8. Juli 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Continentale: Mobiler Zugriff auf Verträge

Der Continentale Versicherungsverbund wählte jetzt die Enterprise Mobility Management(EMM)-Lösung von MobileIron, um den sicheren Zugriff auf Mail, Kontaktdaten und Vertragsdokumente von unterwegs zu garantieren.

Für den Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit sind die über 1000 selbstständigen Vertriebsagenturen, die exklusiv für die Continentale arbeiten, das zentrale Vertriebsstandbein. Das Potenzial dieser und der rund 400 internen Mitarbeiter sollte durch moderne Mobilitätskonzepte und das Zusammenspiel mit dem Dokumentenmanagementsystem von Acronis noch intensiver erschlossen werden.

Mittlerweile greifen über 1000 Smartphones und Tablets der Innen- und Außendienstler auf den Exchange-Server und die Datenbestände der Continentale zu. Zentral verwaltet und gesichert werden die Mobilgeräte dabei durch die EMM-Plattform des CANCOM-Partners MobileIron.

Schneller Zugriff auf die Dokumente

E-Mail, persönliche Kontakt- und Termindaten, soziale Netze sowie der sichere Zugriff auf Vertragsdokumente von unterwegs sind die Anwendungen, um die es bei der Continentale derzeit im Mobile-Sektor geht.

Sicher verwaltet werden die Anwendungen durch mehrere Proxy-Server („MobileIron Sentry“) auf der Basis der AppTunnel-Technologie von MobileIron. Die Continentale nutzt diese Technologie auch für die Dokumentenmanagement-Lösung von Acronis.

Diese Business-App mit der Bezeichnung Acronis Access (früher MobilEcho) ist Teil der Containerisierungs-Technologie AppConnect von MobileIron. „Mit Acronis Access aus dem AppConnect-Ökosystem können unsere Mitarbeiter von unterwegs über ihre mobilen Geräte genauso sicher und komfortabel auf die auf unseren Fileservern liegenden Dokumente zugreifen, wie sie das von ihrem Notebook oder Desktop-PC gewohnt sind“, erläutert Jochen Brünger, Leiter Informatik Produktion bei der Continentale Krankenversicherung a.G.

Hierzu gehöre die Möglichkeit, Dokumente zu bearbeiten, mit Anmerkungen zu versehen und gemeinsam zu nutzen. Dabei erleichterten die im Active Directory integrierten Zugriffsrechte die Richtlinien-konforme Verwaltung der Daten und Dokumente.

Auch ByoD ist integriert

Standard sind bei dem Dortmunder Versicherungsverbund iPhone und iPad von Apple mit der jeweils neuesten iOS-Version. Aber: Der Exklusiv-Vertrieb, der aus rechtlich selbstständigen Unternehmern besteht, darf auf Wunsch eigene Android-Geräte benutzen.

„Mit der MobileIron-Plattform ist die sichere Verwaltung verschiedener mobiler Betriebssysteme keine Problem“, sagt Brünger.

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info

Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, setzen wir Cookies und andere Technologien ein. Bitte treffen Sie Ihre bevorzugte Cookie-Auswahl, um fortfahren zu können. Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Eine Erläuterung der einzelnen Einstellungen finden Sie in der Hilfe.

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und den Datenschutz. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, sammeln wir Daten über die Nutzung dieser Seite. Hierzu verwenden wir Cookies. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen verwalten und jederzeit ändern.

Achtung: Wenn Sie noch keine 16 Jahre alt sind deaktivieren Sie bitte unbedingt alle Cookies die nicht notwendig sind, da für das Tracken durch Cookies von Kindern unter 16 Jahren die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten vorliegen werden muss.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Diese Funktion erlaubt alle Cookies für Tracking- und Seiten-Analyse, Cookies zur Personalisierung der Website oder Social Media Dienste. Dazu zählen auch Cookies von externen Anbietern, wie zum Beispiel Youtube oder Vimeo, um das Abspielen von Videos zu ermöglichen sowie Cookies, die nicht ausschließlich für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Das sind Cookies für Marketing, Statistik und andere.
  • Nur Cookies erlauben, die von dieser Webseite gesetzt werden:
    Hierbei werden zusätzlich zu den notwendigen Cookies weitere Cookies geladen, die vom Websitebetreiber für diese Webseite genutzt werden. Das sind zum Beispiel Cookies, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden).
  • Nur Cookies akzeptieren, die für die Funktion der Seite notwendig sind:
    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Es werden bei dieser Option keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendig sind.

Zurück