Netzwerkanalyse mit Aruba User Experience Insight

Netzwerkprobleme frühzeitig erkennen und beheben

Netzwerkprobleme können für Unternehmen ernsthafte Konsequenzen haben: Im schlimmsten Fall droht ein Ausfall des Netzwerks. Entsprechend wichtig ist es, die Ursachen möglichst schnell zu identifizieren und zu beseitigen. Wie HPE Aruba Networking und CANCOM bei dieser Aufgabe unterstützen, lesen Sie im Beitrag.

23. Februar 2024

|

Lesedauer: ca. 3 Min.

netzwerkprobleme-erkennen-beheben

Bild: © Gorodenkoff/stock.adobe.com

Wenn das Netzwerk streikt oder sogar ausfällt, stehen Unternehmen vor einer problematischen Situation. Besonders ein Ausfall kann enorme wirtschaftliche Folgen haben – wie Umsatzverluste oder Schadensersatzforderungen durch Kunden. Eine aktuelle Studie von Opengear, über die unter anderem das Fachportal „IP Insider“ berichtet hat, belegt dies mit konkreten Zahlen. Demnach verlieren Unternehmen pro Minute Ausfallzeit im Durchschnitt zwischen 2.501 und 5.000 US-Dollar. Erschwerend komme hinzu, dass Netzwerkausfälle in Unternehmen keine Ausnahme sind. Im Gegenteil: In Deutschland hätten 84 Prozent der Unternehmen mindestens einmal im Quartal mit einem Netzwerkausfall zu kämpfen.

Damit es gar nicht erst zu Netzwerkproblemen oder gar Ausfällen kommt, müssen Firmen in kurzer Zeit die Ursachen für die Probleme ermitteln – und anschließend gegensteuern. Doch das ist leichter gesagt als getan, wie Alexander Ernst (Director Competence Center Network & Security bei CANCOM) hervorhebt. In seiner Position steht er im regelmäßigen Kundenkontakt.

„Viele Unternehmen wissen häufig nicht, wieso das Netzwerkproblem oder die Störung in ihrer Infrastruktur auftritt. In dieser Situation kann es leicht passieren, dass Unternehmen hektisch scheinbare Ursachen ermitteln, die mit dem eigentlichen Problem jedoch nichts zu tun haben. Und das kann die Lage zusätzlich verschlimmern.”

Anzahl potenzieller Ursachen ist groß

Tatsächlich können Netzwerkprobleme aus einer Vielzahl von Gründen auftreten. Gerade in komplexen Netzwerkinfrastrukturen, die in Unternehmen zunehmend die Regel werden, kann die Ursachenforschung sehr herausfordernd und zeitaufwendig sein.

Zu den häufigsten Ursachen für Netzwerkprobleme zählen unter anderem:

  • fehlerhafte VPN-Verbindungen
  • unzureichende Bandbreite für bestimmte Anwendungen
  • Instabilität von Verbindungen oder Schnittstellen
  • fehlerhafte Konfiguration auf Router-Ebene

Die negativen Auswirkungen reichen dabei von Überlastungen, Latenzen bis hin zum Ausfall des Netzwerks.

Umfangreiche Netzwerkanalyse mit Aruba User Experience Insight

Um diese und weitere Netzwerkprobleme zu adressieren und proaktiv zu unterbinden, bietet HPE Aruba Networking die cloudbasierte Lösung „Aruba User Experience Insight” (kurz: UXI) an, mit der Unternehmen den Zustand ihres Netzwerks regelmäßig ermitteln und verschiedenste Komponenten testen können. Wie der IT-Konzern hervorhebt, werden diese Tests immer aus Sicht der User durchgeführt.

Zum Beispiel werde ermittelt, wie hoch die aktuelle Latenzzeit im Netzwerk ist, inwiefern die Performance bestimmter Anwendungen darunter leidet – und welche Folgen dies für die Nutzer hat. Ist beispielsweise die User Experience so stark beeinträchtigt, dass einige Applikationen nur stark verzögert reagieren – worunter die Produktivität der User leidet? Oder fallen die Latenzzeiten in der Praxis kaum ins Gewicht?

Wie alt die Netzwerkinfrastruktur ist oder von welchem Hersteller diese stammt, spielt bei der Analyse keine Rolle – so HPE Aruba Networking. Die Netzwerkanalyse über UXI funktioniere herstellerunabhängig.

Sensoren und Dashboard als zentrale Komponenten

Damit die Analyse funktioniert, setzt UXI auf zwei wesentliche Bausteine. Diese sind:

1. UXI-Sensoren

HPE Aruba Networking stellt Unternehmen dedizierte Sensoren zur Verfügung. Wie der IT-Konzern betont, lassen sich diese einfach bereitstellen und nahtlos in die bestehende Netzwerkinfrastruktur integrieren – ohne den Gesamtbetrieb zu stören.

Sobald integriert, testen die Sensoren kontinuierlich die Performance des Netzwerks sowie ausgewählter Anwendungen. Nach Angaben von HPE Aruba Networking werden täglich mehr als 30.000 Tests durchgeführt.

