27. April 2015 | pArtikel drucken | kKommentieren
Nützliche Bürohelfer

Die Business-Apps der Woche (KW 18)

Die Business-Apps in dieser Woche bieten Ihnen einen praktischen Helfer für den mobilen Alltag, mit dem Sie einfache Verbindungen zwischen verschiedensten Diensten herstellen können, eine komfortable Erinnerungs-App und einen sicheren Passwort Manager.

Wir hoffen, Ihnen damit den Arbeitsalltag erleichtern zu können, Sie vor Ihren Kollegen auftrumpfen zu lassen oder Sie auch mal zum Schmunzeln zu bringen.

Die Business-Apps der KW 18:

IF by IFTTT: praktischer Helfer
IF by IFTTT: praktischer Helfer

Mit der App IF für iOS und Android kombinieren Sie Ihre Apps mit beliebigen Web-Diensten. Bevor Sie damit beginnen können, müssen Sie sich bei IFTTT mit Ihrer Emailadresse anmelden. Dann können Sie Online-Dienste nahezu beliebig vernetzen und miteinander interagieren lassen. Die App arbeitet nach dem Prinzip „If this than that“ („Wenn dies, dann das..“). Der Dienst IFTTT bündelt nach dieser Formel sogenannte Rezepte, die Sie entweder aus den Vorlagen der App entnehmen oder selbst anlegen können. Beispielsweise können Sie Ihre auf dem Smartphone aufgenommenen Fotos automatisch als Mail versenden oder etwa in der Cloud speichern lassen. Der Wenn-Dann-Logik getreu, definieren Sie in wenigen Schritten Ereignisse, die wiederum andere Aktionen auslösen. Die App unterstützt viele gängige Dienste, darunter zum Beispiel Facebook, Dropbox, Gmail, Nest Thermostat, Fitbit oder Philips Hue. Preis: gratis.

IF by IFTTT: praktischer Helfer
Dashlane: Passwörter in der Cloud
Dashlane: Passwörter in der Cloud

Die App Dashlane für iOS und Android ist ein Passwort Manager, mit dem Sie alle Ihre Passwörter schnell und sicher verwalten können. Die App speichert Ihre Passwörter in einer Liste, die mit einem praktisch unknackbaren Algorithmus verschlüsselt ist. Alle Ihre Kennwörter werden entweder nur lokal gespeichert, oder in der Cloud des Services hinterlegt, wo Sie diese bearbeiten und bei Bedarf neue generieren lassen können. Geschützt sind Ihre Passwörter durch ein achtstelliges Masterpasswort, welches Sie am Anfang selbst festlegen oder nach bestimmten Kriterien generieren können. Auch die Sicherung via Fingerprint ist möglich. Nachdem das geschehen ist, können Sie die Login-Daten für die Webseiten festlegen, die Sie nutzen. Entweder Sie fügen die Webseiten mit der Eingabe einer URL hinzu oder Sie wählen diese aus den vorgeschlagenen Seiten aus. Anstelle des Masterpassworts gibt es auch die Möglichkeit, eine Pin zur Authentifizierung zu nutzen. Des weiteren können Sie in der App verschlüsselte Notizen anlegen, Autofill-Formulare komplettieren, Ihre Zahlungsinformationen oder Ihren Ausweis schützen. Dank der Synchronisationsfunktion der App, haben Sie alle Ihre Passwörter auf jedem Ihrer Geräte jederzeit zur Hand. Preis: gratis.

