18. Juni 2015 | pArtikel drucken | kKommentieren

Windows Tablets und Apps – die produktive Business-Ergänzung

Auf einem ganz neuen Level arbeiten: Mit dem Stift am Tablet unterschreiben und alle relevanten Kundendaten immer dabei – mit den richtigen Apps und dem kompatiblen mobilen Betriebssystem Windows 8 spielen Tablets im Business-Alltag wieder richtig ihre vollen Stärken aus.

Beim Kunden vor Ort bequem die vereinbarten Lieferkonditionen checken oder eine neue Bestellung aufnehmen – immer mehr Unternehmen erkennen wieder die Vorzüge von Tablets. Lange dienten sie nur zu Präsentationszwecken. Dank intelligenter Apps und raffinierter Stifteingabe, wie sie Anwender des Microsoft Surface schätzen, erleben die Leichtgewichte nun ihr Revival in Unternehmen.

Das macht sich auch in den Umsatzzahlen bemerkbar: Bis 2017 besitzt laut dem Forschungsunternehmen Forrester jedes fünfte Unternehmen einen Tabletcomputer – und das, obwohl auch immer mehr Privatanwender die Leichtgewichte nachfragen.

Die Gründe des Revivals liegen auf der Hand: Die hohe Mobilität, kombiniert mit einfach zu bedienenden und vielseitigen Apps, liefern Unternehmen – ganz im Zeichen der digitalen Transformation – Antworten auf die verschiedensten Bedürfnisse und ermöglichen effiziente Workflows.

Doch gerade im Business-Umfeld ist es Bannerwichtig, dass Apps, die meistens nur im Zusammenspiel mit der Cloud ihre volle Stärke ausspielen, bestimmte Anforderungen erfüllen: Sie müssen sicher, verfügbar und flexibel sein.

Wie man diese Brücke baut und ein für den Kunden durchdachtes Paket schnürt, beweist CANCOM. Der IT-Dienstleister löst mit seinen intelligenten Unternehmens-Apps – auf Basis des vielseitig einsetzbaren mobilen Betriebssystems Windows 8 – die verschiedensten branchenspezifischen Anforderungen. Der große Vorteil: Der Kunde erhält die Beratung, eine Business-Lösung und die darauf abgestimmte Hardware samt Implementierung direkt aus einer Hand.



Das passende Angebot zum Beitrag: Wer als erstes voll in die mobile Welt des Arbeitens einsteigen will, findet nach dem Klick auf das Banner genau die richtigen Tablets und Apps.



CANCOM.info zeigt Ihnen vier Beispiele, wie Unternehmen heute mit den richtigen Apps und Tablets ihre Prozesse effizienter gestalten.

Die digitale Unterschriftenmappe

ecspand.mobile

Der perfekte Papierersatz: Mit Stift und Tablet unterschreiben. Quelle: ecspand.mobile

Zeigen, aber nicht schreiben – lange setzten die Unternehmen Tablets nur einseitig ein – obwohl sie gerne Papier und Aktenschränke reduzieren würden. Die App „Ecspand work“ soll die digitale Signatur nun auch mobil salonfähig machen. So lassen sich mit der digitalen Unterschriftenmappe Formulare direkt in SharePoint, MS Office 365, SAP und in vielen weiteren Apps ausfüllen und biometrische Merkmale hinzufügen.

Besonders im Zusammenspiel mit der Microsoft Surface-Reihe spielt Ecspand work seine Stärken aus: Der Anwender kann mit dem digitalen Stift wie auf einem echten Blatt Papier in seiner eigenen Handschrift Formularfelder ausfüllen und unterschreiben.

Das Büro für unterwegs

Fast jedes Büro arbeitet mit MS Office – auch unterwegs. Doch gerade auf dem Tablet möchten viele User nicht gerne zwischen den Anwendungen hin- und herwechseln oder sich die Neuigkeiten über verschiedene Kanäle besorgen müssen.

„dash.time“ schafft genau diesen Spagat. Die App vereint die Stärken von Office 365 auf einer übersichtlichen Benutzeroberfläche. Nutzer sehen im Nu in einer personalisierbaren Darstellung die aktuellen E-Mails, Dokumente, Kontakte und Kalendereinträge. Die App ist modula­r aufgebaut: Auch Yammer, SharePoint und weitere Module, wie beispielsweise ein Fahrtenbuch, lassen sich jeder­zeit integrieren.

Verkauf mobil ankurbeln

Win 8 screen 1 DE

Bestellungen auch mobil verwalten. Quelle: Accenture CAS Retail Execution

Mit „Accenture CAS Retail Execution“ kurbeln Unternehmen aus der Konsumgüterbranche den Verkauf auch von unterwegs aus an. Auf einer schicken Oberfläche stehen Außendienst- und Store-Mitarbeitern sämtliche relevante Daten wie detaillierte Bestellungen und Produktinformationen auch auf dem Tablet zur Verfügung.

Nützliche Funktionen, wie eine Übersicht der zuletzt durchgeführten Bestellungen oder eine integrierte Navigation zum Kunden – verknüpft mit dem integrierten Kalender und Adressbuch – erweitern die Retail-App um nützliche Mobilitäts-Features.

CRM- und ERP-Daten immer dabei

bluezone

Die blue app bringt Sie direkt zum Kunden und hat alle relevanten Infos an Bord. Quelle: blue app

Agieren statt notieren: Mit der „blue app” haben Vertriebsmitarbeiter alle wichtigen Kundeninformationen bei jedem Gespräch dabei und können gleich vor Ort mit dem Kunden zusammen neue Lieferkonditionen vereinbaren, Rabatte festlegen, Bestellungen aufnehmen oder auch aktuelle Kampagnen vorstellen.

Wie das funktioniert? Die ausgeklügelte App visualisiert – auch ohne Internetverbindung – übersichtlich auf Windows 8 Tablets alle relevanten CRM- oder ERP-Daten. Die Übertragung der Daten findet unbemerkt im Hintergrund statt und der Innendienst kann sofort die Aufträge bearbeiten.

Fazit

Lange waren Tablets in Unternehmen vornehmlich PräsentationszweckenBanner vorbehalten. Doch immer mehr Unternehmen erkennen, dass Tablets mit passgenauen Business Apps das Potential haben, papierbasierte Workflows nun endlich abzulösen. Hier bieten besonders Windows 8-basierte Tablets vielen Unternehmen einen Mehrwert: Diese punkten einerseits bei der Integration in ein bestehendes Windows-Netzwerk und andererseits aufgrund ihrer Kompatibilität zu gefragten Business-Anwendungen wie SharePoint und MS Office.

Bildquelle Featured Image: Studentin Surface Pro 3_III

Hier schreibt Wolfgang Emmer für Sie

Mehr Artikel vom Autor