20. November 2015 | pArtikel drucken | kKommentieren
Aktion: Kostenlos das neue Surface testen

4 unverzichtbare Argumente zum Surface Pro 4

Ein einzelnes Produkt soll mobile Arbeitnehmer und kreative Profis gleichzeitig ansprechen. Mit dem Surface Pro 4 hat Microsoft das geschafft. CANCOM.info zeigt vier Gründe, die für eine Anschaffung des Surface Pro 4 sprechen.

Inmitten des Weihnachtsgeschäftes bringt Microsoft noch ein vielversprechendes Produkt auf die Ladentische der hiesigen Onlineshops und Einzelhändler. Die Rede ist vom Surface Pro 4. Seit dem 12. November 2015 ist es jetzt endlich auch in Deutschland zu haben.

VS1

Gerüstet für die kommenden Jahre – und das in jeder Branche. (Bild: Microsoft)

Damit Sie schon vor Ihrem persönlichen Test wissen, was Sie erwartet, zeigen wir Ihnen vier unverzichtbare Argumente, die Ihnen die Entscheidung zum 2-in-1 Device leichter machen.

1. Gerüstet für die kommenden Jahre

Als Nachfolger des Surface Pro 3 wird die vierte Generation nun nochmals schlanker und gleichzeitig leistungsfähiger. Gerade einmal 8,4 Millimeter misst das mobile Endgerät und liegt damit genau bei der Dicke, die normale high-end Smartphones aktuell besitzen. Auch das Display des Surface Pro 4 ist nochmals gewachsen. Hier verbaut Microsoft einen 30 Prozent schärferen Bildschirm mit 12,3 Zoll – und dabei wird die gleiche kompakte Größe des Surface Pro 3 beibehalten.

Bei den inneren Werten setzt Microsoft auf die aktuellste Generation der leistungsstarken Intel Prozessoren. So erhalten Kunden selbst in der günstigsten Variante des Surface Pro 4 ein sehr kraftvolles Arbeitsgerät. Doch auch im Detail überraschen die Verbesserungen des vierten Surface Pro:

❱ Die Akkulaufzeit liegt nun bei neun Stunden.
❱ Sprachassistentin Cortana für Surface Pro 4 optimiert.
❱ Das Track Pad der Tastatur wird größer und nutzerfreundlicher.
❱ Die Rückkamera verfügt nun über Autofokus und eine bessere Auflösung.
❱ Nie mehr Passwort: „Windows Hello“ meldet Sie mit Gesichtserkennung an.

2. Zugeschnitten für die Kreativbranche

Surface Pen

Der neue Surface Pen bietet 1024 Drucksensitivitätsstufen und vier unterschiedliche Spitzen für jeden Anwendungsfall. (Bild: Microsoft)

Als kreativer Profi wissen Sie, dass Ihr Arbeitsgerät im Idealfall leistungsstark und gleichzeitig sehr mobil sein sollte. Diese Anforderungen erfüllt die Surface-Reihe seit dem ersten Modell. Mit dem Surface Pro 4 ist nun aber auch die Hardware auf Webdesigner, Architekten, Fotografen und Co. zugeschnitten. Windows 10 erlaubt die mobile Nutzung gewohnter Desktop-Software. So wurde auch die umfassende Creative Cloud für das Surface Pro 4 optimiert.

Das Display des Surface Pro 4 besitzt nun eine detailstarke Auflösung von 2.736 mal 1.824. Zudem ist das 2-in-1 Device nun auch für den Einsatz bei allen Lichtverhältnissen konzipiert. Das wird durch ein entspiegeltes Displayglas möglich.


Das Surface Pro 4 kombiniert die Stärken eines professionellen Tablets mit der leistungsstarken Technik eines vollwertigen Notebooks


Zusätzlich verbessert Microsoft erneut das Type Cover zum neuen Surface. Es verfügt nun erstmals in der Geschichte des Surface über den idealen Tastenabstand, den man von hochwertigen Tastaturen für Computer gewöhnt ist.

