16. Oktober 2015 | pArtikel drucken | kKommentieren
Einfach erklärt

Was ist eigentlich die Digitale Transformation?

Digitale Transformation – ein Begriff, der „in aller Munde“ ist. Doch was sprudelt dabei aus den Mündern? Wer transformiert sich warum, wohin und wozu? CANCOM.info liefert hier eine einfache und verständliche Erklärung.

Innerhalb der Technologiebranche gibt es zahlreiche Begriffe, die mittlerweile auch darüber hinaus zu Buzzwords geworden sind. So zum Beispiel die „Digitale Transformation“. Doch was steckt eigentlich dahinter?

Wer transformiert?

Die Digitalisierung betrifft quasi alle Lebensbereiche vom E-Shopping, über intelligente Logistic bis hin zum Händewaschen, denn es entsteht – etwa mit der intelligenten Vernetzung von Wasserinstallationen in Bad und Küche – eine neue Qualität von Serviceleistung, die zudem den Verbrauch der Ressource Wasser optimiert, Energie spart und die Umwelt schont.

it-838384_1920

Technologien wandeln die Unternehmen. Bildquelle: Pixabay.

Im Spezielleren lässt sich der Begriff auf Unternehmen beziehen (sodass man hier genauer von „Digital Business Transformation“ sprechen sollte). Wer sich also in diesem Falle wandelt, sind Unternehmen verschiedenster Branchen. Und es sind auch nicht nur einzelne Unternehmensbereiche betroffen, sondern die Neuausrichtung und Veränderung betrifft Kommunikation, Marketing, Vertrieb und Services bis hin zur Produktion.

Wohin wird digital transformiert?

Wohin geht es für die Firmen? Das ist nicht so einfach zu beantworten.

Klar ist, dass Unternehmen sich mit Neuerungen wie Big Data, Cloud Computing, Internet der Dinge und mobilem Arbeiten konfrontiert sehen. Sprich, die neuen digitalen Technologien wandeln Abläufe und Prozesse in den Firmen oder sind zum Teil schon in den geschäftlichen Alltag integriert.

Da die Technologien sich selbst aber stetig und zum Teil rasant weiterentwickeln, handelt es sich um keinen abschließbaren Wandel mit einem Endpunkt. Flexibilität, die sich zudem in einer immer besser anpassbaren und skalierbaren IT widerspiegelt, gehört heute zu modernen Firmen einfach dazu.

Wozu wird transformiert?

Der Grund für die Transformation liegt in den entscheidenden Wettbewerbsvorteilen, die Firmen sich durch den Einsatz neuer Technologien erarbeiten können. Efiizientere Abläufe durch flexibles und mobiles Arbeiten mit dem Zugriff auf alle Dokumente, Anwendungen und Kommunikationsmedien von jedem Ort und Endgerät aus, sind hier nur ein Beispiel.

Die digitale Transformation beinhaltet sogar die Möglichkeit für ganz neue Geschäftsmodelle und die Generierung neuer Geschäftspotenziale. In der Industrie sind heute etwa durch smarte Sensoren, Datensammlung und -Verwertung  neue Produktionswege und enorm verbesserte Produktionszeiten möglich. Oder: Der IT-Dienstleister unterstützt einen Mitarbeiter vor Ort bei der Behebung einer Störung einer Produktionsanlage – ohne selbst präsent zu sein. Möglich macht das etwa die Remote-Expert-Lösung von CANCOM, bei der per App ein Video-Call mit einem Experten gestartet wird.

Quelle Titelbild: Pixabay.

 

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor