8. März 2016 | pArtikel drucken | kKommentieren
So meistern Sie den digitalen Wandel

Digitaler Wandel? Für Unternehmen nur eine Frage der Zeit

Die gesamte Wirtschaft wird sich durch die Digitalisierung radikal verändern – mit enormen Folgen für jedes einzelne Unternehmen. CEOs und CIOs fragen sich jetzt, wie sie den Wandel zukunftssicher vollziehen. Die Antworten gab es auf der Cloud Conference 2016 von CANCOM, die in diesem Jahr wieder ihren Besucherrekord brechen konnte. 

Der Druck des digitalen Wandels auf Unternehmen aller Branchen steigt. Über 50 Prozent der Firmen, die 2000 auf der Liste der umsatzstärksten Unternehmen, der Fortune 500, standen, gibt es heute nicht mehr. Eine wesentliche Ursache des Scheiterns: Die Firmen verpassen die notwendige Markttransformation.

Kein Wunder also, dass die 650 Besucher – zusammengesetzt aus mittelständischen und großen Unternehmen sowie Partnern – sich die praxisnahen Präsentationen der CANCOM Cloud Cloud Conference 2016 nicht entgehen lassen wollten.

092A0068

Die Cloud Conference 2016 in der BMW-Welt München. Quelle: CANCOM.

„Die Cloud Conference 2016 stellt aufs Neue unter Beweis, dass wir mit unserer Ausrichtung als Cloud Transformation Partnern genau richtig liegen. Wir reagieren mit unserer Veranstaltung auf ein essentielles Informationsbedürfnis unserer Kunden. Das Thema Digitale Transformation brennt und bewegt den Markt und wird die IT-Branche mittelfristig umwälzen“, sagt Klaus Weinmann, Vorstandsvorsitzender und CEO bei CANCOM, angesichts des neuen Besucherrekords.

Die CANCOM.info-Redaktion war für Sie live auf der Cloud Conference 2016: Wir fassen zusammen, was Firmen über den digitalen Wandel und die Cloud wissen sollten. CANCOMs Bericht und mehr Informationen finden Sie hier.

Drei Erfolgsfaktoren des digitalen Wandels in Firmen

Unternehmen stellen heute fest, dass ein erfolgreicher digitaler Wandel nicht unbedingt schnell und günstig umzusetzen ist. Digitalisierung erfordert schließlich nichts weniger als

  1. Mobile Workstyles,
  2. Flexibilität & Agilität und
  3. Innovationsfähigkeit.

Die Experten der Tagung waren sich einig: Ohne (Glossar =>) Cloud-Computing  ist kein Unternehmen fähig, dies zu erreichen. Doch Cloud ist nicht gleich Cloud.

So geht beispielsweise der Trend für viele Unternehmen dahin, Prozesse zu den Hyperscalern – gemeint sind damit die riesigen Rechenzentren von Amazon oder Google – auszulagern. Das ist zwar günstig, flexibel und auch die Power stimmt, doch allein aus Sicherheitsgründen für viele Unternehmensbereiche nicht der Weisheit letzter Schluss. Schließlich liegen hier die Daten zusammen mit denen anderer Nutzer an einem Ort und auch die Auslagerung der Daten in die USA ist durch Compliance-Vorgaben in vielen Fällen nicht möglich.



Kostenloses unverbindliches Beratungsgespräch

Sichern Sie mit optimaler IT-Security Ihren Geschäftserfolg

▷ Die Cloud bietet Cyber-Kriminellen neue Angriffsmethoden – Informieren Sie sich!
▷ Erfahren Sie, wie Sie geschäftskritische und personenbezogene Daten optimal schützen
▷ Persönliches Gespräch mit dem Profi, zugeschnitten auf Ihre individuellen Herausforderungen
▷ Branchenindividuelle Beratung für Mittelständler und Großunternehmen

Nur bis zum 31.03.2016: Kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch sichern.

Unbenannt



Darum Outsourcing: Die sichere Hybrid Cloud vom Profi

Die Private Cloud aus dem sicheren Unternehmensrechenzentrum muss also heute neben der Public Cloud und Angeboten der Hyperscaler koexistieren können. Dies wird unter dem Stichwort „Hybrid Cloud“ zusammengefasst. Mit der AHP Enterprise Cloud ermöglicht CANCOM den Firmen diesen Cloudmix, passend zu den individuellen Unternehmensanforderungen.

CANCOM versteht sich als Transformation Partner für die Digitalisierung. Der Dienstleister unterscheidet sich so mit seinem ganzheitlichen Beratungsansatz, der die gesamten Geschäftsprozesse in den Blick nimmt, von bloßen Providern:

092A0131

Vorstand Rudolf Hotter bei seinem Vortrag auf der Cloud Conference. Quelle: CANCOM.

„Wir möchten unsere Kunden nicht nur als Cloud Transformation Partner begleiten, sondern ihren Weg als Digital Transformation Partner in diese neue IT-Ära ebnen. Mit der AHP Enterprise Cloud bieten wir unseren Kunden eine Multi-Cloud-Plattform, mit der sie diesen Weg langfristig und flexibel gestalten können“, so Rudolf Hotter, Vorstand und COO bei CANCOM.



Die Hybrid Cloud ist das Zukunftsmodell, denn mittelfristig wird etwa Microsoft, sowie andere Anbieter ihre Anwendungen nur noch aus der Hyperscale-Umgebung anbieten.



IT-Erneuerung in Rekordzeit

Was CANCOM außerdem unterscheidet, sind Lösungen für effiziente Migrationsprozesse. Selbstverständlich könnten Firmen selbst versuchen,  die IT cloud-ready zu machen. Doch können sie zehn oder fünfzehn Jahre warten, um ihre IT zu erneuern? Häufig dauert dieser Prozess zu lange.

