29. April 2020 | pArtikel drucken kKommentieren

Produktives Arbeiten im Home Office mit Apple

Das Arbeiten im Home Office stellt viele Unternehmen und deren Mitarbeiter vor neue Herausforderungen und Prozesse. Damit Arbeitsabläufe möglichst reibungslos funktionieren, müssen Unternehmen ihren Mitarbeitern zuverlässige Geräte zur Verfügung stellen und die nahtlose Zusammenarbeit verschiedener Betriebssysteme gewährleisten. Für produktives Arbeiten darf es keine Rolle spielen, ob ein Mitarbeiter einen PC oder einen Mac verwendet.

Zu den Herausforderungen, die das Coronavirus für Unternehmen mit sich bringt, zählt auch die steigende Zahl von Mitarbeitern im Home Office. So berichtete t3n von einem großen Anstieg der Downloads im Apple App-Store in den Kategorien Business, Bildung und Produktivität. Das lässt darauf schließen, dass auch vermehrt Apple Devices für die Arbeit im Home Office genutzt werden.

Damit Mitarbeiter von zuhause genau so produktiv und sicher arbeiten können wie im Büro, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Mitarbeiter müssen mit den gewohnten Anwendungen arbeiten können und benötigen einen sicheren Zugang zu Unternehmensdaten – auch wenn sie sich nicht im Unternehmensnetzwerk befinden.

Apple in Microsoft-Umgebungen

Viele Unternehmen lassen ihren Mitarbeitern die Wahl, ob sie mit einem Mac oder einem PC arbeiten. Deshalb stehen sie vor der Aufgabe, beide Systeme zu verbinden und nahtlos ins Unternehmen zu integrieren. In der Vergangenheit gab es oft Vorbehalte, mit Apple Devices in Microsoft-Umgebungen zu arbeiten. Doch die Zeiten von unterschiedlichen Features – je nach Betriebssystem – sind vorüber. Die Integration von iPhone, iPad und Mac in den Microsoft Modern Workplace garantiert die nahtlose Kompatibilität mit Microsoft-Anwendungen wie Office 365 oder Exchange. Für den sicheren Zugriff auf Unternehmensdaten lassen sich sogar Dienste von Microsoft Azure mit Apple Devices nutzen. So spielt es keine Rolle mehr, mit welchem Betriebssystem und von wo aus Mitarbeiter arbeiten.

Webinar: Modern Enterprise Mac Management

Unternehmen müssen auf die aktuellen Entwicklungen rund um das Thema Home Office reagieren. Sie müssen ihren Mitarbeitern das produktive Arbeiten mit dem Mac ermöglichen. Das Modern Enterprise Mac Management bildet hierfür die Basis. CANCOM-Experte Michael Schiefele erklärt im Webinar anhand eines Use Cases, wie Mac Devices in Unternehmen eingeführt, verwaltet und in eine bestehende Microsoft Infrastruktur integriert werden.

Das Webinar umfasst:

  • Konkrete Benefits des CANCOM Enterprise Mac Deployments
  • Vollumfängliche Integration von Mac Devices innerhalb von 90 Tagen mit dem CANCOM Enterprise Mac Deployment
  • Unterstützung von CANCOM bei der Integration von Mac Devices in den Microsoft Modern Workplace

Hier zum Webinar anmelden

CANCOM unterstützt bei der Umsetzung

CANCOM hilft Unternehmen dabei, digitale Lösungen so zu integrieren, dass sie ihre Mitarbeiter ins Home Office schicken und gleichzeitig den Geschäftsbetrieb aufrecht erhalten können. Die Lösungen des IT-Konzerns decken alle wesentlichen Bereiche ab, die das produktive und sichere Arbeiten aus dem Home Office sicherzustellen. Besonders relevant sind hierbei die Themen virtueller Arbeitsplatz, Collaboration, Hybrid Cloud sowie Security.

Dabei bietet CANCOM ausführliche Beratung und Unterstützung – damit Unternehmen in der Lage sind, die optimalen Lösungen in kürzester Zeit in ihren Betrieb einzuführen.

Nähere Informationen zu den Leistungen von CANCOM finden Sie hier.

Quelle Titelbild: © Bruce Hong / unsplash.com

Hier schreibt Jonas Fröschl für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info