2. Dashboard

Nachdem die aus den Tests generierten Daten gesammelt und etwa mittels KI-Technologie analysiert wurden, bereitet UXI die Ergebnisse in einem cloudbasierten Dashboard visuell auf. Laut HPE Aruba Networking ist die Aufbereitung so gestaltet, dass auch Nicht-IT-Experten die Ergebnisse interpretieren und entsprechende Handlungsmaßnahmen ableiten können.

So arbeite die Lösung mit einem Ampelsystem, das dem Kunden konkrete Netzwerkprobleme auf einen Blick aufzeige.

CANCOM unterstützt bei der Netzwerkoptimierung

Sollte die Analyse durch UXI nun ergeben, dass beispielsweise einzelne Anwendungen mit Netzwerkproblemen zu kämpfen haben, können Firmen für die Problembehebung auf professionelle IT-Dienstleister wie CANCOM zurückgreifen.

So kümmert sich CANCOM neben Beratungsleistungen auch um die Einführung und Konfiguration moderner Lösungen – damit die Netzwerkinfrastruktur stets aktuell gehalten und mögliche Störungen auf ein Minimum reduziert werden. Das betont Alexander Ernst und ergänzt: „Auf Wunsch bieten wir all unsere Leistungen auch in einem Network as a Service-Modell an. Das heißt, wir übernehmen als Serviceprovider die Verantwortung für die Verwaltung und den Betrieb der gesamten Netzwerkinfrastruktur. Dies schließt natürlich die sofortige Behebung potenzieller Netzwerkprobleme mit ein. Folglich müssen Unternehmen dafür keine internen Ressourcen mehr aufwenden.“

Neben der monatlichen und verbrauchsorientierten Bezahlung – sodass teure Vorabinvestitionen gänzlich entfallen würden – sei ein weiterer großer Vorteil von Network as a Service die hohe Skalierbarkeit: „Falls erforderlich, lassen sich neue Geräte oder ganze Standorte in das Netzwerk integrieren. Und das innerhalb kürzester Zeit“, so Alexander Ernst.

Nähere Informationen zu Network as a Service von CANCOM finden Sie hier

Sie möchten mehr zur Lösung Aruba Experience Insight sowie den Leistungen von CANCOM im Netzwerkbereich erfahren? Dann wenden Sie sich gerne an ed.mo1712672248cnac@1712672248snoit1712672248ulos_1712672248krowt1712672248en1712672248.  

Mehr zum Thema „Network & Connectivity“

WiFi 6E: Höhere Zuverlässigkeit und Schnelligkeit für das WLAN-Netzwerk
WiFi 6E: Höhere Zuverlässigkeit und Schnelligkeit für das WLAN-Netzwerk

Mit WiFi 6E lässt sich neben den klassischen Funkfrequenzen auch das 6 GHz-Frequenzband für die WLAN-Technologie nutzen. Doch was bedeutet dies konkret?

Lesedauer: 2 Min.

cloudbasiertes-netzwerkmanagement
Cloudbasiertes Netzwerkmanagement: Der Weg zu einer leistungsfähigen und sicheren Netzwerkinfrastruktur

Netzwerkinfrastrukturen werden immer komplexer. Ein cloudbasiertes Netzwerkmanagement trägt entscheidend dazu bei, hier den Überblick zu behalten.

Lesedauer: 4 Min.

Digitalisierung an Schulen: Das zeichnet eine moderne Netzwerkinfrastruktur aus
Digitalisierung an Schulen: Das zeichnet eine moderne Netzwerkinfrastruktur aus

Eine moderne Netzwerkinfrastruktur ist für Schulen die Basis, um sich erfolgreich zu digitalisieren. Doch welche Kriterien müssen hier beachtet werden?

Lesedauer: 4 Min.

5G-Auktion gestartet: Das sind die wichtigsten Fakten
5G-Auktion gestartet: Das sind die wichtigsten Fakten

Am Dienstag hat die Auktion zur Versteigerung der 5G-Frequenzen begonnen. Wie lange die Versteigerung dauern wird, ist völlig offen.

Lesedauer: 3 Min.

it-ot-unternehmen-industrie
Warum die Verschmelzung von IT und OT essenziell ist – und worauf Unternehmen achten sollten

Um die Digitalisierung erfolgreich voranzutreiben, müssen Industrieunternehmen die Themen IT und OT zusammenführen. Mehr dazu lesen Sie im Beitrag.

Lesedauer: 4 Min.

Wie kleine Unternehmen Kunden und Mitarbeitern einfach und sicher WLAN anbieten können
Wie kleine Unternehmen Kunden und Mitarbeitern einfach und sicher WLAN anbieten können

Ob Start-ups oder Gastgewerbe: Die Möglichkeit, ein offenes WLAN zu nutzen, wird für den Geschäftserfolg immer wichtiger. Dabei gilt es einiges zu beachten.

Lesedauer: 4 Min.

5G vs. WiFi 6: Die drahtlosen Technologien im Vergleich
5G vs. WiFi 6: Die drahtlosen Technologien im Vergleich

Ist der neue WLAN-Standard WiFi 6 angesichts von 5G überhaupt noch relevant? Die Redaktion von CANCOM.info präsentiert die Technologien im Überblick.

