28. März 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Microsoft bringt Enterprise-Mobility-Suite

Unter dem Motto „Mobile First – Cloud First“ kündigte Microsoft die Enterprise Mobility Suite an: Ein Paket zum Verwalten mobiler Endgeräte im eigenen Firmennetz.

Mit der „Enterprise Mobility Suite“ hat Microsoft ein Paket zusammengestellt, mit dem Unternehmen die mobilen Geräte zentral verwalten können – egal ob iOS, Android, Windows oder Windows Phone.

In dem Paket sind bekannte Lösungen enthalten: Fie erst kürzlich erweiterte MDM-Lösung Windows Intune, die Rechteverwaltung Azure Rights Management Services sowie eine neue Premium-Version von Microsoft Azure Active Directory, die verschiedene Self-Service-Möglichkeiten für Anwender und weitere Business-Features der Cloud-basierten AD-Lösung beinhaltet.

Dabei verwaltet Intune den Zugang von Geräten zum Firmennetz, zu einzelnen Dateien, ist mit einer Fernsperrfunktion für verlorene Geräte ausgestattet, verteilt E-Mail-Profile und mehr. Anwender finden auch ein vom Firmen-Admin eingepflegtes Verzeichnis von Apps, die für die Arbeit genutzt werden können.

Zur Authentifizierung von Benutzern und Geräten stützt sich Intune auf das Azure Active Directory.

Bild Quelle: Microsoft

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor