24. Juli 2019 | pArtikel drucken | k1 Kommentar
e-Government

Menschen in Deutschland wünschen sich digitale Verwaltung

Im europäischen Vergleich hinkt Deutschland bei der digitalen Verwaltung hinterher. Und das, obwohl sich die große Mehrheit der Bürger eine digitale Verwaltung wünscht. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Bitkom-Studie.

Laut Studie möchten viele Bundesbürger ihre Behördengänge online erledigen – anstatt den Weg übers Amt zu gehen. Demnach vertritt mehr als jeder Zweite die Ansicht, dass die meisten Behördengänge digital abgebildet werden könnten. 68 Prozent sehen in digitalen Behördengängen eine konkrete Zeitersparnis. 56 Prozent denken, dass sich damit Geld sparen lässt.

Wie Bitkom hervorhebt, sieht die Realität in Deutschland jedoch anders aus. Der Digitalverband verweist dabei auf den aktuellen Digital Economy and Society Index (DESI) der EU. Dort erreicht Deutschland im Bereich „Digital Public Services“ nur Platz 24. Schlechter abgeschnitten haben nur Bulgarien, Ungarn, Griechenland und Rumänien. Auf den ersten Plätzen befinden sich Finnland, Estland und die Niederlande.

„Das digitale Amt hängt in der Warteschleife. Smarte Lösungen und die notwendigen Mittel sind längst vorhanden – und trotzdem kommen wir nicht so richtig weiter“, kommentiert Bitkom-Präsident Achim Berg dieses Ergebnis. „Viele Akteure haben sich die Digitalisierung der Verwaltung auf die Fahne geschrieben. Aber zu häufig arbeiten sie aneinander vorbei und tauschen sich auch nicht aus. Was wir brauchen, sind klare Verantwortlichkeiten und entschlossene Entscheider.“

Das erhoffen sich Bürger von der digitalen Verwaltung

Höhere Transparenz – das sei die größte Hoffnung, die Bürger in Deutschland mit der digitalen Verwaltung verbinden. Laut Studie möchten 81 Prozent die Möglichkeit haben, online den aktuellen Stand und die voraussichtliche Bearbeitungszeit ihrer Aufträge einzusehen. 74 Prozent kritisieren die Bearbeitungszeit bei Ämtern: Diese würde zu lange dauern. Sieben von zehn Befragten weisen daraufhin, dass es zu schwierig ist, kurzfristig einen Behördentermin zu erhalten – und dass die Behörden in ihrem Umkreis überlastet wirken.

Wie es weiter heißt, schreiben viele Bürger der digitalen Verwaltung nicht nur Vorteile für sich, sondern auch für die Behördenmitarbeiter zu. Diese könnten nämlich entlastet werden, wenn Bürger mehr Vorgänge online erledigen.

Wie die Verwaltung die Digitalisierung vorantreiben kann

Dass sich Bürger in Deutschland eine digitale Verwaltung wünschen, bekräftigt auch Jochen Heyden (Geschäftsführer, CANCOM on line GmbH), der bei CANCOM den Bereich Public Solutions verantwortet: „Bürger erwarten von der Verwaltung eine Vielzahl digitaler eGovernment-Lösungen, auf die sie 24/7 und von überall Zugang haben. Sie möchten schnelle Prozesse – und keine langwierigen und komplizierten.“

Laut Jochen Heyden ist es für Behörden allerdings eine große Herausforderung, die digitale Verwaltung umzusetzen – und damit den Wünschen der Bürger entgegenzukommen. Denn dafür fehlten ihnen ausgebildete IT-Experten – sowohl in Anzahl als auch Qualität. Dies betreffe beispielsweise die Bereiche IT-Security, App-Entwicklung oder IT-Betrieb. Die Folge: „In Behörden können Verwaltungen nicht mehr alle IT-Leistungen selbst erbringen. Der Trend geht deshalb dahin, Services einzukaufen.“

Genau hier komme CANCOM ins Spiel. „Wir als CANCOM sind mit unserem Portfolio perfekt aufgestellt. Wir können sowohl große Rahmenverträge für Hardware oder Software managen als auch Dienstleistungen bis hin zum kompletten IT-Betrieb liefern“, so Jochen Heyden. „Dabei sind unsere Services auf den Reifegrad und den Bedarf der Kunden zugeschnitten. Außerdem sind wir im öffentlichen Sektor in der Lage, vergaberechtliche Anforderungen entsprechend umzusetzen.“

Detaillierte Informationen zu den CANCOM-Lösungen für den öffentlichen Sektor erfahren Sie hier.

Quelle Titelbild: © Burst/unsplash.com

Hier schreibt Christian Schinko für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info

Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, setzen wir Cookies und andere Technologien ein. Bitte treffen Sie Ihre bevorzugte Cookie-Auswahl, um fortfahren zu können. Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Eine Erläuterung der einzelnen Einstellungen finden Sie in der Hilfe.

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und den Datenschutz. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, sammeln wir Daten über die Nutzung dieser Seite. Hierzu verwenden wir Cookies. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen verwalten und jederzeit ändern.

Achtung: Wenn Sie noch keine 16 Jahre alt sind deaktivieren Sie bitte unbedingt alle Cookies die nicht notwendig sind, da für das Tracken durch Cookies von Kindern unter 16 Jahren die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten vorliegen werden muss.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Diese Funktion erlaubt alle Cookies für Tracking- und Seiten-Analyse, Cookies zur Personalisierung der Website oder Social Media Dienste. Dazu zählen auch Cookies von externen Anbietern, wie zum Beispiel Youtube oder Vimeo, um das Abspielen von Videos zu ermöglichen sowie Cookies, die nicht ausschließlich für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Das sind Cookies für Marketing, Statistik und andere.
  • Nur Cookies erlauben, die von dieser Webseite gesetzt werden:
    Hierbei werden zusätzlich zu den notwendigen Cookies weitere Cookies geladen, die vom Websitebetreiber für diese Webseite genutzt werden. Das sind zum Beispiel Cookies, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden).
  • Nur Cookies akzeptieren, die für die Funktion der Seite notwendig sind:
    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Es werden bei dieser Option keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendig sind.

Zurück