23. März 2017 | pArtikel drucken | kKommentieren

Studieren auf Höhe der Zeit – dank innovativer Medientechnik

Die Universität Stuttgart gehört mit ihren über 27.000 Studierenden zu den führenden technischen Universitäten in Europa. Vor kurzem wurde dort die medientechnische Infrastruktur und Ausstattung umfassend modernisiert. Unter anderem können Studierende nun Vorlesungen via Live-Stream verfolgen. In Kooperation mit der Stuttgarter Firma Wireworx war CANCOM für das Megaprojekt verantwortlich. Dafür gab es inzwischen bereits die zweite Auszeichnung.

Überfüllte Hörsäle können ganz schön Nerven kosten. Die Suche nach einem freien Sitzplatz zieht sich dann oft in die Länge. Laut dem Studienqualitätsmonitor 2016, einer Online-Umfrage des HIS-Instituts für Hochschulforschung, klagt jeder fünfte Studierende in Deutschland über zu volle Kurse an seiner Universität.

An der Universität Stuttgart können Studierende ihre Vorlesungen nun nicht mehr nur in Hörsälen, sondern auch online via Live Stream über die Lernplattform ILIAS verfolgen. Dabei ist es möglich, den jeweiligen Content sowohl in andere Hörsäle des Campusnetzes als auch weltweit zu übertragen. Die Vorlesungen und Seminare werden mit der flächendeckenden Video-Management-Plattform opencast2 zur Verfügung gestellt.

Modernisierung in vielen Bereichen

Nicht nur Live Streaming ist dank der umfassenden Modernisierung der AV-Medientechnik auf dem Campus Stadtmitte und dem Campus Vaihingen jetzt möglich. So wurde auch eine zentrale Leitstelle zur Mediensteuerung eingeführt. Damit kann die gesamte Medientechnik der 67 modernisierten Hörsäle, inklusive Fehleranalyse und Fernzugriff, zentral gesteuert und überwacht werden.

Fällt beispielsweise ein Beamer in einem Hörsaal aus, lässt sich das Problem ortsunabhängig lösen. Eine Software ermöglicht, per Fernwartung aktiv in die Mediensteuerung des jeweiligen Hörsaals einzugreifen. Ein Mitarbeiter am Campus Stadtmitte ist so in der Lage, technische Probleme am Campus Vaihingen zu lösen und umgekehrt. Dies spart kostbare Zeit.

Hinzu kommt, dass die Mediensteuerung in jedem Hörsaal vereinheitlicht wurde: Dies erleichtert die Fehlerbehebung zusätzlich. Denn so müssen sich Techniker nicht mehr auf unterschiedliche Gegebenheiten einstellen.

CANCOM mit zweifacher Auszeichnung

Nico Lysson von CANCOM (links) erhält den Crestron Integration Award von Robin van Meeuwen, President & CEO bei Crestron EMEA (rechts). (Bild: © Richard Theemling)

In Kooperation mit der Stuttgarter Firma Wireworx war CANCOM für das umfangreiche Projekt verantwortlich. Modernisiert wurden die Hörsäle während des laufenden Hochschulbetriebs. Eine große Herausforderung: So blieb für die Umsetzung stets nur ein knappes Zeitfenster innerhalb der Semesterferien. Für das Projekt wurde CANCOM inzwischen bereits zweimal ausgezeichnet.

Im Februar 2017 erhielt das Unternehmen den Crestron Integration Award, der herausragende Projekte in der EMEA-Region auszeichnet. CANCOM siegte in der Kategorie „Best Education Application“.

Bereits im April 2016 wurde CANCOM in der Kategorie „Corporate“ mit dem Sinus Award prämiert. Der Award zeichnet Projekte aus, die durch den innovativen und wegweisenden Einsatz von Medientechnik und Systemintegration neue Maßstäbe setzen.

Quelle Titelbild: Wireworx

Hier schreibt Christian Schinko für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info

Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, setzen wir Cookies und andere Technologien ein. Bitte treffen Sie Ihre bevorzugte Cookie-Auswahl, um fortfahren zu können. Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Eine Erläuterung der einzelnen Einstellungen finden Sie in der Hilfe.

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und den Datenschutz. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, sammeln wir Daten über die Nutzung dieser Seite. Hierzu verwenden wir Cookies. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen verwalten und jederzeit ändern.

Achtung: Wenn Sie noch keine 16 Jahre alt sind deaktivieren Sie bitte unbedingt alle Cookies die nicht notwendig sind, da für das Tracken durch Cookies von Kindern unter 16 Jahren die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten vorliegen werden muss.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Diese Funktion erlaubt alle Cookies für Tracking- und Seiten-Analyse, Cookies zur Personalisierung der Website oder Social Media Dienste. Dazu zählen auch Cookies von externen Anbietern, wie zum Beispiel Youtube oder Vimeo, um das Abspielen von Videos zu ermöglichen sowie Cookies, die nicht ausschließlich für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Das sind Cookies für Marketing, Statistik und andere.
  • Nur Cookies erlauben, die von dieser Webseite gesetzt werden:
    Hierbei werden zusätzlich zu den notwendigen Cookies weitere Cookies geladen, die vom Websitebetreiber für diese Webseite genutzt werden. Das sind zum Beispiel Cookies, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden).
  • Nur Cookies akzeptieren, die für die Funktion der Seite notwendig sind:
    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Es werden bei dieser Option keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendig sind.

Zurück