23. August 2016 | pArtikel drucken | kKommentieren
Der Spezialist für Nahrungsergänzungen setzt auf sicheren, mobilen Datenzugriff

Orthomol: Mobility in Reinkultur dank CANCOM

Mitarbeiter sind heute mobiler als je zuvor: Arbeiten aus dem Home Office, von unterschiedlichen Standorten aus, von unterwegs oder direkt beim Kunden – der schnelle Zugriff auf Unternehmensdaten muss stets gewährleistet sein.

Je unkomplizierter Kollegen kommunizieren und zusammen arbeiten können, desto effizienter, produktiver und zufriedener sind sie. Einfacher Dokumentenaustausch über Städte, Länder und Zeitzonen hinweg ist daher die Basis für eine gute Zusammenarbeit.

Die Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH hat das erkannt und erfolgreich eine Mobility Strategie im Untermehmen etabliert. Um neue Partner zu gewinnen und bereits bestehende mit aktuellen Informationen zu Produkten und wissenschaftlichen Entwicklungen zu versorgen, sind für Orthomol bundesweit Außendienstmitarbeiter im Einsatz. Speziell für sie ist die Nutzung von Tablets und Smartphones eine große Bereicherung.


Sie wollen sich zum Thema Mobility Solutions beraten lassen?
Marc Gratzl, Manager Mobility Solutions bei CANCOM, steht Ihnen in allen Fragen zur Seite.
Hier Kontakt aufnehmen.


Unkompliziertes Verteilen von Dokumenten

orthomol2

Hintergrund: Seit 25 Jahren entwickelt und vertreibt Orthomol aus – ge wogen dosierte und für verschiedene Anwendungsgebiete zusammengesetzte Mikronährstoff-Kombinationen. (Bild: Orthomol)

So wurden die bisher genutzten Notebooks komplett durch iPads und iPhones ersetzt – Mobility in Reinkultur. Um die notwendige Sicherheit beim Umstieg auf die mobilen Geräte zu gewährleisten, vertraut Orthomol auf die Expertise und das Know-how von CANCOM.

Die Anforderung war einerseits, dass alle Orthomol Außendienstmitarbeiter mobil einfach und sicher auf die Unternehmenslaufwerke zugreifen können und dass das Verteilen von Dokumenten unkompliziert möglich ist. Hierfür kommt auf Empfehlung von CANCOM nun die mobile Acronis Access Advanced Lösung zum Einsatz.

„Acronis hat alle Kriterien an die gesuchte Lösung erfüllt“, meint Sabine Hage, Key Account Managerin bei CANCOM und erklärt weiter: „Die Testinstallation war sehr überzeugend, und nach einem Testzeitraum von drei Wochen konnte die Lösung auf einem Management-Server sowie auf allen im Unternehmen befindlichen Tablets und Smartphones installiert werden.“

Immer die neuesten Informationen für alle Mitarbeiter

Andererseits müssen die iPads und iPhones, die im Außendienst im Einsatz sind, gemanagt werden. Hierfür verwendet Orthomol – nach einem von CANCOM abgehaltenen Workshop sowie einer überzeugenden Testversion – die Platinum Bundle des Herstellers MobileIron.

„Wichtig war uns vor allem die leichte Verwaltbarkeit der Devices und der geringere administrative Aufwand“, sagt Dirk Klose, Leiter IT der Orthomol GmbH. „Zudem stellen wir mit den von CANCOM empfohlenen Lösungen sicher, dass unsere Mitarbeiter immer über die neuesten Informationen verfügen – und somit auch unsere Partner und Kunden weitergeben können.“


Die Vorteile für Orthomol auf einen Blick

✔ leichte Verwaltbarkeit der mobilen Devices durch DEP und MobileIron
✔ DEP: bessere Bindung der Geräte an das Unternehmen
✔ geringer administrativer Aufwand
✔ effektivere Verteilung von Dokumenten mittels Acronis Access Advanced
✔ Sicherstellung, dass Mitarbeiter mit aktuellen Infos zeitnah versorgt sind
✔ einheitliches Auftreten nach außen (gebrandete Hüllen für die iPads)


Videos von CANCOM.info

DEP Programm zur engeren Bindung an das Unternehmen

Auch der Rollout der 220 Geräte mit den notwendigen MobileIron Lizenzen wurde von CANCOM übernommen. Zusätzlich nutzt Orthomol das Device Enrollment Program (DEP) von Apple.

orthomol3

Dirk Klose, Leiter IT bei Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH. (Bild: Orthomol)

Durch dieses Bereitstellungsprogramm zur Geräteregistrierung hat das Unternehmen die Möglichkeit, die Anmeldung ihrer iPhones und iPads am MDM-System zu automatisieren. Sollten neue Nutzer / Geräte hinzukommen, vereinfacht das den Prozess der Erstkonfiguration enorm.

„Dank den eingesetzten Lösungen und dem Service und Support von CANCOM haben wir nun eine einheitlichere und bessere Bindung der Geräte an unser Unternehmen. Und wir tragen den Zusammenhalt all unserer Mitarbeiter jetzt auch nach außen: Mit den gebrandeten Hüllen für unsere iPads“, zeigt sich Dirk Klose zufrieden.

Quelle Titelbild: Orthomol

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, setzen wir Cookies und andere Technologien ein. Bitte treffen Sie Ihre bevorzugte Cookie-Auswahl, um fortfahren zu können. Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Eine Erläuterung der einzelnen Einstellungen finden Sie in der Hilfe.

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und den Datenschutz. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, sammeln wir Daten über die Nutzung dieser Seite. Hierzu verwenden wir Cookies. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen verwalten und jederzeit ändern.

Achtung: Wenn Sie noch keine 16 Jahre alt sind deaktivieren Sie bitte unbedingt alle Cookies die nicht notwendig sind, da für das Tracken durch Cookies von Kindern unter 16 Jahren die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten vorliegen werden muss.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Diese Funktion erlaubt alle Cookies für Tracking- und Seiten-Analyse, Cookies zur Personalisierung der Website oder Social Media Dienste. Dazu zählen auch Cookies von externen Anbietern, wie zum Beispiel Youtube oder Vimeo, um das Abspielen von Videos zu ermöglichen sowie Cookies, die nicht ausschließlich für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Das sind Cookies für Marketing, Statistik und andere.
  • Nur Cookies erlauben, die von dieser Webseite gesetzt werden:
    Hierbei werden zusätzlich zu den notwendigen Cookies weitere Cookies geladen, die vom Websitebetreiber für diese Webseite genutzt werden. Das sind zum Beispiel Cookies, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden).
  • Nur Cookies akzeptieren, die für die Funktion der Seite notwendig sind:
    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Es werden bei dieser Option keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendig sind.

Zurück