22. September 2015 | pArtikel drucken | kKommentieren

3 Gründe für Samsung im Business-Umfeld

Im exklusiven CANCOM.info-Video nennt Sascha Lekic, Director Sales B2B, IT & Mobile Communication bei Samsung, drei Gründe für Samsung im Business-Umfeld.

Bild3

63 Prozent der Büromitarbeiter arbeiten sowohl am Arbeitsplatz als auch von unterwegs. Grafik: Samsung/ IDG Content Partnership.

Die Forschung zeigt, dass Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz heutzutage anders definieren, denn bereits über 60 Prozent der Beschäftigten arbeiten mobil. Dieser Paradigmenwechsel wirkt sich dabei besonders auf die Daten- und Informationssicherheit aus.
Unternehmen stehen hierdurch vor der Herausforderung, mobile Endgeräte sicher in die IT-Infrastruktur zu integrieren. Samsung ist im Consumerbereich als Marktführer unter anderem bekannt für seine mobilen Endgeräte wie Smartphones oder Tablets.

Doch auch im Business-Umfeld hat das Technologieunternehmen viel zu bieten – und setzt Standards im Bereich der mobilen Sicherheit.

CANCOM.info setzt sich hier für Sie vertiefend mit Samsungs Lösung auseinander, mit der Geräte und Daten beim mobilen Geräteeinsatz geschützt bleiben und zeigt, was Samsung für Firmen unterschiedlicher Branchen noch zu bieten hat.

Persönliche Beratung für CANCOM.info-Leser



Kostenlose Beratung – nur kurze Zeit verfügbar:

Sichern Sie sich jetzt ein persönliches Beratungsgespräch zu Ihren Fragen rund um mobiles Arbeiten. Ein Experte vom CANCOM Competence Center Mobility Solutions berät Sie nach Ihren Wünschen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von content.cancom.de zu laden.

Inhalt laden

Nutzen Sie jetzt die Mobility-Chancen für Ihr Unternehmen. Lassen Sie sich exklusiv und unverbindlich von einem IT-Experten beraten. Jetzt im Formular registrieren.



1. Sicheres Arbeiten mit mobilen Geräten

Im Business-Alltag sind Smartphones, Tablets und andere mobile Endgeräte angekommen. Verunsicherung herrscht jedoch weiter bei der Frage danach, wie die zunehmende Anzahl mobiler Geräte in das Geschäftsnetzwerk sicher integriert werden kann. IT-Verantwortliche bekommen vor allem dann Kopfschmerzen, wenn Smartphones und Co. auch privat im Gebrauch sind. Auch die zentrale Verwaltung unterschiedlicher Versionen der Betriebssysteme und die fehlende Integration von Updates durch die Gerätehersteller sind Herausforderungen für die IT-Verantwortlichen in Unternehmen. Samsung hat hier mit der Sicherheitsarchitektur KNOX Workspace reagiert:

Trennung in privaten und geschäftlichen Bereich:
Mit KNOX Workspace lässt sich auf den Geräten ein geschäftlicher Bereich (Container) für sichere Unternehmens-E-Mails und -Apps einrichten, die von den privaten Anwendungen getrennt sind.
Diese Trennung ermöglicht es IT-Administratoren, Sicherheitsrichtlinien einzurichten und Unternehmensdaten von außen zu verwalten und zu verschlüsseln, während die Anwender in ihrem privaten Bereich die Vielfalt des Multimedia- und App-Angebots auf Android-Plattformen nutzen. Auch wenn ein Mitarbeiter das Gerät verliert oder das Unternehmen verlässt, kann so der Firmen-Container sicher gelöscht werden.

Business-Umfeld

Im CANCOM.info-Video zeigt Sascha Lekic, Director Sales B2B, IT & Mobile Communication was Samsung für das Business-Umfeld zu bieten hat.

Sicherheit aus einer Hand: „Als Hersteller der Hardware unterscheidet sich Samsung von anderen mobilen Sicherheitslösungen, die hauptsächlich auf Softwareebenen ansetzen. Bereits ab Werk sind daher die Geräte mit einem jeweils einmaligen Root Key ausgestattet, der Verschlüsselung auf höchstem Sicherheitsniveau gewährleistet. Einzigartig ist zudem, dass durch einen speziellen Bootkey bereits bevor das Betriebssystem hochgefahren ist, das System gegen Bedrohungen gesichert ist. Während des Trusted Boots wird zudem verhindert, dass alte, unsichere Software auf den Geräten läuft“, sagt Sascha Lekic. KNOX schützt mit einem mehrschichtigen Sicherheitssystem aus einer Hand das gesamte Gerät, von der Hardware bis hin zur Anwendungsebene.