Die Druckpunkte der einzelnen Tasten wurden optimiert und das vergrößerte Track Pad erlaubt komfortable Wischgesten mit mehreren Fingern. Ein integrierter Beschleunigungssensor lässt die Tastatur zudem erkennen, wie schnell Sie auf dem Track Pad ihre Finger bewegen.


surface pro 4 - 3

Mobil kreativ werden und trotzdem die gewohnte Desktop-Software nutzen. Das Surface Pro 4 wurde für die Adobe Creative Cloud optimiert. (Bild: Microsoft)


3. Ein Stift ersetzt das Grafiktablett

Für die Kreativbranche findet sich die elementarste Neuerung im neuen Surface Pen. Er kommt kostenlos mit jedem Surface Pro und bietet Vorteile in Sachen Präzision und Empfindlichkeit, die kein aktueller Konkurrent derzeit überbieten kann. Mit 1.024 Druckstufen wird der Surface-Stift zum nahezu perfekten Tool für Zeichnungen, Schriftstücke und Grafiken.

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info

Auf der Rückseite des Stifts findet sich zudem ein digitaler Radierer. Wird er genutzt, erkennt das Surface Pro 4 automatisch, dass der User nicht zeichnen, sondern Inhalte entfernen will. Vier unterschiedliche Spitzen mit verschiedenen Härtegraden können außerdem gewechselt werden. Designer, Künstler und Architekten können so mit hunderten verschiedenen Kombinationen aus Spitze, Druckintensität, Farben und Strukturen ihre analogen Stifte vollständig ersetzen.

Drückt man einmal kurz den Surface Pen, gelangt man sofort in das digitale Notizbuch OneNote. Und unter Windows 10 aktiviert der Stift bei Bedarf die Sprachassistentin Cortana.

4. Für kreative Köpfe

surface pro 4 - 5

Für jeden Einsatz bereit: Surface Pro 4 (Bild: Microsoft)

Gerade für kreative Köpfe wird das Surface Pro 4 ein interessantes Arbeitsgerät sein. Es vereint die Ansprüche moderner Grafiker, Architekten, Developer und Fotografen eines höchst portablen und gleichzeitig unglaublich leistungsstarken Computers. Windows 10, die Optimierung für Desktop-Software, der vielfältige Surface Pen und das verbesserte Type Cover zählen dabei ganz klar zu den Stärken des Surface Pro 4.

Egal ob Sie direkt am Tablet arbeiten wollen oder jederzeit ein Notebook mit vollwertiger Tastatur und Maus benötigen – das Surface Pro 4 ist aktuell das mit Abstand am weitesten entwickelte 2-in-1 Gerät am Markt.

 

Hier schreibt Lenz Noelkel für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, setzen wir Cookies und andere Technologien ein. Bitte treffen Sie Ihre bevorzugte Cookie-Auswahl, um fortfahren zu können. Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Eine Erläuterung der einzelnen Einstellungen finden Sie in der Hilfe.

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und den Datenschutz. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, sammeln wir Daten über die Nutzung dieser Seite. Hierzu verwenden wir Cookies. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen verwalten und jederzeit ändern.

Achtung: Wenn Sie noch keine 16 Jahre alt sind deaktivieren Sie bitte unbedingt alle Cookies die nicht notwendig sind, da für das Tracken durch Cookies von Kindern unter 16 Jahren die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten vorliegen werden muss.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Diese Funktion erlaubt alle Cookies für Tracking- und Seiten-Analyse, Cookies zur Personalisierung der Website oder Social Media Dienste. Dazu zählen auch Cookies von externen Anbietern, wie zum Beispiel Youtube oder Vimeo, um das Abspielen von Videos zu ermöglichen sowie Cookies, die nicht ausschließlich für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Das sind Cookies für Marketing, Statistik und andere.
  • Nur Cookies erlauben, die von dieser Webseite gesetzt werden:
    Hierbei werden zusätzlich zu den notwendigen Cookies weitere Cookies geladen, die vom Websitebetreiber für diese Webseite genutzt werden. Das sind zum Beispiel Cookies, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden).
  • Nur Cookies akzeptieren, die für die Funktion der Seite notwendig sind:
    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Es werden bei dieser Option keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendig sind.

Zurück