21. Oktober 2015 | pArtikel drucken | kKommentieren

Weleda verbessert Teamwork mit Social-Tool Yammer

Der Naturkosmetikhersteller Weleda setzt das Social Enterprise-Tool Yammer ab sofort als alternatives und produktives Kommunikationsmittel ein. Das Unternehmensnetzwerk von Microsoft wird künftig in teamübergreifenden Projekten eingesetzt. Weleda versucht damit vor allem eines zu erreichen: Die wachsende Informationsflut zu bewältigen.

151015_Weleda_verbessert_Teamwork_mit_Yammer_01-400x290

Weleda, Hersteller für Naturkosmetik, arbeitet mit Yammer jetzt effektiver. Quelle: Microsoft Newsroom

Das Schweizer Unternehmen Weleda AG hat das private soziale Netzwerk eher per Zufall entdeckt. Auf Yammer stieß Vladimir Filev, Enterprise Architekt bei der Weleda AG. Und zwar über den Microsoft-Partner, der das Unternehmen bei der Migration auf SharePoint 2013 begleitete. Die Kommunikation zwischen Partner und Kunde sowie alle Fragen zur SharePoint-Migration liefen über das Yammer-Netzwerk. Das klappte so gut, dass Weleda das Social Network jetzt auch im eigenen Unternehmen nutzt.

„Auch unsere Mitarbeiter drohen in der täglichen Informationsflut von Mails und Protokollen unterzugehen“, sagt Filev. „Wir waren überzeugt davon, mit Yammer ein einfach zu nutzendes Tool gefunden zu haben, welches nicht für mehr Informationen sorgt, sondern die vorhandenen besser nutzt und verteilt.“ Im praktischen Einsatz hat sich Yammer bei den Mitarbeitern der Weleda AG schon jetzt etabliert.

Yammer-Einstieg zur Organisation des Betriebsfests

Die erste Bewährungsprobe bestand das soziale Netzwerk mit der Organisation des internationalen Mitarbeiterfestes, das Weleda in diesem Sommer mit Mitarbeitern aus ganz Europa in Schwäbisch Gmünd feierte. Eigenständig gründeten die Mitarbeiter eigene Yammer-Gruppen zur Vorbereitung auf das Fest, wie zum Beispiel zur Organisation von Übernachtungsmöglichkeiten – ohne Administrator und ohne weiteres Zutun der IT.

„Yammer ist gemacht für Teams“, sagt Vladimir Filev, „lässt sich leicht einrichten und direkt verwenden. Die Leute haben gleich verstanden, wie sie damit kommunizieren können, so dass wir die Arbeit des Organisationsteams einfach und schnell unterstützen konnten.“ Über die Organisation des Events hinaus nutzen die Mitarbeiter von Weleda Yammer kreativ weiter, zum Beispiel für die Verteilung von Fotos und Videos oder die Gründung einer „Yammer SOS“-Gruppe um einander bei Fragen rund um das Netzwerk zu helfen.

Die Zusammenarbeit wird auf andere Abteilungen erweitert

Windows10 im Unternehmen

Digitale Kommunikation innerhalb des Unternehmens ist ein derzeit sehr gefragtes Thema. Quelle: Microsoft Newsroom

Nach den positiven Erfahrungen bei der Organisation des Firmenfests gab es Anfragen aus anderen Unternehmensteilen. Es folgte schnell die Entscheidung, Yammer als weltweites Kommunikationstool für Weleda einzusetzen. Die schrittweise Einführung von Yammer für alle 2.000 Mitarbeiter läuft; die beiden größten Standorte in der Schweiz und Deutschland sind gestartet, die übrigen sollen bis Ende 2015 folgen. „Für uns und unsere Mitarbeiter wird Yammer keine Pflichtveranstaltung, sondern ein ergänzendes Kommunikationsmittel sein“, stellt Enterprise Architekt Filev klar. „Wir werden das Netzwerk ohne festes Szenario immer dort einsetzen, wo unsere Kollegen den Nutzen erkennen und es unsere weltweite interne Kommunikation unterstützen kann.“

Titelbild Quelle: Pixabay.

 

Hier schreibt Marko Andricevic für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, setzen wir Cookies und andere Technologien ein. Bitte treffen Sie Ihre bevorzugte Cookie-Auswahl, um fortfahren zu können. Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Eine Erläuterung der einzelnen Einstellungen finden Sie in der Hilfe.

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und den Datenschutz. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, sammeln wir Daten über die Nutzung dieser Seite. Hierzu verwenden wir Cookies. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen verwalten und jederzeit ändern.

Achtung: Wenn Sie noch keine 16 Jahre alt sind deaktivieren Sie bitte unbedingt alle Cookies die nicht notwendig sind, da für das Tracken durch Cookies von Kindern unter 16 Jahren die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten vorliegen werden muss.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Diese Funktion erlaubt alle Cookies für Tracking- und Seiten-Analyse, Cookies zur Personalisierung der Website oder Social Media Dienste. Dazu zählen auch Cookies von externen Anbietern, wie zum Beispiel Youtube oder Vimeo, um das Abspielen von Videos zu ermöglichen sowie Cookies, die nicht ausschließlich für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Das sind Cookies für Marketing, Statistik und andere.
  • Nur Cookies erlauben, die von dieser Webseite gesetzt werden:
    Hierbei werden zusätzlich zu den notwendigen Cookies weitere Cookies geladen, die vom Websitebetreiber für diese Webseite genutzt werden. Das sind zum Beispiel Cookies, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden).
  • Nur Cookies akzeptieren, die für die Funktion der Seite notwendig sind:
    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Es werden bei dieser Option keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendig sind.

Zurück