14. Januar 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Google kauft Nest Labs für 3,2 Milliarden Dollar

Google kauft Nest Labs, einen Thermostat- und Rauchmelderhersteller. Der Kaufbetrag liegt bei rund 3,2 Milliarden Dollar – die zweitgrößte Übernahme in der Unternehmensgeschichte. Google visiert damit die heimischen Haushalte an und will dort mit Smart-Devices Fuß fassen.

Der Internetkonzern Google kauft für rund 3,2 Milliarden Dollar den Thermostat- und Feuermelderhersteller Nest Labs. Die Übernahme des US-Unternehmens soll in den kommenden Monaten vollzogen werden.

Google übernimmt mit Nest Labs auch ehemalige Apple-Mitarbeiter, die im Design tätig waren. Dazu zählt unter anderem Nest-Mitgründer Tony Fadell.

Ein Grund für die Übernahme könnte sein, dass es Google bisher nicht leicht fiel, Produkte zu präsentieren, die bei Verbrauchern ähnlichen Anklang finden wie die Produkte von Apple. Allerdings könnte sich damit Google auch Zugang zu den Daten von Millionen von Haushalten verschaffen.

Google kauft NestLabs, Hersteller von smarten Rauch- und Feuermeldern.
Quelle: NestLabs

Viele Projekte Googles, wie ein intelligenter Stromrechner, wurden aufgrund ausbleibenden Erfolges wieder eingestellt. Mit dem Fachwissen und der langjährigen Erfahrung von Fadell könnten nun neue innovative Projekte realisiert werden, die auch vom Design ansprechend sind.

Die vernetzte und intelligente Technologie, die hinter Nest Labs Rauch- und Feuermeldern steht, lässt sich auch auf andere Bereiche anwenden, sodass der Haushalt zu einer vernetzten und smart agierenden Einheit wird: dem „Conscious Home“.

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info