17. Dezember 2013 | pArtikel drucken | kKommentieren

Mega-Deal in der Halbleiterbranche

Avago Technologies will für 6,6 Milliarden Dollar den Chiphersteller LSI Corporation übernehmen.

Avago ist Anbieter von Komponenten für drahtgebundene und drahtlose Kommunikation. Mit der Übernahme von LSI erweitert das Unternehmen seine Expertise im Bereich Enterprise Storage und Netzwerke.

Die Transaktion soll noch im ersten Halbjahr 2014 abgeschlossen sein. Die Aufsichtsräte beider Unternehmen haben bereits zugestimmt. Allerdings steht der Deal noch unter dem Vorbehalt der Wettbewerbshüter.

Avago entstand 2005 als Spin-Off der ehemaligen Halbleitersparte von HP und hat weltweit knapp 5000 Mitarbeiter. LSI wurde 1981 gegründet und beschäftigt ebenfalls rund 5000 Menschen.

Durch die Übernahme soll ein führendes Unternehmen im Bereich Enterprise Storage mit einem Jahresumsatz von rund fünf Milliarden Dollar entstehen. Zudem lassen sich durch Synergieeffekte bis Ende des Fiskaljahres 2015 rund 200 Millionen Dollar einsparen.

Die Finanzierung setzt sich laut LSI aus einer Milliarde Dollar aus vorhandenen Bar-Mitteln, Bankenkrediten in Höhe von 4,6 Milliarden Dollar sowie einer Investition von Silver Lake Partners in Höhe von ebenfalls einer Milliarde Dollar zusammen.

Hier schreibt Heide Witte für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info