18. Februar 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Apple kann bald Herzanfälle vorhersagen

Apple arbeitet einem Bericht zufolge an einem neuen Produkt, das den menschlichen Herzschlag analysieren und Herzanfälle voraussagen kann.

Die Herzfrequenz soll laut San Francisco Chronicle dabei über Audio-Analyse erfasst und mögliche Verstopfungen der Arterien so erkannt werden.

Apple habe sich im Dezember mit der US-Behörde FDA (Food and Drug Administration) getroffen, um dabei über „Mobile Medical Applications“ zu reden. Außerdem habe das Unternehmen bereits einige Patente eingereicht, die die Erfassung der Herzfrequenz beinhalten. Diese könnte dann als „Passwort“ zum Entsperren eines Smartphones dienen, da die Herzfrequenz bei jedem Menschen einzigartig sei.

Weitere Hinweise für die Expansion in das Geschäftsfeld Mobile Health könnten auch die bei Techcrunch beschriebenen Übernahme-Gespräche mit dem Smartwatch-Hersteller Basic Science sein. Deren Basic-Smartwatch erfasst den Pulsschlag. Auch Google, Samsung und Microsoft verhandeln demnach derzeit mit Basic Science.

Bild Quelle:Andrea Damm/pixelio.de

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info