19. Dezember 2016 | pArtikel drucken | kKommentieren

Diese 5 Digital-Trends werden Verbraucher 2017 nachfragen

Ab 2017 sollen Privat- und Berufsleben gleichermaßen digitalisiert werden – das geht zumindest aus einer aktuellen Prognose hervor. Welche Lösungen hier besonders gefragt sein werden und wie sie den Konsum verändern, zeigen diese fünf Trendthemen für den Vertrieb.

Es bricht ein neues Zeitalter von emotional hochentwickelter Technologie an. Produkte mit Künstlicher Intelligenz werden zu Lebens-Coaches. Das sagt zumindest Camille Hammerer, Trend Head of Samsung Design Europe, und nennt insgesamt 10 Trends, die ab kommendem Jahr den Markt beherrschen könnten.

Camille Hammerer zu Ihrer Prognose: „Wir erkunden Wege, aus der Realität auszubrechen oder sie zu erweitern und vertiefen Mensch-Maschine-Interaktionen durch smarte persönliche Assistenten. All das hilft den Menschen, ihre Grenzen zu überwinden – und „Superhumans“ zu werden.

CANCOM.info hat sich fünf Trends herausgesucht, die besonders relevant für Marketing und Vertrieb werden könnten.

Fünf Digital-Trends für 2017 im Überblick

1) Die nicht alternde Gesellschaft

Die in die Jahre kommenden Babyboomer nehmen Technologien dankend an und leben einen vernetzten Lebensstil mit bisher ungeahnten Möglichkeiten. Technologie erlaubt es uns, miteinander in Kontakt zu bleiben, zu lernen, kreativ zu sein, gesundheitsbewusst zu leben und den bisherigen Prämissen des Alters zu trotzen.

2) Künstliche Intelligenz (KI) und smarte Begleiter

Privat- und Berufsleben wird zunehmend erfasst und quantifiziert. Intelligente Maschinen unterstützen auf Basis dieser Information und der Daten, die Sie über unser Verhalten zukünftig sammeln werden.

Videos von CANCOM.info

3) Erweiterte Wahrnehmung

Während das Leben häufig vom Alltag bestimmt ist, werden Verbraucher Technologie nutzen, um daraus auszubrechen. Virtual Reality, Augmented Reality oder Mixed Reality heben Unterhaltung, Reisen und Sporterlebnisse auf eine völlig neue Ebene.

4) Auf der Suche nach Geschichten und persönlicher Entwicklung

Der Trend, sich weiterentwickeln zu wollen und Auszeiten für lohnenswerte Aktivitäten zu nutzen, wird sich weiter verstärken: Immer mehr Menschen sind auf der Suche nach Erfahrungen, die ihr Leben bereichern und die sie mit anderen teilen können. Dementsprechend wird auch die Beliebtheit von 360-Grad-Inhalten auf Plattformen wie Facebook oder YouTube weiter steigen.

5) Multisensorische Erlebnisse

Intelligente, tragbare Sensoren werden bald alle unsere Sinne und so auch das Erleben von Filmen oder Live-Veranstaltungen auf ein neues Level heben. Geschmacks-, Geruchs- und Tastsinn werden die Immersion verstärken und noch spannendere Erlebnisse bieten.


Auch spannend: 3 Tipps für den Retail – der Einzelhandel der Zukunft
Hier geht es zum Beitrag.


Quelle Titelbild: Evernine

Hier schreibt Lenz Noelkel für Sie

Mehr Artikel vom Autor