Prozessoren für KI-PCs: Das möchte Intel dazu beisteuern

KI-Notebooks bzw. KI-PCs sind aktuell der größte Trend auf dem PC-Markt. Neben den Geräteherstellern treiben auch die Chiphersteller diesen Trend voran – darunter der Marktführer Intel. Doch was plant Intel in diesem Umfeld konkret? Und welche Unternehmensvorteile ergeben sich daraus?

11. Juni 2024

|

Lesedauer: ca. 3 Min.

ki-pcs-prozessoren

Bild: © Shuo/stock.adobe.com (bearbeitet von CANCOM)

Das Zeitalter der KI-PCs bricht an – dieser Titel, den das Fachmagazin „Connect Professional“ für einen im Januar 2024 erschienenen Artikel verwendet hat, beschreibt treffend, wie sich der PC-Markt in den letzten Monaten entwickelt hat.

Denn egal ob Dell, Lenovo, HP, Samsung oder Microsoft: Sie alle haben in der Rolle als Gerätehersteller KI-Notebooks auf den Markt gebracht oder planen dies in Kürze. Samsung etwa veröffentlichte im Februar 2024 das Galaxy Book4 Ultra, das nach eigenen Angaben den „Beginn der AI-Notebooks bei Samsung“ markiert (CANCOM.info berichtete). Und Microsoft kündigte vor Kurzem besonders leistungsstarke KI-PCs an – die sogenannten Copilot+ PCs. Erste Modelle, die neben Microsoft auch von Dell, Lenovo, HP und Samsung produziert werden, sind ab dem 18. Juni 2024 erhältlich.

Entsprechend prognostizieren Marktforscher wie Canalys einen rasanten Anstieg von KI-PCs in den nächsten Jahren. Demnach werden 2028 über 80 Prozent aller PCs KI-fähig sein. Derzeit seien es erst 31 Prozent. 

All dies zeigt: KI-Notebooks sind heute und in Zukunft aus dem PC-Markt nicht mehr wegzudenken.

Intel als Marktführer im Fokus

Auch die Chiphersteller forcieren die Verbreitung von KI-PCs. Darunter auch der IT-Konzern Intel, der laut den Analysten von Statista derzeit Marktführer in der Chipindustrie ist. So verfolgt Intel nach eigenen Angaben das Ziel, dass in diesem Jahr mehr als 40 Millionen und im nächsten Jahr mehr als 100 Millionen KI-PCs mit Intel-Technologie ausgeliefert werden. 

Dieser Fokus der Chiphersteller auf das Thema KI-PCs ist wenig überraschend, zeichnen sich die Geräte doch besonders dadurch aus, dass in ihnen ein KI-Chip verbaut ist – die Neural Processing Unit (kurz: NPU). 

Mit den Intel Core Ultra-Prozessoren, die unter anderem in den Samsung Galaxy Book4-Geräten verbaut sind, hat Intel bereits im letzten Jahr Prozessoren herausgebracht, die eine NPU enthalten.

Doch was zeichnet die NPU-Prozessoren von Intel konkret aus?

Ganzheitlicher Ansatz entscheidend

Um diese Frage zu beantworten, ist laut Intel vor allem ein Punkt wesentlich: der ganzheitliche Ansatz. Intel betrachte einen NPU-Prozessor immer als wichtigen Baustein der gesamten Prozessorlandschaft – niemals als Silolösung.

Diesem Ansatz entsprechend, würden die Intel Core Ultra-Prozessoren neben der neuen NPU- auch eine „traditionelle“ CPU- und GPU-Komponente enthalten. Intel spricht in diesem Kontext auch von den „drei KI-Engines“.

Wie der Hersteller betont, ist damit sichergestellt, dass Unternehmen mit der NPU genau die KI-Anwendungen ausführen können, die dafür prädestiniert sind. Dazu gehören laut Intel zum Beispiel regelmäßig anfallende, „kleinere“ KI-Workloads. Für andere KI-Workloads würden die Intel Core Ultra-Prozessoren hingegen die CPU- bzw. GPU-Komponente nutzen. So führe etwa die GPU in der Regel leistungsintensive KI-Applikationen aus.