CANCOM hat eine Middelware entwickelt, die zügig – innerhalb von Monaten, nicht von Jahren – die IT so skalierbar macht, wie es mobiles und flexibles Arbeiten heute erfordert. Virtualisieren, standardisieren und automatisieren, all diese Prozesse setzt CANCOM weiterhin am individuellen Kundenbedarf um.



Praxisbericht auf der Cloud Conference: Jochen Möhrke, Leiter Service Management bei Fressnapf berichtet, wie das Unternehmen für alle europaweiten Filialen an CANCOM outgesourcet hat:

  • Migration der Filialen innerhalb weniger Monate
  • Europaweite IT Governance zum Workplace
  • Vereinfachte IT, indem die ehemals 2.600 unterschiedlichen Apps auf 80 Anwendungen reduziert wurden
  • Möglichkeit, rasch neue Services unternehmensweit einzuführen
  • Laufender Support durch CANCOM – auch auf Englisch für die internationalen Departements

Lesen Sie hier mehr über das Projekt.



Arbeiten mit der Cloud in der Praxis

Wie sieht das Arbeiten für die IT und die Mitarbeiter mit der neuen Cloud-Lösung wirklich aus? Mit Live-Demos der AHP Enterprise Cloud konnte CANCOM dies auf der Cloud Conference eindrucksvoll präsentieren.

Andreas Ginther, AHP Chief Architect bei CANCOM, zeigte zum Beispiel wie ein IT-Manager mit nur wenigen Klicks einen neuen User anlegt und alle benötigten Anwendungen zur Verfügung stellt:

092A0052

Herstellerpartner wie SAP, Microsoft und HP boten zudem die Möglichkeit, Anwendungen zu testen. Quelle: CANCOM.

  • Über den App-Store können dem User passende Applikationen hinzugefügt werden
  • Automatisch wird der User in wenigen Minuten bei seiner Mailbox, Office365 und weiter Anwendungen hinzugefügt
  • Nur eine Registrierung ist nötig, da etwa die notwendige Anmeldung bei Azure automatisch erfolgt
  • Der User kann zudem selbst kostenfreie Apps hinzufügen oder andere Anwendungen nach der Freigabe durch den IT-Manager buchen
  • Über die AHP Plattform lässt sich zudem einsehen, welche Hyperscaler und Public-Cloud Modelle verbunden sind

Die Highlights des Tages können sie im Live-Ticker nachlesen



Wer Einbußen bei der Performance befürchtet, den konnte Ginther außerdem eines Besseren belehren. Neben einem virtuellen Desktop, bei dem Anwendungen aus dem Rechenzentrum praktisch auf jedes beliebige Gerät gestreamt werden, bietet die AHP zudem Performance Desktops. Hier werden virtuelle CPUs durchgereicht, sodass Anwendungen, die höchste Rechenleistung erfordern – etwa CAD-Anwendungen für 3D-Modelle – problemlos laufen und ohne geräteeigene Kapazitäten zu nutzen sind.

Das Praxisbeispiel der Cloud Conference 2016: Der Mitarbeiter kann seine für das Fahrzeug konstruierte Bremse direkt dem Entwickler zeigen, indem gleichzeitig eine zweite Session gestartet wird, etwa für eine Videokonferenz – ohne Ruckeln.

Auch wenn bereits eine Session läuft, kann der User über ein zweites Gerät zugreifen. Hat der User etwa nur sein Mobiltelefon zur Hand, kann er trotzdem das 3D-Programm voll nutzen, die Bremse weiter bearbeiten und dem Kollegen die Entwicklungen zeigen:092A0173



Fazit: CANCOM konnte mit seiner AHP Enterprise Cloud mit allen drei notwendigen Erfolgsfaktoren der Digitalisierung überzeugen.

092A0139

Vollbesetzter Saal der CANCOM Cloud Conference 2016. Quelle: CANCOM.

  • Mobiles Arbeiten: Von jedem Gerät und jedem Ort auch komplexe Anwendungen nutzen
  • Flexible und agile IT:  Ein Hybrid Cloud-Ansatz bei dem die Kunden die volle Cloud-Wahl haben und den passenden Service von On-Premise bis hin zu Managed Service erhalten. Auch bei Umzügen oder Expansion bleiben Firmen flexibel, da neue User via Single Sign On hinzugebucht werden.
  • Innovationsfähigkeit: Anwendungen und Services mit wenigen Klicks unternehmensweit einführen oder bestimmten Nutzern zuweisen

„Wir sind überwältigt vom Zulauf in diesem Jahr. Für uns ist dies ein Zeichen dafür, dass sich die Cloud Conference mittlerweile als feste Größe am Markt etabliert hat und CANCOM als kompetenter Ansprechpartner in Sachen Cloud und Digitale Transformation wahrgenommen wird“, so Martin Mayr, Senior Vice President bei CANCOM.



Kostenloses unverbindliches Beratungsgespräch

Sichern Sie mit optimaler IT-Security Ihren Geschäftserfolg

▷ Die Cloud bietet Cyber-Kriminellen neue Angriffsmethoden – Informieren Sie sich!
▷ Erfahren Sie, wie Sie geschäftskritische und personenbezogene Daten optimal schützen
▷ Persönliches Gespräch mit dem Profi, zugeschnitten auf Ihre individuellen Herausforderungen
▷ Branchenindividuelle Beratung für Mittelständler und Großunternehmen

Nur bis zum 31.03.2016: Kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch sichern.
Unbenannt



Quelle Titelbild: CANCOM.

Hier schreibt Doris Breitenreuter für Sie

Mehr Artikel vom Autor