13. Juni 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Neu von Google: „My Business“

Google schafft eine einheitliche Präsentations-Plattform für Unternehmen – siehe Video.

Gestern startete der Onlinegigant Google „My Business“. Hier lassen sich jetzt zentral die Angebote Search, Maps und Google+ für Unternehmen verwalten.

Unternehmen, die zuvor „Places for Business“ oder Google+ verwendet haben, werden ab sofort automatisch auf die neue Plattform überführt. Für Android gibt es bereits eine App, mit dem Unternehmer ab jetzt den Auftritt verwalten können, um so auch auf Beiträge von Kunden schnell zu reagieren.

In einem Blogeintrag schreibt Google :“Das Internet verbindet täglich immer mehr Unternehmen mit seinen Kunden. Doch trotz allem berichten uns unsere Nutzer, dass es schwierig und zeitaufwändig ist, hier neue und loyale Kunden zu finden und an sich zu binden. Wir sind überzeugt: es sollte einfacher sein.“

Google selbst lobt das „My Business Programm“ als als nun „besseren Weg, seine Kunden besser zu verstehen und ihre Bedürfnisse zu erkennen“. Das neue System integriert Google AdWords und stellt Unternehmen so direkt mehr Daten über Kunden und Kundenverhalten zur Verfügung.

Das neue Programm stellt für Google natürlich einen einfachen Weg dar, noch genauere Informationen über Unternehmen zu sammeln, von dem Google wie auch die Unternehmen selbst profitieren sollen. So kann Google den eigenen Diensten hochwertigere Informationen zuführen. Mit dieser besser verknüpften und referenzierten Datenbank kann Google unter anderem die mobile  bzw. die Kontext-Suche verbessern, da diese beiden besonders von der Verknüpfung von Nutzerdaten und Suchanfrage leben, was wiederum natürlich den mitmachenden Unternehmen entgegenkommt.

Es ist Fakt: Nutzer ignorieren Suchergebnisse, die nicht unter die ersten Ergebnisse fallen. Die ersten drei organischen Treffer erhalten den größten Sucherfolg und bekommen 60 Prozent der „Klicks“, wie Erhebungen zeigen. Die Qualität dieser ersten Einträge soll nun also erheblich verbessert werden. Besonders Mobile-Search soll dabei im Fokus stehen, um den „Ruf“ als DIE Suchmaschine im Markt zu erhalten.

Google ist nicht der einzige Konzern, der sich Unternehmen zuwendet, um an hochwertigere Daten zu kommen. Yahoo will über eine Partnerschaft mit Yelp, ebenfalls sein „Mobile-Search“ Angebot durch eine ähnliche Datenerhebung und Verknüpfung verbessern.

Martkbeobachter meinen: Wer seinen Auftritt bei Google „My Business“ ansprechend mit Content befüllt, wird stärker als zuvor von Google als Multiplikator im Netz profitieren.

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info