Die zentralen Vorteile dieses ganzheitlichen Ansatzes, der in den Intel Core Ultra-Prozessoren angewandt wird, sind dem Hersteller zufolge:

  • Hohe Leistungsfähigkeit: Dies gewährleiste unter anderem die GPU, die auch performancehungrige KI-Applikationen problemlos ausführen könne. Zudem ließen sich verschiedene KI-Anwendungen parallel berechnen.
  • Hohe Effizienz: Da jeder KI-Workload auf dem dafür am besten geeigneten Prozessortyp (CPU, GPU oder NPU) ausgeführt werde, sei eine hohe Effizienz erreichbar.
  • Geringer Stromverbrauch: Gerade die NPU sei darauf ausgelegt, „kleinere“ KI-Anwendungen möglichst effektiv – und somit energiesparend – auszuführen.

So lassen sich die KI-Prozessoren von Intel in der Praxis nutzen

Wenn es um den praktischen Einsatz der Intel Core Ultra-Prozessoren geht, nennt Intel eine Reihe von Anwendungsgebieten. Diese würden sehr unterschiedliche Szenarien adressieren. Dazu zählten insbesondere:

  • Virtuelle Zusammenarbeit: Dem Hersteller zufolge ermöglicht der Einsatz von KI während eines virtuellen Meetings, die Autoframing-Funktion zu nutzen oder Hintergrundgeräusche herauszufiltern. All dies steigere die Effizienz virtueller Meetings – und optimiere die virtuelle Zusammenarbeit.
  • Inhaltserstellung: Generative KI-Lösungen unterstützen Unternehmen bei der Erstellung und Bearbeitung verschiedener Inhalte – wie Texte, Fotos oder Videos. Mit den Intel Core Ultra-Prozessoren könnten Firmen unter anderem die KI-Lösung Microsoft Copilot problemlos über die Cloud ausführen.
  • KI-basierte Bedrohungserkennung: Im Zusammenspiel mit der hauseigenen Intel Threat Detection-Technologie könnten Firmen Schadsoftware wie Ransomware schneller erkennen – und dadurch ihre Cybersicherheit erhöhen.

Wie Intel betont, ist das Ende der Fahnenstange mit den derzeit umsetzbaren Anwendungsfällen aber noch lange nicht erreicht. So würden auf den Intel-NPUs immer mehr Software-KI-Funktionen von unterschiedlichsten ISVs laufen. Bereits heute seien es mehr als 300 Funktionen von über 100 ISVs.

Zudem soll in Zukunft mit “Lunar Lake” ein neuer Prozessor mit einer NPU auf den Markt kommen – der wiederum neue Anwendungsfälle ermöglichen soll. Dazu zählt laut Hersteller die lokale Nutzung von Microsoft Copilot.

Tatsächlich soll „Lunar Lake“ noch mehr Leistung bieten als die aktuellen Intel Core Ultra-Prozessoren. Allein die NPU wird laut Intel eine Rechenleistung von 45 TOPS erreichen (der Prozessor kann also 45 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde ausführen, Anm. d. Red.). Zusammen mit der CPU und GPU kommt die Rechenleistung sogar auf einen Wert von über 100 TOPS – so der Hersteller weiter.

Bis „Lunar Lake“ auf den Markt kommt, werden noch ein paar Monate vergehen. So hat Intel den Release der Prozessoren für das dritte Quartal 2024 angekündigt.

Sie wünschen eine unverbindliche Beratung rund um die KI-Prozessoren von Intel – und wie Sie diese in der Praxis einsetzen können? Dann wenden Sie sich gerne an die Experten von CANCOM.

Mehr zum Thema „Datacenter“

„Mit dem Standort Deutschland wird die Cloud anfassbar“
“Mit dem Standort Deutschland wird die Cloud anfassbar”

Im Interview erklärt Eberhard Hertwig (Head of Datacenter, CANCOM), warum Datensicherheit essentiell ist und welche Maßnahmen CANCOM trifft.

Lesedauer: 4 Min.

hpe-supercomputer
So möchte HPE den Einsatz von Supercomputern „demokratisieren“ 

Supercomputer liefern die nötige Rechenleistung, um etwa KI-Modelle zu trainieren. Für viele Firmen waren sie aber bisher zu teuer. Das möchte HPE nun ändern.

Lesedauer: 2 Min.

Das zeichnet moderne HCI-Lösungen aus
Das zeichnet moderne HCI-Lösungen aus

Aktuelle HCI-Lösungen modernisieren nicht nur das lokale Rechenzentrum, sondern verfügen auch über Funktionen in Richtung Cloud Computing.

Lesedauer: 3 Min.

