27. November 2013 | pArtikel drucken | kKommentieren

Mittelstand sucht integrierte digitale Strategie


Laut einer aktuellen IBM-Studie verfügen nur zwei von fünf Mittelständlern derzeit über eine integrierte digitale Strategie, mit der sie Kunden und Partner in Entscheidungsfindungsprozesse einbinden.

Customer-Influence

Zahlen: Der Mittelstand in der C-Suite Study 2013. Quelle: IBM C-Suite Studies

Erst 13 Prozent des Mittelstandes nutzen die Analyse von Kundeninformationen, ermittelte die Studie „The Customer-activated Enterprise – Insights from the Midmarket“ von IBM . Dies soll sich nun ändern, denn für CEOs, CMOs und CIOs hat die Vereinigung von digitaler und physischer Welt die höchste Priorität, um Kundenbeziehungen neu zu gestalten. Die Wertschöpfung soll durch mehr Offenheit und Transparenz gesteigert werden.

Die Studie zeigt jedoch, dass eine integrierte digitale Strategie zur Ausnahme im Mittelstand gehört und erst 43 Prozent entsprechend aufgestellt sind. 26 Prozent der Unternehmen verwirklichten diese Aufgabe nur ansatzweise – und 31 Prozent verfügen über gar keine digitale Strategie.

Nach Meinung der mittelständischen Führungskräfte ist und bleibt die Technologie einer der wichtigsten Faktoren, der die Zukunft von Unternehmen in den kommenden drei bis fünf Jahren beeinflusst. Technologie ist in diesem Fall nicht nur die Infrastruktur, die zur Umsetzung einer Geschäftsstrategie dient, sondern auch ein Faktor, der neue Strategien überhaupt erst ermöglicht.

Offenheit und Transparenz liegen im Trend

Wichtig ist der Aufbau von Netzwerken mit Mitarbeitern, Partnern und Kunden. Dies ist ein zentraler Punkt der strategischen Veränderung, die mittelständische Führungskräfte in den nächsten Jahren in ihrem Geschäftsumfeld sehen. Auf diesem Weg befinden sich bereits auch viele Mittelständler: 70 Prozent der Entscheider wollen ihr Partnernetzwerk ausbauen und verstärkt in Dialog und Interaktion treten.

Customer-Influence

Kunden gewinnen immer mehr an Einfluss. Quelle: IBM C-Suite Studies

Seite 1 | 2

Übersicht dieses Artikels:
  1. SEITE 1: Mittelstand sucht integrierte digitale Strategie
  2. SEITE 2: Social-Media-Kanäle müssen genutzt werden

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor