11. Dezember 2019 | pArtikel drucken | kKommentieren

Diese 3 neuen Möglichkeiten bietet iPadOS für Unternehmen

Mit iPadOS hat Apple zum ersten Mal ein Betriebssystem auf den Markt gebracht, das speziell für iPads entwickelt wurde. Zuvor liefen diese Devices auf iOS. Wie Apple betont, bietet iPadOS neue Möglichkeiten, um das große Display und die Vielseitigkeit des Geräts optimal zu nutzen. Welche dies sind und wie Unternehmen davon profitieren, erfahren Sie im exklusiven Webinar mit Apple-Experte Anton Ochsenkühn. Hier können Sie sich registrieren.

Dass Apple dem iPad eine hohe Bedeutung zuweist, verdeutlichte der Hersteller bei der erstmaligen Präsentation des Betriebssystems iPadOS im Juni 2019. „Das iPad verändert von Grund auf die Art, wie Menschen arbeiten und ihre Kreativität zum Ausdruck bringen“, so Craig Federighi, Senior Vice President of Software Engineering bei Apple, in der offiziellen Pressemitteilung. Hier könne iPadOS wertvolle Unterstützung leisten. So biete das Betriebssystem eine Reihe neuer Funktionen.

Drei davon stellt Anton Ochsenkühn im Webinar „iPadOS im Business“ (hier registrieren) besonders heraus. Als Autor, Trainer und Verleger zählt er zu den meistgelesenen deutschen Buchautoren, wenn es um Themen rund um Apple Hard- und Software geht.

1. Leistungsstärkere Dateien App

„Es gibt nun eine sehr einfache Möglichkeit, über die Dateien App auf dem iPad auf Speichermedien zuzugreifen“, sagt Anton Ochsenkühn im Webinar. Ab sofort könnten Firmen über die Applikation Daten abrufen, die auf USB-Sticks, externen Festplatten oder lokalen Firmenservern gespeichert sind. Damit seien sie mit ihrem iPad in der Lage, produktiv mit allen Arten von Dateien zu arbeiten.

2. Paralleles Arbeiten mit Split View und Slide Over

Wie Anton Ochsenkühn im Online-Seminar betont, eignet sich das iPad mit seinem großen Display hervorragend für den professionellen Einsatz. Mit der Einführung von iPadOS gelte dies mehr denn je. So könnten Unternehmen problemlos mit mehreren Apps gleichzeitig arbeiten – dank Funktionen wie Split View und Slide Over.

3. Nutzung des iPads als zweites Display

Mit iPadOS erhalten Firmen die Option, das iPad als zweites Display für den Mac zu nutzen. Auf diese Weise profitieren Unternehmen vom Besten aus beiden Welten – so Anton Ochsenkühn im Webinar. Unter anderem sei es möglich, eine Mac-Applikation auf dem iPad zu starten und dort mit einem iPad-Device zu arbeiten – dem Apple Pencil. Wie das in der Praxis funktioniert, zeigt der Apple-Experte am Beispiel der Applikation Pages.

So können Unternehmen iPads erwerben

Für den konkreten Erwerb von iPads empfiehlt Anton Ochsenkühn im Online-Seminar, die Geräte zu leasen. Damit seien die Devices stets auf dem neuesten Stand. Außerdem geht er auf die Aktion Apple Give Back ein: Diese ermöglicht Firmen, den Wert ihres Altgerätes zu bestimmen und diesen Wert gegen das neue Gerät einzusetzen.

Weitere Informationen zur Aktion sowie zur Nutzung von iPadOS im Unternehmensumfeld erfahren Sie im exklusiven Webinar.

Jetzt registrieren.

Quelle Titelbild: © CANCOM

Hier schreibt Christian Schinko für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info