Anwendungsmodernisierung mit Kubernetes
Anwendungsmodernisierung mit Kubernetes

Firmen setzen zunehmend auf die Container-Technologie, um Anwendungen zu modernisieren. Häufig nimmt Kubernetes dabei eine zentrale Rolle ein.

Lesedauer: 3 Min.

Datenverarbeitung in Hochgeschwindigkeit mit High Performance Computing
Datenverarbeitung in Hochgeschwindigkeit mit High Performance Computing

Viele Unternehmen haben bis heute Probleme, den Wert ihrer Daten auszuschöpfen. High Performance Computing kann hier Abhilfe schaffen.

Lesedauer: 3 Min.

„Digital Annealing“: Das leistet die Quantencomputer-inspirierte Technologie
„Digital Annealing“: Das leistet die Quantencomputer-inspirierte Technologie

Quantencomputer werden Firmen deutlich verändern – sind aber kommerziell bisher kaum nutzbar. Als Brückentechnologie bietet Fujitsu das “Digital Annealing”.

Lesedauer: 4 Min.

Mainframe-Lösungen: ein wichtiger Baustein für Hybrid IT-Umgebungen
Mainframe-Lösungen: ein wichtiger Baustein für Hybrid IT-Umgebungen

IBM hat jüngst die neueste Mainframe-Generation IBM z16 vorgestellt. Mainframes können ein wichtiger Faktor für hybride IT-Umgebungen sein.

Lesedauer: 4 Min.

Flexibel und hochskalierbar: Über die Merkmale und Vorteile containernativer Speicherlösungen
Flexibel und hochskalierbar: Über die Merkmale und Vorteile containernativer Speicherlösungen

Containernative Speicherlösungen sind im Unternehmensumfeld im Aufwind. Was diese Speicherlösungen auszeichnet, erfahren Sie im Beitrag.

Lesedauer: 3 Min.

So machen integrierte Systeme Ihr Rechenzentrum zukunftsfähig
So machen integrierte Systeme Ihr Rechenzentrum zukunftsfähig

Mit integrierten Systemen können Firmen ihr Rechenzentrum modernisieren – und so von den Vorteilen einer Converged bzw. Hyper Converged Infrastructure profitieren.

Lesedauer: 3 Min.

„Unsere Kunden erhalten einen Rundumschutz ihrer IT-Infrastruktur“
“Unsere Kunden erhalten einen Rundumschutz ihrer IT-Infrastruktur”

Eine hochverfügbare IT-Infrastruktur ist für Firmen heute zentral. Wie die Datacenter-Lösungen von CANCOM dazu beitragen, erklärt Peter Wäsch (CANCOM) im Interview.

Lesedauer: 2 Min.

it-monitoring-unternehmen
Modernes IT-Monitoring: Diese 6 Kriterien sollten Unternehmen beachten

Modernes IT-Monitoring ist heute für Firmen essenziell. Welche Punkte entsprechende Lösungen erfüllen müssen, erklärt CANCOM-Experte Tim Hürter im Gastbeitrag.

Lesedauer: 3 Min.

Das Ende der Silos: Hochintegrierte Systeme im Rechenzentrum
Das Ende der Silos: Hochintegrierte Systeme im Rechenzentrum

Hyper Converged Infrastructure (HCI) ist ein wichtiger Trend im Data Center. HCI-Lösungen lassen sich einfach verwalten, sind flexibel skalierbar und senken die Kosten.

Lesedauer: 3 Min.

server-cloud-native
Hybride Umgebung, einheitliche Plattform: Die richtigen Server für Cloud-native

Weil Unternehmen verstärkt auf Cloud-native setzen, werden IT-Umgebungen komplexer. Deren Management erleichtern neue Servertypen.

Lesedauer: 4 Min.

Künstliche Intelligenz im Rechenzentrum: So vermeiden Sie IT-Störungen proaktiv
Künstliche Intelligenz im Rechenzentrum: So vermeiden Sie IT-Störungen proaktiv

Mit Künstlicher Intelligenz ist der reibungslose Betriebsablauf im Rechenzentrum möglich. Auf der HPE Discover wurde dafür eine Lösung präsentiert.

Lesedauer: 3 Min.

CANCOM-Rechenzentrum nach DIN EN 50600 zertifiziert: Wie Unternehmen davon profitieren
CANCOM-Rechenzentrum nach DIN EN 50600 zertifiziert: Wie Unternehmen davon profitieren

Das CANCOM-Rechenzentrum in Hamburg genügt höchsten Qualitätsansprüchen. Das zeigt die Zertifizierung nach der Norm DIN EN 50600.