Dashlane: Passwörter in der Cloud
Beja: komfortable Erinnerung
Beja: komfortable Erinnerung

Sie nutzen Ihre vorinstallierte iOS Erinnerungs- und Kalender-App intensiv, um Ihre Termine zu koordinieren? Die App Beja bietet hier wesentlich mehr Komfort. Eine ausgereifte Worterkennung und Gestensteuerung spart Ihnen dabei Zeit. Unterstützt wird eine Vielzahl an Sprachen, darunter Deutsch, Englisch, Italienisch oder Schwedisch. Das umständliche Einstellen von Zeit und Datum entfällt mit der App. Haben Sie in 30 Minuten ein Meeting, geben Sie in der App nur „Meeting in 30 Minuten“ ein. Sie werden dann zuverlässig von der App an den Termin erinnert. Zusätzlich ist die Einstellung eines Termins via Sprachsteuerung möglich. Haben Sie alle zwei Wochen montags und freitags einen Termin lässt sich auch hierfür eine Erinnerung einstellen. Unterstützt werden sowohl die Bedienung mit der rechten als auch mit der linken Hand. Sie können die App Beja auch mit ihrem iOS Kalender synchronisieren sowie mit Ihrer iCloud. Ebenfalls in der App enthalten ist eine automatische Zeitzonenerkennung. Umständliches Abstimmen entfällt somit. Über verschiedene Wischgesten erhalten Sie Zugriff auf den Termin-Editor oder die Snooze-Einstellungen. Schütteln Sie Ihr Smartphone, rufen Sie somit den Kalender auf. Preis: gratis.

Beja: komfortable Erinnerung
Lookout Premium: Schutz für Ihr Smartphone
Lookout Premium: Schutz für Ihr Smartphone

Die App Lookout für iOS und Android schützt Ihr Smartphone vor Verlust, Diebstahl und anderen Bedrohungen, die Ihre persönlichen Daten gefährden könnten. Lookout bietet verschiedene Features zur Absicherung Ihres Devices. Zum einen können Sie Ihr Gerät von einem beliebigen mit dem Internet verbundenen Gerät aus orten und sich auf einer Karte anzeigen lassen. Diesen Standort können Sie speichern, bevor der Akku leer ist. Optional können Sie eine Vermisstenmeldung inklusive Kontaktdaten auf dem Display hinterlassen, damit Sie Ihr Gerät schneller zurückbekommen. Zum anderen erstellt die App automatische Backups Ihrer Kontakte und benachrichtigt Sie, falls eine veraltete Betriebssystem-Version auf Ihrem Smartphone läuft. In der Premium Version der App sind zusätzlich ein automatisches Foto-Backup enthalten, mit dem Sie jederzeit über Lookout.de auf Ihre Fotos zugreifen können sowie die Diebstahl-Warnhinweise, bei denen Ihnen die Macher der App eine E-Mail mit dem Standort Ihres Gerätes zuschicken, wenn Aktivitäten bemerkt werden, die auf einen Diebstahl hinweisen. Die Basisversion der App ist gratis, Lookout Premium liegt bei 2,69 € monatlich.

Lookout Premium: Schutz für Ihr Smartphone
Letterspace: Notizen-App, die sich abheben will
Letterspace: Notizen-App, die sich abheben will

Apps für Notizen gibt es wie Sand am Meer. Die App Letterspace für iOS will sich von dieser Vielzahl abheben. Über der Tastatur wird in der App eine Leiste angezeigt. Gleitet man mit dem Finger nach links oder rechts, können Sie so die Position des Cursors sehr akkurat setzen. Korrekturen werden dadurch erleichtert. Das Manko besteht allerdings darin, dass diese Leiste nur innerhalb der App integriert ist. Ansonsten kann man den Text komplett erstellen, korrigieren und dann per copy und paste in einer anderen App einfügen. Die Notizen in der App werden via iCloud synchronisiert, der schlank gehaltene Editor eignet sich auch für längere Texte. Sie haben zudem die Möglichkeit, Hashtags- und @-Mentions in den Texten zu nutzen und diese zu finden. Nutzt man in einem Text beispielsweise einen Hashtag, so lässt sich dieser nicht nur über die Volltextsuche finden, sondern taucht wie ein Schlagwort auch in der Sidebar auf. Ebenfalls realisierbar in der App ist eine ToDo-Liste. Mittels eckiger Klammern wird automatisch ein Feld erstellt, welches sich als Checkpoint einer ToDo-Liste eignet. Preis: gratis.

Letterspace: Notizen-App, die sich abheben will

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor