27. Oktober 2022 | pArtikel drucken kKommentieren

Von Network as a Service profitieren alle Branchen

Ein stabiles, sicheres und performantes Netzwerk ist die Grundlage für eine leistungsstarke IT – und dies in jeder Branche. Allerdings steigen die Netzwerkkomplexität und Gesamtbetriebskosten. Der Einsatz von Network as a Service (NaaS), wie die NaaS-Lösung von CANCOM, kann hier Abhilfe schaffen – und das branchenübergreifend.

Bei der digitalen Transformation von Organisationen spielen moderne Netzwerke eine immer wichtigere Rolle. Diese tragen unter anderem dazu bei, neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen. Faktoren wie eine zunehmende Netzwerkkomplexität, mangelndes Fachpersonal, alternde Hardware und mangelnde IT-Benutzerfreundlichkeit sowie steigende Gesamtbetriebskosten stellen die interne IT jedoch zunehmend vor Probleme.

Genau hier kommt Network as a Service (NaaS) ins Spiel. Mit der Möglichkeit, die Netzwerkinfrastruktur an einen IT-Dienstleister wie CANCOM auszulagern und anschließend als Service zu beziehen, können Unternehmen diese Probleme adressieren. Indem der IT-Dienstleister essenzielle Aufgaben wie die Überwachung des Netzwerks, die Implementierung von Updates und Patches sowie die Gewährleistung von Sicherheit und Stabilität des Netzwerks übernimmt, sparen Institutionen und Unternehmen viel Zeit und Geld.

NaaS in einer Vielzahl von Branchen einsetzbar

Der Einsatz von NaaS beschränkt sich dabei nicht auf einzelne Bereiche und Branchen. Im Gegenteil: Von NaaS können unterschiedlichste Branchen profitieren.

  • Einzelhandel: Die Retail-Branche zeichnet sich unter anderem durch verteilte Standorte aus. Mit NaaS lässt sich nicht nur sicherstellen, dass alle Netze an allen Standorten identisch sind. Auch lässt sich die Netzwerkinfrastruktur bedarfsgerecht konfigurieren. So ist es beispielsweise möglich, Kassensystemen mehr Netzwerkressourcen als etwa Gastzugängen zuzuweisen – um zu gewährleisten, dass die Systeme jederzeit reibungslos funktionieren.
  • Öffentlicher Sektor: Ende des Jahres 2022 tritt das Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs (OZG) zu Verwaltungsleistungen in Kraft. Es regelt, dass alle Verwaltungsleistungen elektronisch angeboten werden müssen. NaaS kann zur Erfüllung des Gesetzes einen wichtigen Beitrag leisten. Denn so können Unternehmen neue Funktionen und Services schneller einführen und bereitstellen – bei gleichzeitig hoher Netzwerksicherheit.
  • Produktion und Logistik: Produktionshallen müssen mit moderner Technologie ausgestattet werden, um auf die immer neuen Anforderungen der Digitalisierung erfolgreich reagieren zu können. Die Basis bildet ein zuverlässiges Netzwerk, damit beispielsweise Live-Daten von Maschinen gesammelt und ausgewertet werden können. Ein solches zuverlässiges Netzwerk lässt sich mit NaaS umsetzen.
  • Gesundheitswesen: Kliniken und Krankenhäuser können mit NaaS Investitionen in die Netzwerkhardware reduzieren und ihr Personal signifikant entlasten. So müssen sie keine eigenen Infrastrukturen mehr unterhalten, einrichten oder warten.
  • Bildungssektor: Hybridunterricht, also eine Mischung aus Präsenz- und Online-Unterricht, ist an Schulen in Deutschland auf dem Vormarsch. Eine Grundvoraussetzung für den erfolgreichen Hybridunterricht ist ein hochverfügbares, leistungsfähiges Netzwerk. Dieses lässt sich mit NaaS realisieren. Außerdem wird Schulen ein kontinuierliches Lifecycle-Management geboten. Dadurch profitieren sie von einem vereinfachten Management und der Möglichkeit, Betriebskosten zu senken.

Vorteile von CANCOM Network aaS

Mit CANCOM Network aaS eröffnet sich den Unternehmen ein breites Netzwerk-Lösungsportfolio. Unternehmen verschiedenster Branchen profitieren zum einen von einer Kostenflexibilisierung und zum anderen davon, dass sie keine Konfigurations- und Wartungsarbeiten durchführen müssen. Besonders bei Unternehmen mit vielen Standorten ist der Effizienzgewinn hoch, wie Klaus Göbbel, Product Marketing Manager bei CANCOM, im CANCOM.info-Gastbeitrag „Mit Network as a Service den Weg aus der Krise finden“ beschreibt.

Konkret umfasst CANCOM Network aaS Bestandteile wie LAN, WLAN und kleine, lokale Data Center Netzwerke (DC-Switching), die mit dem gesamten Servicelifecycle ergänzt werden. Dabei arbeitet CANCOM mit nahmhaften Partnern wie Aruba, einem Unternehmen der Hewlett Packard Enterprise, zusammen.

Zu den zentralen Vorteilen von CANCOM Network aaS gehören:

  • CANCOM eigener, deutschsprachiger Service Desk
  • Übernahme des Betriebs der bereitgestellten Netzwerkinfrastruktur durch CANCOM
  • Flexibilisierung der IT-Fixkosten
  • Möglichkeit zur Aufnahme bestehender Netzwerkhardware
  • Standardisiertes Angebot für eine schnelle Umsetzung
  • Effizient, flexibel, skalierbar sowie sicher
  • Self-Service-Portal

Fazit

Unternehmen und Institutionen aus allen Branchen und Bereichen benötigen ein stabiles, sicheres und performantes Netzwerk. Dieses ist die Grundlage für eine leistungsstarke IT und somit für die digitale Transformation. Mit CANCOM lässt sich das jeweilige Netzwerk in einen einfach nutzbaren Service umwandeln. Erfahren Sie mehr über CANCOM Network aaS auf der offiziellen Themenseite und entdecken Sie weitere Vorteile.

Quelle Titelbild: © archerix/stock.adobe.com

Hier schreibt Sandra Hackel für Sie

Mehr Artikel vom Autor

Lesen Sie weiter auf CANCOM.info