Teamwork von morgen – mit dem Microsoft Surface Hub

10. März 2017

Mit dem Microsoft Surface Hub werden Hardware, Software und Services in einem Gerät integriert – dies eröffnet völlig neue Möglichkeiten der Teamarbeit. Erfahren Sie im kostenlosen Online-Seminar von CANCOM am 21. März live, dass das Surface Hub weit mehr ist als bloß ein Tablet, ein Whiteboard oder ein großer Bildschirm. Hier direkt anmelden.



Das Microsoft Surface Hub lässt sich in unterschiedliche Kategorien einordnen: Einige bezeichnen das Gerät als großen Monitor für Videokonferenzen – andere sprechen von einem Riesentablet oder einem interaktiven Whiteboard.

Jede dieser Kategorisierungen trifft zu. Keine ist aber hundertprozentig korrekt.

Verschiedene Anwendungsszenarien möglich

Im Kern ist das Surface Hub ein hybrides Produkt: Dieses integriert Hardware, Software und (Cloud)-Services nahtlos miteinander. Die Integration ermöglicht dem Nutzer, das Produkt je nach Szenario unterschiedlich zu verwenden. Realisiert wird das jeweilige Nutzungsszenario durch entsprechende Applikationen.

Beim Surface Hub ist die Frage zentral, wofür der Anwender, oder eine Gruppe von Anwendern, das Gerät benötigt.

Hier kann das Surface Hub eingesetzt werden

Die Einsatzszenarien des Surface Hub sind vielfältig:

✔ Ärzte können das Surface Hub als professionelles Audio- und Videokonferenzsystem verwenden, um so zum Beispiel mit Patienten in Kontakt zu treten.

✔ Bei Architekten dient das Surface Hub eher als Whiteboard: Damit lassen sich unter anderem 3D-Umsetzungen anfertigen.

✔ Rechtsanwälte haben beispielsweise die Möglichkeit, das Surface Hub als Plattform für anschauliche Plädoyers zu nutzen. Diese Plädoyers können Dokumente, Audio- oder Videodateien beinhalten. So steigt die Chance, mehr Fälle zu gewinnen.

✔ Auch in der Musikbranche ist der Einsatz des Surface Hub möglich: Musiker können das Gerät zum Beispiel als Whiteboard verwenden, um mit der Stifteingabe Noten für neue Songs zu verfassen.

Teamwork steht im Fokus

Das große Multi-Touch-Display des Surface Hub, in Kombination mit den vorinstallierten Services wie Skype for Business und Microsoft Office, ermöglicht modernste Teamarbeit. Dank leistungsstarker Kamera-Technologie wird eine optimale Umgebung für Video-Konferenzen geschaffen. Sobald sich eine Person dem Surface Hub nähert, starten die integrierten Kameras und Sensoren das Gerät automatisch und folgen dem Sprecher, wenn sich dieser bewegt. Zudem eliminieren Audio- und Mikrofon-Technologien wirksam Hintergrundgeräusche.

Mit dem Surface Hub können alle Teilnehmer des Meetings gemeinsam in Echtzeit arbeiten, völlig unabhängig vom Aufenthaltsort. Zeitaufwendige Geschäftsreisen werden dadurch überflüssig.
Auch spielt es keine Rolle, welche Devices, basierend auf iOS, Windows oder Android, die Meeting-Teilnehmer verwenden. Über die Remote-Funktion lassen sich alle Inhalte problemlos teilen, egal ob ein Laptop, Tablet oder Smartphone genutzt wird.

Alle Besprechungsinhalte können einfach abgespeichert und mit nur einem Klick an die Meeting-Teilnehmer versendet werden. So ist sichergestellt, dass alle Teilnehmer des Meetings auf dem gleichen Kenntnisstand sind.


Hier zum Webinar am 21.03.2017 anmelden!

Was: Die unterschiedlichen Facetten des Surface Hub live erleben.
Wann: Am 21.03.2017 von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr


Zubehör ermöglicht noch effektiveres Teamwork

Das Surface Hub kann mit verschiedensten Zubehör ergänzt werden, um so die kollaborative Zusammenarbeit weiter zu optimieren.

Hier bietet sich vor allem die Logitech Group Kamera an: Diese lässt sich für Videokonferenzen in kleinen und großen Konferenzräumen verwenden. Dank gestochen scharfem Video und einer hochwertigen Full-Duplex-Freisprecheinrichtung wird sichergestellt, dass garantiert jeder Teilnehmer in höchster Qualität gesehen und gehört wird.

Weitere Möglichkeiten sind die tragbare Freisprecheinrichtung Speak 510 – diese ist besonders interessant für Außendienstler – sowie die Conference Station von Polycom, die unter anderem eine 360 Grad Panorama-Ansicht des Konferenzraums ermöglicht.

Die Vorteile des Surface Hub auf einen Blick

✔ Das hybride Produkt: Die nahtlose Integration von Hardware, Software und (Cloud-) Services ermöglicht viele unterschiedliche Nutzungsszenarien.

✔ Der zentrale Ort für die moderne Teamarbeit: Alle Teilnehmer eines Meetings können, unabhängig von Aufenthaltsort und Device, interaktiv und in Echtzeit arbeiten. Dies trägt zur schnelleren Entscheidungsfindung bei.

✔ Vermeidung von zeitaufwendigen Geschäftsreisen: Neben der Einsparung von Reisekosten kann damit die Umwelt geschont werden.

✔ Einheitlicher Kenntnisstand der Meeting-Teilnehmer: Besprechungsergebnisse lassen sich einfach abspeichern und an alle Teilnehmer versenden.

Mit CANCOM das Surface Hub testen

Sie sind unschlüssig, ob sich der Einsatz des Surface Hub in Ihrem Unternehmen lohnt? CANCOM bietet Ihnen die Möglichkeit, das Gerät für 14 Tage auszuleihen. Consultants unterstützen Sie vor Ort bei der Einrichtung des Geräts und erklären Ihnen die ersten Schritte.

Sie haben Fragen? Senden Sie einfach eine E-Mail an surface@cancom.de.

Videos von CANCOM.info

Quelle Titelbild: CANCOM

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info

Schreiben Sie einen Kommentar

Mit einem Netzwerk anmelden, oder das Formular ausfüllen. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Notwendige angaben sind mit * gekennzeichnet.