11. März 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Android auch für Wearables und Autos

Der Android-Siegeszug geht weiter: Google will nun auch Wearables und Autos mit dem Betriebssystem ausstatten.

In rund zwei Wochen soll ein Software Developer Kit auf den Markt kommen, mit dem zukünftig Entwickler Android-Apps für Wearables schreiben können. Dies kündigte der zuständige Google-Manager Sundar Pichai an.

Wearables gelten als der nächste große IT-Markt der Zukunft. Aktuell dominieren Fitness-Geräte wie Schrittzähler und diverse Smartwatches den Markt. Darüber hinaus befindet sich auch Google-Glass in einer großen Testphase.

Google versucht nun, den hohen Marktanteil von Android auf Wearables und Autos auszuweiten.

Im Januar wurde bereits die Open Automotive Alliance mit Autoherstellern für Android in Fahrzeugen auf den Weg gebracht – ein führendes Mitglied ist Audi.

Bereits jetzt laufen schon viele Smartwatches oder andere IoT-Devices mit Android-Versionen. Allerdings gibt es bereits Konkurrenz: So stieg Samsung für die jüngst vorgestellte zweite Generation seiner Smart Watch Gear auf das eigene Betriebssystem Tizen um.

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info