Lesedauer: 3 Min.

So schaffen Sie eine stabile Konnektivität im Home Office
So schaffen Sie eine stabile Konnektivität im Home Office

Für die Arbeit im Home Office ist eine stabile Konnektivität essenziell. Mehr dazu im Gastbeitrag von CANCOM-Experte Nico Schwarz.

Lesedauer: 13 Min.

Mac als Caching-Server: Beschleunigter Zugriff auf Software
Mac als Caching-Server: Beschleunigter Zugriff auf Software

Um produktiv zu arbeiten, müssen Mitarbeiter:innen schnell auf Software zugreifen können. Hier kann der Mac als Caching-Server einen wertvollen Beitrag leisten.

Lesedauer: 3 Min.

Performant, flexibel und sicher: Das zeichnet moderne SD-WAN-Lösungen aus
Performant, flexibel und sicher: Das zeichnet moderne SD-WAN-Lösungen aus

Die Bedeutung von SD-WAN für die standortweite Vernetzung nimmt kontinuierlich zu. Doch was zeichnet SD-WAN im Unternehmensumfeld konkret aus?

Lesedauer: 3 Min.

"Optimierungen der WAN-Infrastruktur sind ein wichtiger Bestandteil in jedem Cloud-Projekt"
“Optimierungen der WAN-Infrastruktur sind ein wichtiger Bestandteil in jedem Cloud-Projekt”

Die Prüfung und Optimierung der WAN-Infrastruktur ist für jedes Cloud-Projekt verpflichtend. Mehr dazu im Interview mit CANCOM-Experte Mario Hanß.

Lesedauer: 4 Min.

Hohe Performance und Sicherheit: Das bietet SD-WAN für Multi-Cloud-Umgebungen
Hohe Performance und Sicherheit: Das bietet SD-WAN für Multi-Cloud-Umgebungen

Multi-Cloud-Umgebungen stellen das Unternehmensnetzwerk vor zahlreiche Herausforderungen. Abhilfe verspricht die Implementierung von SD-WAN-Technologie.

Lesedauer: 2 Min.

Out-of-Band-Management: Wie die flexible Fernwartung funktioniert und welche Vorteile sie für Unternehmen hat
Out-of-Band-Management: Wie die flexible Fernwartung funktioniert und welche Vorteile sie für Unternehmen hat

Um die Produktivität der Mitarbeiter zu gewährleisten, müssen Firmen IT-bedingte Ausfälle vermeiden. Hier unterstützt ein Out-of-Band-Management nachhaltig.

Lesedauer: 3 Min.

Software Defined (SD)-Branch: So modernisieren Sie Ihre Filialnetzwerke
Software Defined (SD)-Branch: So modernisieren Sie Ihre Filialnetzwerke

Die Verwaltung von Filialnetzwerken ist häufig komplex. SD-Branch-Lösungen schaffen Abhilfe – und erhöhen gleichzeitig die Netzwerksicherheit.

Lesedauer: 3 Min.

Offenes WLAN: Mit diesen Tipps kein Risiko eingehen
Offenes WLAN: Mit diesen Tipps kein Risiko eingehen

Ein offenes WLAN verspricht schnellen und unkomplizierten Internetzugang in Hotels, Flughäfen oder Städten. Damit sind jedoch zahlreiche Risiken verbunden.

Lesedauer: 2 Min.

„Moderne Unternehmen können ohne ein effektives Netzwerk nicht funktionieren“
“Moderne Unternehmen können ohne ein effektives Netzwerk nicht funktionieren”

Erfahren Sie im Interview mit Expertin Maria Hotjakov, wie Juniper Networks die Herausforderungen im Bereich Netzwerksicherheit adressiert.

Lesedauer: 4 Min.

Remote Workforce: So gelingt die Unterstützung
Remote Workforce: So gelingt die Unterstützung

Für eine Remote Workforce braucht es eine VPN-Verbindung, sichere Endpoints, geschützte Cloud-Zugänge zu Ressourcen und eine Multi-Faktor-Authentifizierung.

Lesedauer: 4 Min.

5G: Die schnelle Zukunft des Mobilfunks
5G: Die schnelle Zukunft des Mobilfunks

Der fünfte Netzstandard (5G) ermöglicht völlig neue Geschwindigkeiten – und bildet so die künftige Basis für die Digitalisierung.

Lesedauer: 2 Min.

Wie Schulen mit Caching die Bandbreite ihres Netzwerks entlasten
Wie Schulen mit Caching die Bandbreite ihres Netzwerks entlasten

Die Bandbreite des Netzwerks an deutschen Schulen ist häufig unzureichend. Mit dem Mac mini als Caching Server möchte Apple hier Abhilfe schaffen.

Lesedauer: 2 Min.

Das sind die wichtigsten Wireless-Trends für 2019
Das sind die wichtigsten Wireless-Trends für 2019

Wireless-Technologien sind heute für den Unternehmenserfolg essenziell. Welche dieser Technologien besonders herausragen, hat Gartner ermittelt.

Lesedauer: 3 Min.