Social Media: Nachholbedarf in Firmen

„Wie innovativ ist eigentlich die Kommunikation von IT-Unternehmen?“ Dieser Frage ist eine große Expertenumfrage auf den Grund gegangen und hat bedenkliche Ergebnisse erzielt.

Die index-Expertenbefragung ermittelt jährlich Trends in der Kommunikation von IT-Unternehmen.  Insgesamt 114 Experten aus Marketing, PR, Geschäftsführung und Vorstand sowie Vertrieb von IT-Unternehmen in Deutschland nahmen an der Umfrage teil.

Microsoft PowerPoint - Umfrage_Trends im IT-Marketing_2014_finalWissen und Know-how im Umgang mit den sozialen Netzwerken wie Facebook, Xing oder Twitter zeigen unter den Befragten deutliche Lücken. Zwar erachten 65 Prozent der Teilnehmer die Online-Kommunikation sowie die Pressearbeit (58 Prozent) als sehr wichtig, dennoch spricht nur jeder fünfte das Social Media als zentralen Erfolgsfaktor an.

In einem Teilnehmerranking schätzten 47 Prozent Facebook und 31 Prozent das Karrierenetzwerk Xing als bedeutsam. Andere soziale Netzwerke wie Twitter oder Google+ liegen bei fünf Prozent oder deutlich drunter.

Auch beim Know-how der User sieht es nicht besser aus. Mindestens jeder dritte Anwender benotet sich schlecht bis sehr schlecht im „Twittern“ und „Bloggen“. Die Ergebnisse der Untersuchung zeigen aber auch, dass die Art der Kommunikation bewusst erfasst wird.

Trotzdem fehlt es in den Zeiten des rasanten digitalen Wandels an entscheidenden Kompetenzen, die vielfältigen neuen Möglichkeiten für ein längerfristig ausgerichtetes Handeln zu nutzen.

Die Studie gibt es hier zum kostenlosen Download.

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info