15. Januar 2016 | pArtikel drucken

Digitale Transformation – Das ABC der IT

Was bedeutet eigentlich Digitale Transformation?

Die Digitale (Business) Transformation will, aufgrund des hohen Potentials von digitalen Medien, Unternehmen nachhaltig verändern. Gerade in Hinblick auf das Internet, sind strukturelle Veränderungen bereits erkennbar – Stichwort E-Shopping oder Vernetzung von Endgeräten. Dieser Wandel – oder eben Transformation – findet im Handel, in der Logistik, bis hin zu Serviceleistungen, wie digital optimierte Ressourcennutzung, statt.

Videos von CANCOM.info

Die unendliche Reise – Vorteile für Unternehmen

Unternehmen sehen sich bereits vielfältig mit Neuerungen wie Big Data, Cloud Computing, Internet der Dinge und mobilem Arbeiten konfrontiert. Neue Technologien wandeln Abläufe und Prozesse in den Firmen oder sind zum Teil schon in den geschäftlichen Alltag integriert.


Der IT-Dienstleister unterstützt einen Mitarbeiter vor Ort bei der Behebung einer Störung einer Produktionsanlage – ohne selbst präsent zu sein.


Doch auch die Technologien selbst entwickeln sich stetig und rasant weiter. Die Digitale Transformation kann deshalb nicht als abschließbarer Wandel mit einem Endpunkt gesehen werden.

Aus diesem Grund wird heute auch vielfältig von einer digitalen Evolution gesprochen, die im Gegensatz zur Transformation, keinen abgeschlossenen Prozess darstellt. Flexibilität, die sich zudem in einer immer besser anpassbaren und skalierbaren IT widerspiegelt, gehört heute zu modernen Firmen einfach dazu.


Werschöpfungskette: Planung, Steuerung, Optimierung und Umsetzung werden digitalisiert.
Geschäftsmodelle: Bestehende Wege werden optimiert, neue Modelle werden erschaffen.
Neuausrichtung: Kommunikation, Marketing, Service und Vertrieb werden „neu erfunden“.


Lesen Sie weitere Artikel zum Thema "Digitale Transformation – Das ABC der IT"

Leider keine passenden Artikel gefunden.