23. September 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Das Tech-Telegramm der Woche

Unser Tech-Telegramm der Woche: Ein neuer LED-Monitor für anspruchsvolle Hobby-Fotografen, eine zeit- und speicherplatzsparende Backup-Lösung sowie eine superschnelle und stabile Gaming-Tastatur für Spiele-Freaks.

csm_Acer_R13_1_16525b08a1Acers Aspire R13-Convertible Notebook wurde vom „Laptop Magazine“ als “Best of IFA 2014” in der Kategorie “Hybride Notebooks“ ausgezeichnet. Es bietet eine neue Art, das Display mit der Tastatur zu verbinden. Zwei einfache Scharniere befestigen das Display an beiden Seiten mit der Tastatur-Einheit. So ist es möglich, das Display um 180 Grad um die eigene Achse zu drehen. Das Acer Aspire R13 wiegt ungefähr 1,5 Kilogramm und ist etwa 2,5 Zentimeter dick. Das von Gorilla Glas 3 geschützte Display misst 13,3 Zoll. Es ist in den Auflösungen 1.920 x 1.080 Pixeln und 2.560 x 1.440 Pixeln zu haben.

Acronis hat die neuen Produkte der Acronis True Image 2015 Familie vorgestellt, die Privatanwendern einfaches und sicheres Backup des gesamten Systems ermöglicht. Die neue Version soll Herstellerangaben zufolge als einzige Lösung Image-basiertes System-Backup und doppelten Schutz (lokal und in der Cloud) in Multi-Plattform-Umgebungen bieten.

SW2401PT_Regular_Front_kleinBenQ präsentiert den neuen LED-Monitor SW2401PT für anspruchsvolle Hobby-Fotografen. Schwerpunkt bei der Entwicklung war die optimale Farbtreue. Die IPS-Technologie unterstützt unter anderem Adobe RGB- und sRGB-Farbräume. Ein 14-Bit Look-Up-Table (LUT) sorgt für glatte Farbübergänge und die Hardware-Kalibrierung stimmt Farben verbindlich auf den Bildschirm ab, unabhängig von der Grafikkarte. Ausgestattet mit einer WQHD-Auflösung von 2560 x 1440 Pixel und einer Bildschirmdiagonale von 23,8 Zoll liefert das Color Management Display einen Detailreichtum, der bisher nur von hochauflösenden 27 Zoll-Monitoren erreicht wurde. Die umfangreiche Konnektivität sowie der Remote Controller und der integrierte SD Card Reader bieten zudem höchste Flexibilität. Der LED-Monitor SW2401PT ist ab Oktober im Handel erhältlich.

Centertools´ Security-Software DriveLock ist nun auch für Privatkunden erhältlich: In ausgesuchten Elektro-Fachmärkten – beispielsweise im Media-Markt, Saturn und Conrad – wird „DriveLock Private ab sofort im Bundle mit Security-Lösungen von Avira verkauft. „Pivate“ ist damit Teil der Suiten Avira Antivirus Pro, Internet Security Suite und Ultimate Security Suite. Sie laufen auf Mac- und Windows-Rechnern und schützen jeweils bis zu 3 GB der persönlichen Daten eines Nutzers – wahlweise können diese lokal auf der Festplatte verschlüsselt oder verschlüsselt in der Cloud genutzt werden. Zudem lassen sich die verschlüsselten Daten von dem berechtigten Nutzer mit der kostenlosen DriveLock-App auf dem Smartphone oder Tablet aufrufen.

F-Secure stellt heute die neue 2015-Versionen seiner Security-Produkte vor. Der Fokus dabei liegt auf geräteübergreifender Internetsicherheit. Ein Highlight ist das verbesserte F-Secure „Safe“, mit dem der User auf einfache Weise all seine stationären und mobilen Geräte in einem Portal zentral verwalten und den passenden Sicherheitsprodukten ausstatten können.

IBM eröffnete heute im deutschen Forschungs- und Entwicklungszentrum in Böblingen bei Stuttgart sein erstes Design Studio in Kontinentaleuropa. Vor Ort arbeiten zukünftig Designer und Entwickler gemeinsam nach der IBM Design Thinking Methode an Hard- und Softwaretechnologien des Unternehmens, um sie optimal auf die Kundenanforderungen im Zeitalter von Cloud, Analytics, Mobile und Social abzustimmen.

Netgear hat mit „ReadyRECOVER“ eine neue Backup-Lösung für die Speicherlösungen der ReadyDATA-Reihe vorgestellt. Die Applikation ermöglicht es, kleinen und mittelständischen Unternehmen, schnell und zuverlässig alle 15 Minuten Backups sowohl ihrer Server und Desktops als auch ihrer Laptops zu erstellen. Somit können Dateien, Ordner, Datenbanken oder komplette Betriebssysteme unabhängig voneinander physikalisch oder virtuell wiederhergestellt werden. Mit ReadyRECOVER wird nur ein einziges Mal ein Vollbackup erstellt, alle weiteren speichern nur die jeweilige Änderung an Dateien auf Blockebene. Das spart Zeit bei der Durchführung eines Backups und zusätzlich Speicherplatz auf dem Backupmedium.

orion-keyboardLogitech bietet mit der „Orion Spark“ eine superschnelle Tastatur für Gamer. Die um 25 Prozent schnellere Reaktion ist neuen, mechanischen Romer-G-Switches zu verdanken. Die Gaming-Tastatur halte auch der Beanspruchung bei jahrelangem, intensiven Spielen stand.

Sony ist fit für Netflix. Das On-demand-Angebot von Netflix steht steht allen Nutzern von Bravia-Fernsehern, Blu-ray Playern und Home Entertainment Systemen sowie den Besitzern einer PlayStation 3 und PlayStation4 von Sony zur Verfügung. Für Benutzer von mobilen Produkten wie Xperia Smartphones und Tablets gibt es eine Netflix Android App, welche den Zugang zum persönlichen Netflix-Account ermöglicht, um so das Angebot auch mobil zu nutzen.

WatchGuard Technologies fügte der Visualisierungslösung WatchGuard Dimension – die allen Anwendern der WatchGuard UTM-Plattformen und Next Generation Firewalls kostenlos zur Verfügung steht – eine weitere interaktive Komponente hinzugefügt: Policy Map. Damit erhalten Administratoren in Echtzeit einen vollständigen Überblick über den Datenverkehr im gesamten Netzwerk und können stets nach verfolgen, inwieweit die geltenden Sicherheitspolicies Einfluss auf die Datenübertragung nehmen. Über Filter lassen sich im Handumdrehen weitere Details anzeigen oder spezifische Analysen ausführen.

Informationen zu den Produkten und Herstellern finden Sie hier.

Quelle Featured Image: Evernine

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info