22. Dezember 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Geschäftsessen oder Silvester? Wearable hilft beim Heimweg

CANCOM.info stellt Ihnen mit dem „Breeze“ ein günstiges Wearable vor, das Ihnen und den Kollegen auf Geschäftsessen, Weihnachtsfeiern oder auch Silvesterparties nützlich werden kann.

Quelle: Flickr. John Morgan. Holiday Cheer.

Auf das gemeinsame letzte Jahr anstoßen und dann das Auto stehen lassen? Quelle: Flickr: „John Morgan“ CC BY 2.0)

Weihnachtsfeiern im Büro, Feiertage und Silvester – gerade in der stillen Zeit bieten sich zahlreiche Gelegenheiten für ein geselliges Zusammensein und um feierlich mit Glühwein, Sekt und Co auf das ausklingende Jahr anzustoßen.

Sollte man am Ende des Abends das Auto besser stehen lassen? Letztlich weiß das nur ein Promillemessgerät der Polizei. Gängige Testgeräte für den Privatgebrauch sind oft nicht unumstritten.

Der neu entwickelte Alkoholtester „Breeze“ soll laut Hersteller zu einem bewussten Umgang mit Drinks, zu wohlüberlegten Entscheidungen und schließlich zur Gesundheit beitragen. Das kleine Wearable überträgt via Bluetooth die Daten an das Smartphone. Die passende App präsentiert nicht nur die aktuellen Promillewerte, sondern zeigt automatisch Alternativen zur Fahrt mit dem eigenen Auto an.

Das Wearable auf einen Blick

Einfache Bedienung

Vorgesehen ist, Breeze an einen Schlüsselbund anzubringen.

Die Bedienung ist einfach: Man pustet fünf Sekunden lang in eine kleine Öffnung. Anschließend verbindet sich Breeze per Bluetooth mit der entsprechenden Smartphone-App.

Es wird nicht nur der aktuelle Promillewert angezeigt, sondern auch die Dauer bis der Alkohol abgebaut ist.

Da zwischen dem letztem Drink und dem Test zwanzig Minuten vergangen sein müssen, kann man dafür einen Countdown aktivieren. Die App meldet sich, wenn es soweit ist.

breeze-mouth-opening

Breeze ist so klein, dass es an jeden Schlüsselbund passt. Quelle: Breathometer

Mehr als ein „normaler“ Alkotest

Die Besonderheit von Breeze ist der „Get home Safe“-Modus, der dann aktiviert wird, wenn der der Promillewert über der angegebenen Grenze liegt. Die App schlägt dem Nutzer dann folgende Optionen vor:

Einen Wagen inklusive Fahrer bem Fahrdienst Uber zu bestellen.

Aus der Liste verfügbarer Taxiunternehmen in der Umgebung zu wählen.

Einen Freund um Abholung zu bitten. Sofern der Zugriff auf die Kontaktliste erlaubt ist, werden verschiedene Freunde vorgeschlagen.

Etwas Essen zu gehen, damit man die Wartezeit überbrücken kann, bis der Promillewert weit genug gesunken ist. Dazu werden praktischerweise nahe Restaurants inklusive Öffnungszeiten anzeigt.

Spontan direkt in einem der Hotels zu übernachten, die die App in der Nähe vorschlägt.

1_4

Das Wearable ist mit den beliebtesten neuen Smartphones von IPhone bis Samsung kompatibel. Quelle: Breathometer.

Gewohnheiten im Griff

Auf sozialen Events werden nicht nur in der Weihnachtszeit alkoholische Drinks ausgeschenkt. Mit Breeze können Sie sicher heimkommen, aber auch Ihre Trinkgewohnheiten überwachen. Die App von Breathometer lässt sich mit Apples HealthKit-Plattform verbinden und mit anderen Lifestyle-Trackern kombinieren.

Mehr Infos

Das Unternehmen „Breathometer“ wurde im September 2012 von Charles Michael Yim gegründet. Das Wearable Breeze kann für 100 Dollar online bestellt werden. Alternativ gibt es ein älteres Gerät des Herstellers, das bereits für 50 Dollar zu haben ist.

 

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info