Lesedauer: 3 Min.

Hyper Converged Infrastructure: Mit HPE und Nutanix das Rechenzentrum modernisieren
Die Vorteile der Cloud im lokalen Rechenzentrum

Mit “CANCOM Flex Infrastructure” sollen Firmen im lokalen Rechenzentrum von den gleichen Mehrwerten profitieren, die das Cloud Computing auszeichnen.

Lesedauer: 4 Min.

Die IT modernisieren mit CANCOM und Nutanix
Die IT modernisieren mit CANCOM und Nutanix

Im Interview verrät CANCOM-Experte Thomas Hesseler, wie das Unternehmen Med 360° mithilfe von CANCOM und Nutanix die IT modernisiert hat.

Lesedauer: 3 Min.

Hybrid IT löst Cloud-Trend ab
Hybrid IT löst Cloud-Trend ab

Immer mehr Unternehmen kombinieren On-Premise- und Cloud-Systeme. Strategisch konzipierte Hybrid IT gilt als Zukunftsmodell.

Lesedauer: 3 Min.

netapp-storage-speicherloesungen
“Speicherlösungen müssen mit einer Hybrid-IT Strategie mithalten können”

Große Datenmengen und Hybrid IT verlangen nach flexiblen Speicherlösungen. Im Interview erklärt CANCOM Experte André Patragst, was es zu beachten gilt.

Lesedauer: 3 Min.

Deshalb sind lokale Speicherlösungen für Unternehmen weiterhin erforderlich
Deshalb sind lokale Speicherlösungen für Unternehmen weiterhin erforderlich

Spätestens seit der COVID19-Pandemie ist Cloud Computing im Storage-Bereich unabdingbar. Dennoch benötigen viele Firmen weiterhin lokale Speicherlösungen.

Lesedauer: 3 Min.

ki-hybride-it-infrastruktur
KI erfolgreich voranbringen: Deshalb benötigen Unternehmen eine hybride IT-Infrastruktur

Eine hybride IT-Infrastruktur ist für den heutigen Geschäftserfolg entscheidend. Wieso das der Fall ist, lesen Sie im Beitrag.

Lesedauer: 4 Min.

"Windows Server 2022 ist künftig die Plattform, um lokale Anwendungen sicher laufen zu lassen"
“Windows Server 2022 ist künftig die Plattform, um lokale Anwendungen sicher laufen zu lassen”

Im Interview verrät Microsoft-Experte Sven Langenfeld, für welches Einsatzgebiet das aktuelle Server-Betriebssystem Windows Server 2022 prädestiniert ist.

Lesedauer: 4 Min.

Hyper Converged Infrastructure (HCI): Diese Einsatzszenarien sind möglich
Hyper Converged Infrastructure (HCI): Diese Einsatzszenarien sind möglich

Wichtiger Bestandteil einer modernen IT ist die sogenannte Hyper Converged Infrastructure (HCI). Doch wie können Firmen HCI-Systeme einsetzen?

Lesedauer: 3 Min.

Hohe Netzwerksicherheit im Rechenzentrum - das bietet die Kombination aus Netzwerk-Switch und DPU-Chip
Hohe Netzwerksicherheit im Rechenzentrum – das bietet die Kombination aus Netzwerk-Switch und DPU-Chip

Für Firmen ist es essenziell, ihr Rechenzentrumsnetzwerk abzusichern. Der neue Switch CX 10000 soll zentral dazu beitragen.

Lesedauer: 4 Min.

Container-Daten in Kubernetes-Umgebungen sichern
Container-Daten in Kubernetes-Umgebungen sichern

Eine Herausforderung bei Container-Lösungen wie Kubernetes ist das Thema Backup. Hier helfen spezielle Lösungen wie Kasten K10 by Veeam weiter.

Lesedauer: 4 Min.

Modernisierung der IT: Klassischer 3-Tier-Ansatz oder Hyper Converged Infrastructure?
Modernisierung der IT: Klassischer 3-Tier-Ansatz oder Hyper Converged Infrastructure?

Bei der IT-Modernisierung können Firmen den 3-Tier-Ansatz oder eine HCI-Umgebung wählen. Doch welche Mehrwerte bieten die unterschiedlichen Ansätze?

Lesedauer: 4 Min.

