16. Oktober 2018 | pArtikel drucken kKommentieren

Rückblick auf die it-sa 2018: Highlights von Cisco und IBM

Die it-sa 2018 ist Europas größte Fachmesse zu IT-Security. Letzte Woche war CANCOM mit den Partnern Cisco und IBM auf der Messe in Nürnberg vertreten. Vor allem die Themen Netzwerksicherheit, SOC und IoT-Security waren gefragt. Die Video-Highlights im Überblick.

Über 14.000 Fachbesucher haben die it-sa 2018 besucht. In drei Hallen des Nürnberger Messegeländes haben rund 700 Aussteller aus 27 Ländern ihre IT-Sicherheitslösungen präsentiert. CANCOM war mit den Partnern Cisco und IBM vor Ort.

Themen auf der it-sa 2018: Datensicherheit, Cloud Security und Netzwerksicherheit

Im Video erklärt Torsten Harengel (Director, Head of Cyber Security Germany, Cisco) im Gespräch mit Werner Schwarz (Vice President, CANCOM), welche Themen besonders gefragt sind.

Auch das Thema Datensicherheit und Datenverschlüsselung hinsichtlich der DSGVO war ein wichtiger Punkt auf der Messe, wie Marcus Hoppe (Vertriebsleiter/ Manager Solution Sales Security Systems, IBM) erläutert.

Welche Lösungen für Managed Security Services und speziell für SOCs (Security Operations Center) bereitstehen, zeigt Marcel Reifenberger (CSO/CISO, CANCOM) im Gespräch mit Werner Schwarz auf.

Was es mit der Lösung „Guardium“ auf sich hat, erklärt Michael Hagebölling (Senior Technical Sales Data Protection, IBM) im folgenden Video:

Abschließend stellt CANCOM-Partner Cisco sein IT-Security-Lösungsportfolio (z.B. Advanced Malware Protection oder Umbrella) vor.

it-sa 2018: Cyber Defense Services nehmen an Bedeutung zu

IT-Security Dienstleistungen werden immer beliebter (CANCOM.info berichtete). Auch CANCOM bietet Ihnen im Bereich Cyber Security ein umfangreiches Portfolio an. Hier können Sie mehr darüber erfahren und sich beraten lassen.

Quelle Titelbild: © CANCOM

Hier schreibt CANCOM.info Redaktion für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info