27. Februar 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Automatischer GPS-Notruf in Autos ab 2015

Ein Auto, das nach einem Unfall selbst einen Notruf absetzt: Bis Oktober 2015 soll die Technik in allen Automodellen in der EU integriert sein.

Das EU-Parlament hat jetzt dem automatischem Notrufsystem eCall mit breiter Mehrheit zugestimmt: 485 Stimmen waren dafür dafür, 151 dagegen. eCall soll automatisch den Rettungsdienst verständigen, wenn im PKW der Airbag ausgelöst wird.

Das System besteht aus einer Box mit einer Mobilfunkeinheit, Sensoren, einem GPS-Empfänger und einem Antennenanschluss. Bläst sich der Airbag beim Crash auf, sendet eCall den Unfallzeitpunkt, den Standort, die Fahrtrichtung, den Fahrzeugtyp, den Treibstofftyp sowie die Zahl der benutzten Sicherheitsgurte an eine Zentrale und baut eine Sprechverbindung zur Notrufnummer 112 auf. Auch manuell und per Knopfdruck kann mit eCall Hilfe geholt werden.

Die Information aus dem EU-Parlament finden Sie hier.

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info