8. Januar 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Microsoft: Mit Parature gegen Salesforce

Microsoft will Parature kaufen, einen Anbieter von cloud-basierter Kundendienst-Software im SaaS-Modell (Software-as-a-Service). Die Übernahme soll ungefähr 100 Millionen Dollar kosten und Dynamics CRM konkurrenzfähiger gegenüber Salesforce machen.

Microsoft zahlt für Parature laut den Kollegen von TechCrunch um die 100 Millionen Dollar. Die Übernahme ist allerdings noch nicht offiziell angekündigt.

On-Demand_Dynamics_CRM_Customer_Relationship_Management_91400_i0

Microsoft Dynamics soll Verstärkung von Parature bekommen.
Bild Quelle: Microsoft

Parature hat sich auf eine moderne Knowledge-Base spezialisiert, die Kunden viele, immer wiederkehrende, Fragen via Self-Service beantwortet.

Die Endnutzerzahl konnte Parature von 35 Millionen im Jahr 2011 auf aktuell 70 Millionen verdoppeln. Seit 2003 hat das Unternehmen rund 30 Millionen Dollar Finanzierung von Firmen wie Valhalla Partners, Sierra Ventures und Accel Partners erhalten.

Zu den Kunden von Parature zählen mehr als 500 große Unternehmen und Organisationen unter anderem Ask.com, IBM oder die US-Umweltschutzagentur EPA.

Microsoft integrierte Parature bereits in Dynamics CRM, ähnlich wie Marketing Pilot im vergangenen Jahr. Durch die enge Verzahnung von Dynamics CRM mit Microsoft Office soll CRM-Platzhirsch Salesforce.com die Stirn geboten werden.

Quelle Bild: Microsoft

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info