2. Individuell anpassbares mobiles Gerätemanagement

MDM

Die bereits angesprochene Verwaltung der Inhalte im sicheren Container funktioniert auf Basis eines sogenannten MDM (Mobile Device Management). MDM-Software sichert, überwacht, verwaltet und unterstützt die im Unternehmen eingesetzten Mobilgeräte. Damit kann der IT-Verantwortliche etwa einen Mailzugang einrichten, bestimmte Apps zulassen oder den Zugriff auf bestimmte Seiten oder Sharepoints kontrollieren.

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info

Damit Firmenkunden das für sie passende MDM einsetzten können, kooperiert Samsung mit renommierten Anbietern solcher Lösungen. Auch lässt sich KNOX Workspace neben MDM, in VPN oder Microsoft Exchange Active Sync integrieren, um eine Rundum-Sicherheitslösung zu entwickeln.

IT-Dienstleister und Partner von Samsung, wie CANCOM, unterstützen Firmen dabei, die für sie passende Sicherheitslösung zu entwickeln.



Nutzen Sie jetzt die Mobility-Chancen für Ihr Unternehmen. Als CANCOM.info-Leser haben Sie die Möglichkeit, sich exklusiv und unverbindlich von einem Experten des CANCOM Competence Center Mobility Solutions beraten zu lassen. Das Angebot ist nur begrenzt verfügbar. Registrieren Sie sich jetzt im Formular.



3. Unterschiedliche Endgeräte für die eigenen Business-Anforderungen

Ruggedized Devices

Mobilgeräte von Samsung wie das GALAXY S6 Edge oder das GALAXY S6 Edge Plus sind sehr populär im Consumer-Bereich. Auch erschwinglichere Geräte wie das GALAXY A3 oder A5 stehen mit dem KNOX Workspace zur Verfügung.

Weniger bekannt ist, dass Samsung auch für das Business-Umfeld spezielle Geräte bietet.

Bild4

Wenn der Arbeitstag länger und länger wird, ist es gut zu wissen, dass in das Samsung GALAXY Tab Active LTE einfach ein geladener Austausch-Akku (optional erhältlich) eingelegt werden kann. Quelle: Samsung.

Zu nennen sind hier die sogenannten Ruggedized Devices. Damit sind besonderes widerstandfähige und robuste Geräte (engl. ruggedized = robust) gemeint, die auch in raueren Umgebungen im Einsatz sind.

Modelle wie das Handy GALAXY XCover 3 oder das Tablet GALAXY Tab Active sind nicht nur KNOX-fähig, sondern besitzen auch eine eigene IP67-Zertifizierung.
Das heißt, diese Geräte sind vollständig gegen Staub und Berührungen geschützt und halten auch kurze Tauchgänge im Wasser aus.

Bild2

Wearables sind im Kommen. Grafik: Samsung/ IDG Content Partnership. (Zum Vergrößern klicken)

Neben den großen Logistikkonzernen, die diese Geräte nutzen, bieten sie sich gerade auch für die vielen kleinen und mittelständischen Handwerksbetriebe in Deutschland an. Hier hat Samsung ebenfalls Partner im Einsatz, die sich um das Roll-Out beim Kunden, Wartung der Geräte oder etwa den reibungslosen Austausch von Geräten kümmern.

Auch Wearables werden nicht mehr nur zum bloßen Freizeitvergnügen genutzt, sondern sind im Geschäftsalltag immer dann vermehrt gefragt, wenn Mitarbeiter die Hände für andere Tätigkeiten frei haben müssen. Die Virtual Reality Brille Gear VR von Samsung kann hier mit interessanten Anwendungsbeispielen aufwarten. Bei der Vorstellung des neuen Audi TT Coupe hat Audi UK etwa 115 Autohäuser mit der smarten Brille ausgestattet.

Gratis-Aktion – nur kurze Zeit verfügbar:

IT-Experten zeigen Ihnen die Vorteile von Samsung-Geräten in Ihrem Unternehmen auf. Jetzt kostenlos und unverbindlich anmelden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von content.cancom.de zu laden.

Inhalt laden

Damit können die Kunden virtuelle Probefahren vornehmen und live testen, welche Innenausstattung ihnen am meisten zusagt.

Das Kundenerlebnis optimiert etwa auch eine Fluggesellschaft, indem die Fluggäste der ersten Klasse ihr Entertainment via Gear VR nutzen oder eine Achterbahn im Europapark, in der die Mitfahrer zusätzlich zum Nervenkitzel einen Drachenflug erleben können. Der Kreativität für den Einsatz mobiler Geräte und Wearables scheinen keine Grenzen gesetzt.

Persönliche Beratung für CANCOM.info-Leser



Nutzen Sie jetzt die Mobility-Chancen für Ihr Unternehmen.

   Als CANCOM.info-Leser haben Sie die Möglichkeit, sich exklusiv und unverbindlich von einem Experten des CANCOM Competence Center Mobility Solutions beraten zu lassen.

   Das Angebot ist nur begrenzt verfügbar. Registrieren Sie sich jetzt im Formular.



 

Bildquelle: Samsung/Quelle: IDG Content Partnership.