26. August 2015 | pArtikel drucken | kKommentieren

Fachkräftemangel: IT-Projekte bleiben auf der Strecke

Personalmangel ist besonders im IT-Umfeld ein Problem. Aktuelle Zahlen zeigen, dass sich durch fehlendes Personal viele IT-Projekte verzögern. CANCOM.info beleuchtet die Ursachen und stellt die Zahlen aus dem IT-MittelstandsIndex 2015 vor.

Wie CANCOM.info berichtete, müssen immer mehr Unternehmen aufgrund fehlender Fachkräfte im IT-Bereich outsourcen (hier lesen Sie mehr). Nun zeigen wir Ihnen die Folgen der fehlenden IT-Ressourcen für die IT-Projekte.

Der Grund für den Fachkräftemangel ist laut IT-Mittelstandsindex 2015 der Marktanalysten von Techconsult nicht primär mit dem Fehlen geeigneter, qualifizierter Bewerber begründet, sondern vielmehr mit dem Nichtvorhandensein der nötigen Planstellen. Dazu fehlen schlichtweg langfristige Budgets für die IT-Abteilungen: Häufig sind die Personalengpässe von den Unternehmen selbst verursacht, weil Planstellen in den IT-Abteilungen aus Kostengründen gestrichen und wegrationalisiert werden. Aber auch wenn Stellen nicht besetzt sind, werden diese von den Unternehmen häufig nicht zur Neubesetzung ausgeschrieben.

Zahlen und Fakten:

✗  36 Prozent der Unternehmen sind im Umfeld der IT das gesamte Jahr über unterbesetzt

✗  bei 64 Prozent treten Engpässe temporär auf

  dabei handelt es sich meist um einen Zeitraum von 3 Monaten (26 Prozent)

  in der Industrie liegt dieser Anteil bei 44 Prozent

Verzögerung von IT-Projekten: Eine Konsequenz des Personalmangels

Unbenannt

Rund 22 Prozent der Befragten geben an, dass sich durch Personalmangel ihre Projekte verzögerten. Quelle: IT-MittelstandsIndex 2015

Eine Konsequenz des IT-Fachkräftemangels: bei mehr als einem Drittel der Unternehmen blieben in den letzten zwei Jahren IT-Projekte auf der Strecke. Prozesse der digitalen Transformation oder IT-Engineering Projekte verzögerten sich (22 Prozent) oder mussten gar verschoben werden (12 Prozent). Am ehesten waren der Vertrieb und das Marketing die leidtragenden Abteilungen.

64 Prozent geben an, dass der Fachkräftemangel keine Auswirkung auf ihre Projekte hat. Ein Grund hierfür kann die eben angesprochene Problematik der fehlenden Investitionen in die IT sein, da Projekte erst gar nicht geplant werden.

Unternehmen können das Problem des fehlenden Personals umgehen, wenn sie sich externe Unterstützung holen und outsourcen.

Quelle Titelbild: Flickr: Jordiet., CC BY-SA 2.0 

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, setzen wir Cookies und andere Technologien ein. Bitte treffen Sie Ihre bevorzugte Cookie-Auswahl, um fortfahren zu können. Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Eine Erläuterung der einzelnen Einstellungen finden Sie in der Hilfe.

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und den Datenschutz. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, sammeln wir Daten über die Nutzung dieser Seite. Hierzu verwenden wir Cookies. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen verwalten und jederzeit ändern.

Achtung: Wenn Sie noch keine 16 Jahre alt sind deaktivieren Sie bitte unbedingt alle Cookies die nicht notwendig sind, da für das Tracken durch Cookies von Kindern unter 16 Jahren die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten vorliegen werden muss.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Diese Funktion erlaubt alle Cookies für Tracking- und Seiten-Analyse, Cookies zur Personalisierung der Website oder Social Media Dienste. Dazu zählen auch Cookies von externen Anbietern, wie zum Beispiel Youtube oder Vimeo, um das Abspielen von Videos zu ermöglichen sowie Cookies, die nicht ausschließlich für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Das sind Cookies für Marketing, Statistik und andere.
  • Nur Cookies erlauben, die von dieser Webseite gesetzt werden:
    Hierbei werden zusätzlich zu den notwendigen Cookies weitere Cookies geladen, die vom Websitebetreiber für diese Webseite genutzt werden. Das sind zum Beispiel Cookies, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden).
  • Nur Cookies akzeptieren, die für die Funktion der Seite notwendig sind:
    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Es werden bei dieser Option keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendig sind.

Zurück