27. Oktober 2017 | pArtikel drucken | kKommentieren

Hybrid IT: Zentraler Bestandteil im Rechenzentrum der Zukunft

Unternehmen müssen ihre IT grundlegend neu ausrichten – das betont Heiko Meyer (Vorsitzender der Geschäftsführung von HPE Deutschland) im Interview. Als entscheidendes Kriterium nennt Meyer die Implementierung einer hybriden IT-Architektur. Welche Anforderungen diese IT-Architektur erfüllen muss, damit Unternehmen tatsächlich davon profitieren, sehen Sie im Interview.

In Zeiten der Digitalisierung sieht sich die Unternehmens-IT mit stetig wachsenden Anforderungen konfrontiert – diese können von der traditionellen IT immer weniger adressiert werden. Besonders die explosiv wachsende Datenmenge stellt Unternehmen vor große Herausforderungen.

Um diese Situation zu bewältigen, setzen immer mehr Unternehmen auf eine hybride IT-Architektur. In diesem Kontext stellt die Composable Infrastructure eine neue Stufe der Hybrid IT dar. Welche Merkmale hybride Umgebungen und insbesondere die Composable Infrastructure auszeichnen, erfahren Sie im Interview.

 

Quelle Titelbild: Youtube/CANCOM.info