31. Januar 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Neue Strategie von SAP: „Mobile first“

SAP hat eine neue Langfrist-Strategie definiert. Ein Motto: „mobile first“. Das berichtet Börse Online.

Das Ziel von SAP: Bis 2020 will das Walldorfer Unternehmen zu weltweit führenden Cloud-Anbieter aufsteigen. Einem Börse Online vorliegenden Strategiepapier zufolge sollen Strukturen entschlackt und das Angebot neu gegliedert werden.

Aus den fünf Produkt-Kategorien Anwendungen, Analyse, Mobil, Datenbanken und Cloud sollen die Bereiche Nutzeroberfläche, Anwendungen, Analyse und der Hana-Plattform werden. Außerdem sollen alle Anwendungen künftig erst für den Einsatz auf mobilen Endgeräten entwickelt werden – nach dem Motto:“Mobile first“.

sap_fiori

Eine SAP-Fiori-App

Unter dem Produktnamen Fiori arbeitet das Unternehmen bereits an einer neuen und einfacheren Nutzer-Oberfläche – im Stil von Apps. Fiori wurde im Frühjahr 2013 vorgestellt. Bislang sind 25 dieser kleinen kleine Browser-Anwendungen verfügbar: zum Beispiel für Kundenaufträge und Auftragsverfolgung, Rechnungsstellung oder Reisekostenabrechnungen.

Die Vereinfachung erklärt SAP laut Börse Online unter anderem damit, dass in den vergangenen Jahren viele Kunden über die ständig wachsende Komplexität ihrer IT geklagt hätten.

Trotz der Fokussierung auf die Cloud wolle SAP am Geschäft mit traditionellen Softwarelösungen festhalten. In Märkten wie China oder dem Mittleren Osten dürften auch weiterhin herkömmliche Softwarelösungen den Vorzug erhalten. Doch verfüge das Cloud-Modell langfristig über die größeren Umsatzpotentiale, zitiert Börse Online aus dem Strategiepapier.

Den Börse-Online-Bericht finden Sie hier.

Quelle Bild: SAP

Hier schreibt Heide Witte für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info