2. April 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

3D-Druck bietet enorme Chancen

Die Marktforscher von Canalys erwarten, dass der Umsatz im Markt für 3D-Drucker bis 2018 16,2 Milliarden Dollar beträgt. Das entspräche einem jährlichen Plus von 45,7 Prozent.

Die Experten gehen dabei für 2014 von einem Umsatz von rund 3,8 Milliarden Dollar aus. Dabei entfallen auf 3D-Drucker rund 1,3 Milliarden und auf Verbrauchsmaterialien und Services rund 2,5 Milliarden Dollar. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung des Gesamtumsatzes um 52 Prozent.

Bis zum Jahr 2018 sollen mit 3D-Druck und den dazugehörigen Dienstleistungen und Verbrauchsmaterialien rund 16,2 Milliarden Dollar umgesetzt werden.

3D-DruckmarktDen Experten nach entspricht das einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 45,7 Prozent. Die Branche erzielte demnach im vergangenen Jahr einen Umsatz von 2,5 Milliarden Dollar.

Canalys geht davon aus, dass sich der Markt innerhalb der nächsten fünf Jahre aufgrund neuer Teilnehmer, Technologie-Verbesserungen und der Schaffung neuer Anwendungsgebiete völlig verändern werde.

Die Analysten erwarten, dass schon in Kürze mehr 3D-Print-Shops eröffnen werden. Denn die Nachfrage nach 3D-Printobjekten werde weiter steigen. Ausschlaggebend dafür seien unter anderem eine größer werdende Produktpalette und der sinkende Aufwand bei der Herstellung.

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info