Schneller und skalierbarer Speicher auch für große Datenmengen: Das bieten Objektspeicher
Schneller und skalierbarer Speicher auch für große Datenmengen: Das bieten Objektspeicher

Angesichts rasant steigender Datenmengen wird es für Firmen immer wichtiger, große Datenbestände sicher abzuspeichern. Genau das ermöglichen Objektspeicher.

Lesedauer: 3 Min.

Hyper Converged Infrastructure: Mit HPE und Nutanix das Rechenzentrum modernisieren
Hyper Converged Infrastructure: Mit HPE und Nutanix das Rechenzentrum modernisieren

Firmen nutzen zunehmend eine Hyper Converged Infrastructure (HCI). Um davon zu profitieren, muss die Performance der HCI-Lösungen sichergestellt werden.

Lesedauer: 4 Min.

Supportende Windows Server 2008: Diese Risiken und Chancen sollten Unternehmen kennen
Supportende Windows Server 2008: Diese Risiken und Chancen sollten Unternehmen kennen

Trotz Supportende sind Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 immer noch weit verbreitet. Dies bedeutet ein erhöhtes Sicherheitsrisiko.

Lesedauer: 2 Min.

Moderne Datenspeicherung: Wie Unternehmen Datensilos auflösen können
Moderne Datenspeicherung: Wie Unternehmen Datensilos auflösen können

Viele Firmen sehen sich mit dem Problem der Datenfragmentierung konfrontiert. Mit einer modernen Datenspeicherung können sie dieses Problem adressieren.

Lesedauer: 3 Min.

Hyper Converged Infrastructure (HCI): So gewährleisten Sie eine leistungsfähige Umgebung
Hyper Converged Infrastructure (HCI): So gewährleisten Sie eine leistungsfähige Umgebung

Firmen nutzen zunehmend eine Hyper Converged Infrastructure (HCI). Um davon zu profitieren, muss die Performance der HCI-Lösungen sichergestellt werden.

Lesedauer: 4 Min.

So gelingt der Betrieb von Hybrid IT-Umgebungen
So gelingt der Betrieb von Hybrid IT-Umgebungen

Der Betrieb von Hybrid IT-Umgebungen kann durchaus komplex sein. Wie die neue Lösung FlexPod XCS hier Abhilfe schaffen soll, lesen Sie im Beitrag.

Lesedauer: 4 Min.

migration-vmware-nutanix
„Ob eine Migration sinnvoll ist, hängt immer von den jeweiligen Bedingungen und Anforderungen im Unternehmen ab“

Viele Unternehmen denken aktuell darüber nach, VMware-Produkte durch Alternativlösungen zu ersetzen. Doch was ist bei einer solchen Migration zu beachten?

Lesedauer: 5 Min.

Hyper Converged Infrastructure: „HCI bietet alle notwendigen Eigenschaften für eine zukunftsfähige IT-Plattform“
“HCI bietet alle notwendigen Eigenschaften für eine zukunftsfähige IT-Plattform”

IT-Plattformen wie die Hyper Converged Infrastructure (HCI) sind zunehmend businesskritisch. Mehr dazu im Interview mit Matthias Barre von CANCOM.

Lesedauer: 4 Min.

Die Vorteile und Herausforderungen der Container-Technologie
Die Vorteile und Herausforderungen der Container-Technologie

Die Container-Technologie liegt in Unternehmen stark im Trend. Doch was zeichnet diese Technologie konkret aus? CANCOM.info gibt einen Überblick.

Lesedauer: 3 Min.

amd-mario-silveira-interview
AMD-Experte Mario Silveira im Interview: “Das Geheimnis des Erfolgs liegt im Produkt”

Der Mikroprozessorenhersteller AMD ist seit einigen Jahren auf der Erfolgsspur. Woran das liegt, erklärt AMD-Experte Mario Silveira im Videointerview.

Lesedauer: 1 Min.

nachhaltigkeit-rechenzentrum
Nachhaltigkeit im Rechenzentrum: Diese Faktoren müssen Unternehmen berücksichtigen

Nachhaltigkeit im Rechenzentrum birgt mehrere Facetten: von einem geringeren Energieverbrauch bis hin zur Schonung natürlicher Ressourcen.

Lesedauer: 4 Min.

hype-ki-prozessor
Der Hype rund um KI ist nach wie vor groß

Der Hype um das Thema KI reißt nicht ab. Lesen Sie hier, wie es um Investitionen in KI-PCs steht – und was die neuesten “KI-Prozessoren” auszeichnet.

Lesedauer: 2 Min.