Unternehmensalltag: Chatbots werden verstärkt nachgefragt

19. Januar 2017

Im täglichen Arbeitsablauf könnten Chatbots zunehmend standardisierte Kommunikationsprozesse übernehmen. Viele Arbeitstätige sind bereits von den Vorteilen der digitalen Assistenten überzeugt. Das zeigt nun auch eine Umfrage. CANCOM.info fasst die Fakten kompakt zusammen.

Sie beantworten E-Mails, tragen Termine in den Kalender ein und übernehmen Bestellvorgänge bei Bürobedarf. Mit sogenannten Chatbots sollen Unternehmen ihre Kommunikation effizienter gestalten können. Das soll mit digitalen Assistenten gelingen, die bestimmte Aufgaben selbstständig und automatisiert ausführen.

Nutzer können Fragen oder Aussagen entweder als Text oder Sprachbefehl eingeben, der Chatbot antwortet daraufhin automatisch und führt gegebenenfalls den Befehl aus.

Jeder Vierte befürwortet Chatbots

Eine aktuelle Umfrage des Branchenverbands Bitkom zeigt, dass bereits ein Viertel der deutschen Berufstätigen Chatbots gegenüber aufgeschlossen ist. Vor allem Aspekte wie Terminplanung, Webrecherche und Reiseplanung für Außendienstler – inklusive Hotelbuchung und Routenführung – werden als Vorteile genannt.

Laut Umfrage würden die Hälfte der Befürworter von Chatbots diese zusätzlich für tagesaktuelle Informationen, die Verkehrslage und Börsenwerte nutzen.

Und: Rund zwei Drittel der befragten Befürworter sieht in Chatbots eine Chance für den Kundenservice. Mit standardisierten Prozessen soll es in Zukunft möglich sein, individuelle Anfragen dem jeweiligen Kundenbedürfnis schneller zuzuordnen oder dieses gar direkt zu lösen.

Erste marktreife Produkte in diesem Jahr

In Deutschland erscheinen in diesem Jahr erste marktreife Produkte – so zum Beispiel Google Home oder auch Amazon Echo, das seit vergangener Woche gekauft werden kann.

Und was ist mit Siri, Cortana und Co.? Die neuen Chatbots unterscheiden sich in erster Linie durch ihre erweiterten Konnektivitätsmöglichkeiten von herkömmlichen Sprachassistenten. Im Gegensatz zu Siri und Cortana löst die neue Generation der Chat-Roboter nicht nur die direkten Befehle, sondern ist auch in der Lage, aus vorherigen Anfragen zu lernen. Dies ermöglicht ihnen, ihre Lösungsvorschläge stetig zu erweitern. Außerdem können sie mit verschiedensten Endgeräten kommunizieren – wie etwa im Business-Umfeld mit Druckern, Computern, Fernsehern, Lautsprechern oder Beleuchtungsmitteln.

Videos von CANCOM.info

Quelle Titelbild: Evernine

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.