5. Juli 2019 | pArtikel drucken | kKommentieren

So revolutioniert Edge Computing das Rechenzentrum

Im Data Center-Bereich wird sich in den kommenden Jahren einiges ändern: So bahnt sich ein rasantes Wachstum von Edge-Rechenzentren an. Zu diesem Ergebnis kommt der Report „Data Center 2025: Closer to the Edge“ des Unternehmens Vertiv. Diese Entwicklung habe drastische Auswirkungen auf die gesamte Rechenzentrums-Landschaft.

Laut Report, der auf einer Umfrage von über 800 Branchenexperten basiert, stehen traditionelle, zentralisierte IT-Infrastrukturen künftig auf verlorenen Posten. Diese seien nämlich immer weniger in der Lage, die immensen Datenmengen zu stemmen.

„Die Veränderungen in der Rechen- und Speicherinfrastruktur, die zur Unterstützung der intelligenten und vernetzten Zukunft – insbesondere auf lokaler Ebene – erforderlich sind, werden tiefgreifend sein“, so die Studienautoren.

Edge-Rechenzentren auf dem Vormarsch

Eine zentrale Veränderung im Data Center-Bereich ist laut Report die rasante Zunahme von Edge-Rechenzentren. Diese Rechenzentren sind nahe an dem Ort platziert, an dem die Daten entstehen – also am Edge. Das Ziel dabei ist, die Daten direkt am Ort des Geschehens in Echtzeit zu verarbeiten (Edge Computing). Damit sollen Unternehmen die Möglichkeit bekommen, auch große Datenmengen schnell zu adressieren und für ihr Business nutzbar zu machen. Denn auf diese Weise werden die Daten „vorgefiltert“ – sodass nur die wichtigsten in die Cloud oder in das zentrale Data Center wandern.

Dem Report zufolge erwarten die Umfrageteilnehmer, dass die Gesamtzahl ihrer Edge-Rechenzentren bis 2025 um 226 Prozent zunehmen wird.

Was Firmen bei der Implementierung beachten müssen

Um Edge-Rechenzentren erfolgreich zu implementieren, müssen Firmen allerdings einiges berücksichtigen. Das betont Werner Schwarz (Vice President Corporate Strategy and Innovation, CANCOM): „Der Aufbau und die anschließende Inbetriebnahme eines Edge-Rechenzentrums bringt unterschiedlichste Facetten mit sich. Neben den für Edge-Betrieb optimierten Server und Storage-Systemen fallen Themen wie Edge Gateways, Edge Analytics, Edge Security oder Edge Connectivity an. Dabei ist die Frage, wie sich eine umfassende Sicherheit, Konnektivität und Datenverarbeitung am Edge gewährleisten lässt.“

Dass sich Unternehmen mit diesen und weiteren Fragen künftig auseinandersetzen müssen, steht für Werner Schwarz fest. „In Zukunft wird Edge Computing für alle Branchen hochrelevant sein. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, wird es für Unternehmen notwendig sein, die Daten direkt am Standort und in Echtzeit zu verarbeiten und effektiv mit Hybrid Cloud-Umgebungen zu verknüpfen.“

Laut einem Artikel der Funkschau gilt dies besonders für Branchen, in denen die Auswertung und Verarbeitung von Echtzeitdaten eine geschäftskritische Rolle einnehmen –  wie die Industrie 4.0 oder der Automotive-Sektor.

IoT als wichtigster Treiber für das Edge Computing

Dem Artikel zufolge ist vor allem IoT dafür verantwortlich, dass Edge Computing eine herausragende Bedeutung einnehmen wird. Die immer größeren Datenmengen entstünden nämlich überwiegend durch IoT. Wie es weiter heißt, sollen bereits im kommenden Jahr über 40 Prozent aller durch IoT produzierten Daten mit Edge Computing-Lösungen bewältigt werden.

Professionelle Provider wie CANCOM unterstützen Unternehmen dabei, solche Lösungen zu implementieren. Laut den unabhängigen Analysten der Information Services Group (ISG) gehören die Leistungen von CANCOM zu den besten am deutschen Markt. So habe der IT-Konzern das künftig bedeutende Edge Computing vollständig in das eigene IoT-Portfolio integriert.

Weitere Informationen zum Thema Edge Computing und wie die ISG in diesem Umfeld CANCOM bewertet hat, finden Sie hier.

© WrightStudio/stock.adobe.com

Hier schreibt Christian Schinko für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info

Cookies auf dieser Website

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, setzen wir Cookies und andere Technologien ein. Bitte treffen Sie Ihre bevorzugte Cookie-Auswahl, um fortfahren zu können. Hilfe.

Wählen Sie eine Option, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Eine Erläuterung der einzelnen Einstellungen finden Sie in der Hilfe.

COOKIE EINSTELLUNGEN

Wir respektieren Ihre Privatsphäre und den Datenschutz. Damit wir verstehen, wie unsere Seite im Allgemeinen genutzt wird und wir Ihren Besuch noch interessanter und personalisierter gestalten können, sammeln wir Daten über die Nutzung dieser Seite. Hierzu verwenden wir Cookies. Wir teilen außerdem Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Social-Media-, Werbe- und Analytikpartnern gemäß unserer Datenschutzerklärung. Sie können Ihre Präferenzen in den Cookie-Einstellungen verwalten und jederzeit ändern.

Achtung: Wenn Sie noch keine 16 Jahre alt sind deaktivieren Sie bitte unbedingt alle Cookies die nicht notwendig sind, da für das Tracken durch Cookies von Kindern unter 16 Jahren die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten vorliegen werden muss.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    Diese Funktion erlaubt alle Cookies für Tracking- und Seiten-Analyse, Cookies zur Personalisierung der Website oder Social Media Dienste. Dazu zählen auch Cookies von externen Anbietern, wie zum Beispiel Youtube oder Vimeo, um das Abspielen von Videos zu ermöglichen sowie Cookies, die nicht ausschließlich für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Das sind Cookies für Marketing, Statistik und andere.
  • Nur Cookies erlauben, die von dieser Webseite gesetzt werden:
    Hierbei werden zusätzlich zu den notwendigen Cookies weitere Cookies geladen, die vom Websitebetreiber für diese Webseite genutzt werden. Das sind zum Beispiel Cookies, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht (z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden).
  • Nur Cookies akzeptieren, die für die Funktion der Seite notwendig sind:
    Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Es werden bei dieser Option keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendig sind.

Zurück