24. Juli 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Ein Windows für alle Geräte

Microsoft will seine Betriebssysteme in einem verschmelzen. Das betrifft auch die Stores und Entwicklerplattformen.

Windows für Smartphones, Windows für Tablets und Windows für PCs: Microsoft möchte in Zukunft seine Windows-Betriebssysteme – unabhängig von der Bildschirmgröße – in einem OS zusammenführen, wie Satya Nadella, CEO von Microsoft anlässlich der Analystenkonferenz zu den Ergebnissen des vierten Fiskalquartals 2014 bekannt gab.

Surface

Ein Windows für jede Hardware. Quelle: Microsoft

Auch die Stores und die Entwicklerplattformen möchte Microsoft zusammenführen. Ziel ist laut Nadella eine schlüssigere Benutzererfahrung und umfassendere Chancen für Entwickler.

Billige OEM-Versionen

Microsoft will zudem die OEM-Version seines Betriebssystems preislich attraktiver machen. Im neuen Geschäftsmodell sollen Windows-Lizenzen von OEM-Versionen für Geräte unter einer Bildschirmdiagonale von neun Zoll kostenlos sein.

Inwieweit alle Neuerungen in Windows 9 zu finden sein werden, bleibt abzuwarten. Der Ansatz klingt jedenfalls vielversprechend.

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info