14. September 2016 | pArtikel drucken | kKommentieren
Cisco, Apple und Cancom

Save the date: So profitieren CEOs von Enterprise Mobilität heute

Mit der IP-basierten Telefonie wartet die nächste große Revolution auf Unternehmen. Und die hat es in sich: Sie löst die bisherige Kommunikationsinfrastruktur ab, macht sie flexibler und unterstützt Mitarbeiter besser als jemals zuvor. Wie Unternehmen von der Enterprise Mobilität profitieren, erfahren Sie auf dem kostenlosen Partnerevent von Apple, Cisco und CANCOM.


Apple und Cisco revolutionieren den mobilen Arbeitsplatz mit CANCOM –

hier anmelden zum Event in Eschborn am 2. November 2016.


 

Analog, ISDN, Mobil – es gab bereits drei große technische Sprünge bei der Telekommunikation. Die Kooperation von Cisco und Apple zeigt, wie viel besser die tägliche Kommunikation wird, wenn die klassischen Komponenten durch Apple-Smartphones und -Tablets und eine Cisco-Infrastruktur ersetzt werden.

Überspitzt formuliert: Vergessen Sie alles, was Sie bisher über IP-Telefonie und smarte Apps gehört haben, die modernen Systeme sind klassischen Telefonanlagen nicht nur ebenbürtig, sondern größtenteils überlegen.

Höchste Flexibilität bei der Kommunikation

Ein gutes Beispiel ist der Mitarbeiter im Außendienst. Bisher waren externe Mitarbeiter zwar vielleicht mit dem Handy in Kontakt mit dem Unternehmen. Ein kombinierter Einsatz von Cisco und Apple ändert das: Egal wo der Mitarbeiter ist, er bleibt stets ein integrierter Teil des Unternehmens.

Die Endgeräte bauen eine sichere Verbindung zur Firmeninfrastruktur auf und sind stetig mit den jeweiligen Ressourcen in Kontakt. Sie können dabei jede verfügbare Datenverbindung nutzen und zwischen diesen wechseln, etwa von WLAN zu LTE und zurück. Damit lassen sich Informationen und Dokumente einfach bereitstellen, Kollaborationslösungen betreiben oder eine einfache Kommunikation zwischen den Mitarbeitern im Feld, den Angestellten im Büro oder externen Kunden ermöglichen.


banner29-1

Direkt zum kostenlosen Event in Eschborn (02.11.) anmelden:

✔ Live-Demos mit Experten
✔ Partnerevent mit Apple, Cisco und CANCOM
✔ Erfahren Sie, wie Sie geschäftliche Apps im Firmennetzwerk nutzen
✔ kostenlose Veranstaltung

> Hier anmelden! <


Weiter gedacht, öffnen diese Technologien den Weg hin zum flexiblen Arbeitsplatz: Statt, dass Arbeitnehmer zum Büro kommen, können die Arbeitsplätze zu ihnen kommen. Egal wo sie sind – im Unternehmen, im Feld oder im Home-Office – die Firmenressourcen sind jederzeit für alle Mitarbeiter verfügbar und Mitarbeiter sind unabhängig von ihrem Ort unter einer Rufnummer erreichbar.

Das ist besonders für Firmen interessant, die in einem hochumkämpften Umfeld arbeiten und ihren Mitarbeitern mit mehr als nur Bezahlung locken möchten.

Optimales WLAN für iOS Geräte

iOS Geräte und Cisco Netzwerke kommunizieren in der neuen Partnerschaft nun ohne Hürden und verbinden sich automatisch. Somit können etwa das iPhone und iPad den „Handshake“ mit Cisco Zugangspunkten noch schneller durchführen, was den Benutzern eine optimierte Anbindung bietet.

Dies ebnet beispielsweise den Weg für weitere Netzwerk-Features wie schnelles Roaming und Quality of Service (QoS). Auf diese Weise wird eine noch zuverlässigere Performance von Sprach- und Video-Apps erzielt, die gerade im Business-Umfeld heute unerlässlich ist.

Tipp: Mitarbeiter können Ihre Devices zusätzlich so konfigurieren, dass beispielsweise Business-Anwendungen im Netzwerk priorisiert und dadurch schneller arbeiten können.

Business-Apps optimal nutzen

Doch nicht nur die Integration von Mitarbeitern ist möglich, auch die Dienstleistungen lassen sich auf eine neue Ebene heben. Mithilfe standardisierter Geschäfts-Apps für den Vertrieb & Service und einer Priorisierung dieser Applikationen in der IT-Infrastruktur können potentielle und neue Kunden direkt über die Apps betreut werden.

Dabei ist nicht nur ein Zugriff auf die Dienstleistungen oder einen Katalog möglich, sondern eine direkte Integration von Chat, Sprach- und sogar Videokommunikation.

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info

All diese Szenarien sind nicht Entweder-oder, sondern lassen sich zeitgleich betreiben, ausbauen und, falls gewünscht, integrieren. Mit den Produkten von Cisco und Apple in Kombination mit der Erfahrung und den Dienstleistungen von Cancom lässt sich die bisherige Kommunikationsinfrastruktur ablösen und aufrüsten.

Auch das muss nicht mit einem Schlag erfolgen, es kann durchaus Sinn machen, erst einzelne Komponenten und Bereiche in die neuen Kommunikationsdienste zu überführen und dies Schritt-für-Schritt auszubauen.


banner29-1

Direkt zum kostenlosen Event in Eschborn (02.11.) anmelden:

✔ Live-Demos mit Experten
✔ Partnerevent mit Apple, Cisco und CANCOM
✔ Erfahren Sie, wie Sie geschäftliche Apps im Firmennetzwerk nutzen
✔ kostenlose Veranstaltung

> Hier anmelden! <


Eine gute Gelegenheit ist zum Beispiel, alte Systeme wie etwa ISDN oder abgeschriebene Telekommunikationslösungen auszutauschen und mit neuen Techniken das Unternehmen voranzubringen.

Lassen Sie sich von den neuen Lösungen überzeugen: Cancom zeigt Ihnen, wie das Unternehmen gemeinsam mit Apple und Cisco eine neue Generation der Kommunikation im Enterprise einläutet.

Videos von CANCOM.info

Quelle Titelbild: Apple

Hier schreibt Lenz Noelkel für Sie

Mehr Artikel vom Autor