1. April 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

„Game of Thrones“ in der Führungsriege

Satya Nadella hat Scott Guthrie als neuen Executive Vice President der Cloud and Enterprise Group bestätigt. Außerdem wurde Stephen Elop zum Chef der Devices Group ernannt. Das Stühlerücken geht weiter.

Bereits seit 1997 im Unternehmen, hatte Scott Guthrie Anfang Februar 2014 die Leitung von Microsofts Cloud-Sparte von Satya Nadella übernommen und galt bisher nur als “vorläufiger” Nachfolger auf diesem Posten.

Scott Guthrie, Microsoft 2014-03

Scott Guthrie nimmt nun den ehemaligen Platz von Satya Nadella ein.
Bild Quelle: Microsoft

Seit Mai 2011 war Guthrie als Chef des Azure Application Team innerhalb der Business Plattform Division tätig. Er arbeitete an verschiedenen Technologien wie Microsoft Azure (damals Windows Azure), ASP.NET, BizTalk und Visual Studio Tools für Web, Web Services und Workflow.

Darüber hinaus wurde Stephen Elop, der als einer der Kandidaten für die Nachfolge von Steve Ballmer galt, zum Chef der Devices Group ernannt. Seinen neuen Job als Executive Vice President soll Elop allerdings erst nach Abschluss der Nokia-Transaktion Ende April übernehmen.

Zusätzlich dazu hatte Microsoft, laut den Kollegen von ZDNet, schon Ende Februar angekündigt, dass Julie Larson-Green die Leitung der Gerätesparte abgeben und in die Applications and Services Group von Qi Lu versetzt wird.

Dort soll sie nach der Rückkehr von Stephen Elop als Chief Experience Officer ein Team namens “My Life & Work” leiten und die Aufgabe haben, die Nutzererfahrung von Diensten wie Skype, Bing oder OneDrive zu vereinheitlichen.

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info