27. Februar 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Neuer Volvo: Tablet ersetzt viele Knöpfe

Volvo wird auf dem Genfer Automobilsalon das Innenraumkonzept „Concept Estate“ für kommende Modelle präsentieren. Im Mittelpunkt steht ein Touchscreen in Tablet-Manier.

Das Bediensystem wird erstmals im neuen Volvo XC90 enthalten sein, der im Herbst dieses Jahres vorgestellt wird.

„Die Grundidee ist, die Steuerelemente und Informationen vollkommen intuitiv und nutzerfreundlich anzuordnen. Alles befindet sich genau dort, wo man es erwartet. Das macht das Fahren noch angenehmer, effizienter und sicherer“, erläutert Thomas Ingenlath, Senior Vice President Design bei der Volvo Car Group.

In Verbindung mit der speziell gestalteten Volvo-Software bilde der Touchscreen das zentrale Steuerungsinstrument für das neue Bedienerlebnis in einem Volvo. Er ersetzt alle Schalter und Regler – mit Ausnahme einiger wichtiger Funktionen wie Lautstärkeregler, Play/Pause, Warnblinklicht und Scheibenheizung. Das System interagiert zudem nahtlos mit der digitalen Instrumentenanzeige im direkten Blickfeld des Fahrers.

„Nicht mehr auf Knöpfe und Regler angewiesen zu sein – trotz mehr verfügbaren Funktionen – fühlt sich so an, als wäre man von Handschellen befreit“, meint Robin Page, Design Director Interior. „Dadurch war es möglich, um den großen Bildschirm im Hochformat herum eine wunderschöne Innenraumarchitektur zu gestalten.“

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info