14. März 2014 | pArtikel drucken | kKommentieren

Roboterfisch aus dem 3D-Drucker

Robotik ahmt die Natur immer mehr nach: Das MIT am Cambridge Institut hat mit Hilfe des 3D-Drucks einen Roboterfisch erschaffen, der einem lebendigen Original in nichts nachsteht.

Der Fischroboter bewegt sich sehr realistisch. Er verfügt über einen starren Kopf aus dem 3D-Drucker. Letztendlich kann er schwimmen und auf Situationen reagieren wie ein echter Fisch.

Im Kopf sitzt alles was der Roboter braucht: Die Energiequelle, der Computer, Motoren und Sensoren. Der hintere Teil des Fisches besteht in erster Linie aus Silikon, und die Schwanzflosse kommt aus dem 3D-Drucker. Der gedruckte „Schwanz“ imitiert die natürlichen Muskelbewegungen.

Bleibt abzuwarten, wann der erste Angler einen Roboterfisch am Haken hat.

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info