11. Dezember 2013 | pArtikel drucken | kKommentieren

Wechsel in der Vodafone-Geschäftsführung

Bei Vodafone Deutschland gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung: Mit Zustimmung des Aufsichtsrats wurden die neuen Geschäftsführer Frank Krause und Marcello Maggioni bestellt.

Frank_Krause

Frank Krause

Ab dem 1. Januar 2014 wird Frank Krause Geschäftsführer „Strategy & Corporate Development“. Der 48-Jährige ist derzeit Chief Financial Officer der Vodafone-Gesellschaft in der Türkei.

Krause verantwortet künftig einen neuen Bereich, der aus dem Strategiebereich und der neuen Hauptabteilung Corporate Development bestehen soll. Dieser Bereich soll sich in erster Linie mit der Integration von Kabel Deutschland sowie mit der Entwicklung und Bewertung von neuen Geschäftsmodellen und weiteren Akquise-Möglichkeiten befassen.

Erik Friemuth verlässt das Unternehmen

Der bisherige Strategiechef Dr. Peter Walz soll sich in der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland künftig voll und ganz auf den Privatkundenvertrieb und das Wholesale-Geschäft konzentrieren.

Marcello_Maggioni

Marcello Maggioni

Marcello Maggioni leitet ab 1. Februar 2014 den Geschäftsführungsbereich „Consumer Business“. Der 44-Jährige war zuletzt Chef der Customer Group bei Sky Deutschland. Er folgt auf Erik Friemuth, der sich nach zehnjähriger erfolgreicher Tätigkeit bei Vodafone entschieden habe, seine Karriere außerhalb des Konzerns fortzusetzen.

Hier schreibt Heide Witte für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info