3. März 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

iOS7: CarPlay für Ferrari, Mercedes und Volvo

Ferrari, Mercedes und Volvo zeigen auf dem kommenden Genfer Auto-Salon eine verbesserte iOS-Unterstützung für das Auto. Weitere Fahrzeugbauer werden in Zukunft folgen.

Nun ist es offiziell: Apple kündigte die verbesserte Fahrzeugintegration für iOS7 an, die auf dem am 6. März beginnenden Auto-Salon in Genf vorgestellt werden soll. Der Name des im Sommer 2013 angekündigten „iOS in the Car“ wurde in „CarPlay“ geändert.

Zunächst sollen Autos von Ferrari, Mercedes-Benz und Volvo mit CarPlay ausgestattet werden. Apple plant jedoch, CarPlay auch in Autos anderer Hersteller einzubauen. Daher sollen in Zukunft Hersteller wie BMW, Citroen, Ford, General Motors, Honda, Hyundai, Jaguar, Kia, Land Rover, Mitsubishi, Nissan, Peugeot, Subaru, Suzuki und Toyota folgen.

CarPlay lasse sich letztendlich über die reguläre Fahrzeugoberfläche steuern und verfüge über eine Blicksteuerung. Per Knopfdruck am Lenkrad wird die Spracherkennung Siri aktiviert und kann Befehle entgegen nehmen und ausführen.

So wird es möglich sein, CarPlay in Zukunft unter anderem dafür zu nutzen, Anrufe zu tätigen, per iPhone zu navigieren und auf Musik und Nachrichten zuzugreifen.

Zur der Navigation soll die in iOS 7 integrierte Karten-App dienen. Auch Streaming-Dienste sollen mit CarPlay kompatibel sein.

Bezüglich der Nachrüstbarkeit älterer Automodelle äußert sich Apple nicht. CarPlay soll 2014 erst einmal nur in ausgewählten Modellen integriert und ausgeliefert werden.

In einem kurzen Video zeigt Volvo CarPlay:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info