25. Juni 2015 | pArtikel drucken | kKommentieren
Für einen klaren Einblick

Top 5 der Grafiken für Ihre Firmenzahlen

Für Unternehmen sind Budgetierungs-, Planungs- und Forecasting-Prozesse sehr wichtig. Damit diese Prozesse verständlich dargestellt werden, ist die Nutzung von Grafiken unumgänglich. Hier finden sie die Top 5 der wichtigsten grafischen Darstellungsmöglichkeiten, mit denen Planer einen vollständigen Blick über die vorhandenen Daten erhalten.

Quelle Bild: Hofschlaeger pixelio.de

 

Wasserfallgrafik: Cash-Flow Analyse
Wasserfallgrafik: Cash-Flow Analyse

Mit Wasserfallgrafiken können kumulative Effekte angezeigt werden. Der Grafiktyp eignet sich beispielsweise, um die Kostenentwicklung in einem Cost-Center oder Veränderungen im Budget im Verlauf eines Geschäftsjahres darzustellen. Auf einen Blick wird deutlich, wie Veränderungen bei Umsätzen oder betrieblichen Aufwendungen das Nettoeinkommen beeinflussen. Quelle: arcplan

Horizontale Balkengrafik: Budget-Varianz-Analyse
Horizontale Balkengrafik: Budget-Varianz-Analyse

Diese horizontale Balkengrafik veranschaulicht Abweichungen - hier bei Budgetpositionen. Dadurch hat man alle Positionen im Blick und kann entsprechend reagieren.

Überlappende Säulengrafik: Allgemeine Vergleiche
Überlappende Säulengrafik: Allgemeine Vergleiche

Mit der überlappenden Säulengrafik lassen sich schnell und einfach zu vergleichende Werte, zum Beispiel Ausgaben, abbilden. Sie liefert klare Informationen: Ist-Zahlen (gelb), Planzahlen (grau). Stellt man beispielsweise Ausgaben so dar, werden Entwicklungen rechtzeitig deutlich.

Liniengrafik: Planumsätze, Einkommen, etc.
Liniengrafik: Planumsätze, Einkommen, etc.

Mit Hilfe einer Liniengrafik können Prognosen anhand der Vorjahresdaten getroffen werden. Der Grafiktyp ermöglicht es, komplexe Sachverhalte einfach und präzise darzulegen.

Sparklinegrafik: Trendanalysen
Sparklinegrafik: Trendanalysen

Eine Sparkline-Grafik veranschaulicht Trends in großen Datenvolumina. Es werden Höhen und Tiefen hervorgehoben, die in langen Datenkolonnen untergegangen wären. Sparklines können für die Abbildung von Deckungsbeiträgen für Produktlinien, Veränderungen bei Produktkosten oder der Abbildung eines historischen Vertriebsberichtswesens genutzt werden.

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info