5. Februar 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Trends, die Unternehmen verändern


Im neuen „Technology Vision“-Report nennt Accenture sechs IT-Trends, die Unternehmen maßgeblich beeinflussen werden.

accenture-trends-circle-graphic

Die sechs IT-Trends 2014.
Bild Quelle: Accenture

Die Kernaussage des „Accenture Technology Vision 2014“ lautet: Das Beherrschen der modernen IT ist sehr wichtig, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Der Bericht rät großen Unternehmen, digitale Strategien zu entwickeln, die Mobilität und Datenanalyse optimieren.

Da die Cloud ohnehin schon im Trend liegt, zeigt der Bericht, dass es für Unternehmen einen deutlichen Vorteil bringe, wenn sie auf die Cloud setzen, um Unternehmensabläufe zu verbessern.

Auch der Nutzen von Datenanalyse in Echtzeit sowie die Art und Weise, wie Daten genutzt und verwaltet werden, bringe Vorteile mit sich.

Die sechs großen IT-Trends:

1.TREND: Das Verschmelzen von digitaler und physischer Welt

illustration-trend-1

Die digitale und physische Welt verschmelzen immer mehr.
Bild Quelle: Accenture

Accenture sagt, dass die physische Welt mit Hilfe von Wearables online nutzbar und einsehbar sein wird.

Diese Wearables und andere Smart-Devices, die Echtzeitinformationen liefern können, sollen unsere Lebensweise und auch Unternehmensabläufe beeinflussen.

Durch diese neue Verbindungsebene ergeben sich viele neue Möglichkeiten: Die Arbeitskapazität wird erhöht, einzelne Prozesse werden automatisiert und die Maschinen selbst können in Handlungsabläufe integriert werden.

Für Unternehmen bedeutet dies: Durch die Auswertung von Daten und deren Darstellung in Echtzeit können Maschinen und Angestellte in jeder Situation schneller agieren und reagieren.

Accenture liefert hier ein Beispiel: Durch ein Google Glass-Projekt für Doktoren ist es möglich, die Vitaldaten des Patienten während einer Operation zu überwachen.

2.TREND: Von der Belegschaft zur „Crowdsource“

illustration-trend-2

Die Möglichkeiten, Fachkräfte zu beziehen, sind in der modernen digitalen Welt sehr groß.
Bild Quelle: Accenture

Die aktuelle Technologie löst Unternehmensgrenzen auf. Benötigte Kapazitäten können weltweit durch Cloud-, Social- und Kollaborationstechnologie abgerufen und genutzt werden.

Die Umsetzung eines solchen grenzenlosen Unternehmens und der Nutzen der „Crowdsource“ stellen laut Accenture eine große Herausforderung dar, die Möglichkeiten, die aus dieser neuen Ressource resultieren, seien jedoch enorm: Sie eröffnen Unternehmen den Zugang zu einer immensen und agilen Belegschaft.

Seite 1 | 2

Übersicht dieses Artikels:
  1. SEITE 1: IT-Trends für Unternehmen – Trend 1-2
  2. SEITE 2: IT-Trends für Unternehmen – Trend 3-6

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info