12. Oktober 2016 | pArtikel drucken | kKommentieren

Verzögert sich: Microsoft Surface Phone erst 2018

Microsoft trifft mit seinen aktuellen Lösungen und Produkten wie dem Surface Pro 4 oder Office 365 auf viel Zustimmung seitens der Unternehmenskunden. Im Portfolio fehlt bisher aber noch ein Smartphone. Nun gibt es Neuigkeiten.

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info

Jederzeit und an jedem Ort arbeiten können – das klappt mit dem aktuellen Angebot von Microsoft schon sehr gut.

Durch die Kompatibilität von Office 365 auf allen Geräten der Surface-Familie können Berufstätige mit Tablets, Convertibles, PCs oder sogar mit dem Smartphone arbeiten. Doch gerade Letzteres wird zuweilen noch nicht voll ausgeschöpft.


Mobiles Arbeiten ist ein Thema für Sie?
Dann erfahren Sie mehr zur AHP Enterprise Cloud.


Mit einem Surface Phone plant Microsoft so sein Portfolio abzurunden. Jüngst wurde jedoch bekannt, dass sich Kunden noch eine ganze Weile auf das Business-Smartphone gedulden müssen. Gegenüber ZDNet gab Microsoft-Expertin Mary Jo Foley an, dass die Entwicklung des Gerätes viel länger dauert als geplant.

Und: Die Redmonder haben offenbar auch keine anderen neuen Smartphones in der Pipeline, zumindest in diesem Jahr soll es keine neuen Geräte mehr geben.

Optimierung statt Eile

Durchgesickert ist bereits, dass Microsoft-Designer Panos Panay aktuell ein Smartphone der Marke „Surface“ entwickelt. Der Designer war bereits für das Surface Pro 4 und das Surface Book verantwortlich. Und so scheint es, dass Microsoft auch beim Surface Phone vielmehr auf Qualität setzen möchte als auf einen übereilten Launch.

Wie Microsoft seine Hits der Surface Familie weiterentwickeln wird, lesen Sie auch im Interview mit Microsoft Manager André Hansel. Oder melden Sie sich direkt zur kostenlosen Veranstaltung „Surface Nights“ für Industrie und Retail an und erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen von den Funktionen des Surface Hub profitieren kann.

Videos von CANCOM.info

Quelle Titelbild: Microsoft

Hier schreibt Lenz Noelkel für Sie

Mehr Artikel vom Autor