31. März 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Apps kontrollieren Anwesenheit

BeHere nennt sich eine iOS-App, die Lehrern offenbart, ob alle Schüler oder Studenten anwesend sind. Über die App werden iPads und iPhones der Lehrkräfte in iBeacons umfunktioniert, sodass Schüler via Bluetooth sich einloggen können.

Unter iBeacons versteht man preiswerte Bluetooth-Sender, die eine präzise Standortermittlung innerhalb von Gebäuden ermöglichen. Die Technik ist dabei wesentlich genauer als GPS oder WLAN.

Der Anbieter von BeHere konzipierte die Applikation so, dass Schüler und Studenten ihre Anwesenheit in Klassenräumen und Vorlesungssälen nachweisen können. Das klappt allerdings nur, wenn auch alle Teilnehmer ein iOS-Gerät besitzen.

So funktioniert das System nur in Schulen oder an Fakultäten, die iPads als Grundausstattung stellen. In vielen Teilen der USA ist das jedoch bereits der Fall.

Die kostenlose App BeHere funktioniert, sobald ein Schüler/Student mit eingeschaltetem Bluetooth einen Raum betritt. Profilname und Bild lassen sich selbst bestimmen.

BeHere soll aber nicht nur der Anwesenheitskontrolle dienen, sondern auch mit einem Hilfe-Button gezielt Fragen an den Dozenten richten. So können Probleme separat gelöst werden, ohne das Umfeld mit Melden oder Rufen zu stören.

Hier schreibt Lenz Noelkel für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info