19. Mai 2016 | pArtikel drucken | kKommentieren

Weiterbildung findet oft im Web statt

Weiterbildungsprogramme sind für Unternehmen ein wichtiger Baustein. Bei der Auswahl ihrer Fortbildungsangebote setzten Unternehmen heutzutage auf einen gewählten Mix aus externen Schulungen und digitalen Weiterbildungsmaßnahmen.

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info

Dass mitarbeiterorientierte Weiterbildung als Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg gilt, haben inzwischen die meisten Unternehmen vernommen.

Der fortlaufende Trend zu digitalen Lernprogrammen ist in einer Zeit, in der sich Branchen durch die digitale Transformation gravierend anpassen müssen, besonders wichtig für die Wirtschaft geworden. Mehr als die Hälfte aller Unternehmen führen digitale Lernmöglichkeiten als Fortbildungsmittel für ihre Mitarbeiter ein.

Digitale Weiterbildung ist kostengünstig

Besonders empfehlenswert sind online-gestützte Angebote für kleinere Unternehmen, da sie ihnen die Möglichkeit bieten, ihre Mitarbeiter komfortabel, kostengünstig und individuell fortzubilden.

Weiterbildung 160506-Weiterbildung-im-Unternehmen-Twitter

Digitale Weiterbildung. Quelle: Bitkom.

Unter den digitalen Lerntechnologien werden webbasierte Lernprogramme am häufigsten eingesetzt, ein Drittel aller Unternehmen nutzt diese. Jedes vierte Unternehmen schult mit Hilfe von Lernprogrammen, die auf dem Computer installiert werden. Online-Seminare werden von jedem fünften Unternehmen angeboten und knapp jedes achte setzt auf interaktive Videos zur Mitarbeiterschulung. Kaum genutzt werden neuere Lernformen wie interaktive E-Books, Smartphone- oder Tablet-Apps und Lernspiele, sowie die Lehrangebote von Online-Universitäten.

Jedes zehnte Unternehmen greift ausschließlich auf digitale Angebote zurück, jedes achte Unternehmen bietet ausschließlich Schulungen mit physischer Anwesenheit der Mitarbeiter an. Und immerhin ein Fünftel der Unternehmen gibt an, keines dieser Angebote für eine Weiterbildung ihrer Mitarbeiter zu nutzen.

Quelle Bild: Bitkom Research

 

 

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor